air oder pro / air oder pro / air oder pro ?

nachtclub

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
208
hy!

ich bin mir am kopf zerbrechen. ich will mir ein neues macbook kaufen aber die große frage ist welches? jetzt habe ich ein macbook pro mid 2009 2,26Ghz. ich verwende das gerät hauptsächlich fürs surfen, foto bearbeiten mit lightroom bzw. iphoto. ich kann mich nicht entscheiden ob es das neue pro oder air werden soll. beim air habe ich die sorge das mir die 256 gb zu klein werden jetzt habe ich bei meinem pro ca. 90gb fotos die ich auch immer gerne immer bei mir habe und nicht auslagern will, 20 gb musik, 40gb videos und 30gb apps. Und dann auch die frage ob die cpu fürs bearbeiten ausreicht? könnt ihr mir einen tipp geben?
lg
 

tMac7

Mitglied
Mitglied seit
26.01.2012
Beiträge
544
foto bearbeiten mit lightroom bzw. iphoto.
256 gb zu klein
ca. 90gb fotos die ich auch immer gerne immer bei mir habe und nicht auslagern will, 20 gb musik, 40gb videos und 30gb apps.
Und dann auch die frage ob die cpu fürs bearbeiten ausreicht?
Hast dir die Frage doch schon selbst beantwortet ;) wenn es nicht unbedingt ein Air werden muss...

Andererseits kann man ein MBA mit genügend Kleingeld auch fast zu einem MBP aufrüsten (8GB RAM, 512 SSD), kostet dann halt fast das doppelte vom MBP.
Wenn dir das geringe Gewicht nicht so extrem wichtig ist, würde ich zwecks Aufrüstmöglichkeiten zum Pro greifen.
 

Macuser30

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge
2.334
Hallo, ich schwanke ebenfalls zwischen beiden Geräten (13er). Beide würde ich mit 256 SSD nehmen. Die Frage ist, wie besser ist im Alltag die Auflösung des MBA? Das ist für mich ausschlaggebend. Ist der Unterschied sehr deutlich bezüglich der Augenfreundlichkeit und Übersichtlichkeit beim Bearbeiten von Dokumenten?
Von der Mobilität her ist mir das egal. Ich fahre immer mit dem Auto vor.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Hallo, ich schwanke ebenfalls zwischen beiden Geräten (13er). Beide würde ich mit 256 SSD nehmen. Die Frage ist, wie besser ist im Alltag die Auflösung des MBA? Das ist für mich ausschlaggebend. Ist der Unterschied sehr deutlich bezüglich der Augenfreundlichkeit und Übersichtlichkeit beim Bearbeiten von Dokumenten?
Von der Mobilität her ist mir das egal. Ich fahre immer mit dem Auto vor.
Die einen sagen HiRes ist viel besser, den anderen sagt es nicht zu.
Geh in einen Apple Store und teste beide Modelle; das musst du für dich selbst entscheiden.
 

Chrihsssih

Mitglied
Mitglied seit
20.05.2006
Beiträge
120
Dann würde ich einfach mal in den nächsten Apple-Store gehen und beide ein wenig begutachten. Außerdem könntest Du natürlich auch darüber nachdenken, einen externen Monitor zu verwenden, wenn es v.a. auf das Display ankommt.
 

Macuser30

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge
2.334
Der nächste Apple-Händler ist ca. 150 km entfernt. Durch beruflichen Stress habe ich keine Möglichkeit hinzufahren. Ich kann mir nur die Vergleiche bei youtube ansehen. Ich habe einen externen Monitor mit Display Port und DVI (HP ZR24w).

Gruß macuser30
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Der nächste Apple-Händler ist ca. 150 km entfernt. Durch beruflichen Stress habe ich keine Möglichkeit hinzufahren. Ich kann mir nur die Vergleiche bei youtube ansehen. Ich habe einen externen Monitor mit Display Port und DVI (HP ZR24w).
Schwierig.
Ich persönlich finde das HiRes super, habe aber auch gute Augen.
Manche User mit etwas schlechterer Sehstärke klagen über die höhere Auflösung und damit verbunden kleinere Schrift.
 

Macuser30

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge
2.334
Einen Screenschot-Vergleich habe ich bis jetzt noch nicht gefunden. Gerade ein Screenshot mit Textverarbeitung oder Layoutprogramm wäre hilfreich.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Ein Screenshot wird dir niemals vermitteln können, ob dir die Schrift im normalen Sitzabstand zu klein zum Lesen ist.
Das kannst nur du selbst mit besagtem Gerät in den Händen tun.
 

nachtclub

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
208
ist die prozessor leistung recht unterschiedlich zwischen air und pro in der 13 zoll variante?
 

Macuser30

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge
2.334
Ich denke, dass beide Prozessoren locker ausreichen. Die Anschlüsse am MBP sind jedoch von Vorteil...dafür die schlechte Auflösung. Kann man mit der Intel-Graphik eigentlich Civilization noch spielen? Hat das jemand versucht?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
ist die prozessor leistung recht unterschiedlich zwischen air und pro in der 13 zoll variante?
Das Pro ist schon etwas schneller, aber nicht viel.
 

buddyspencer

unregistriert
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
1.625
Schwierig.
Ich persönlich finde das HiRes super, habe aber auch gute Augen.
Manche User mit etwas schlechterer Sehstärke klagen über die höhere Auflösung und damit verbunden kleinere Schrift.
Ich habe das HiRes Anti-Glare und muss sagen, dass mir meine Augen weh tun. :(

Leider, denn es ist ein tolles Gerät und das einzige matte Display im Apple-Segment. Evtl. gewöhnen sich meine Augen ja noch daran, aber es ist schon alles verdammt verdammt klein :(

Ich glaube, ich muss mich nach einer Alternative umschauen (was aber alles andere als einfach ist/sein wird). :(
 

Triple-F

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2007
Beiträge
1.193
Ich hab das 11er Air und komm damit gut zuerecht. Reicht auch für alle möglichen Anforderungen: ich arbeite viel mit Illustrator, schneide ein paar kleine Filmchen mit iMovie und bearbeite Fotos in PS. Ich hab die 128GB Version und bin ganz zufrieden. iTunes Bibliothek ist in der Cloud und sollte ich noch Speicher brauchen hol ich mir nen 64GB USB 3.0 Stick von SanDisk :)
 

RazerMac

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
897
ITunes Bibliothek in der Cloud? In den 5GB oder zahlst du extra wenn ich fragen darf? Ich wollt mir auch das Air kaufen, aber solange nicht 500GB und mehr verfügbar sind, ist es einfach zu klein.

RazerMac
 

Triple-F

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2007
Beiträge
1.193
ITunes Bibliothek in der Cloud? In den 5GB oder zahlst du extra wenn ich fragen darf? Ich wollt mir auch das Air kaufen, aber solange nicht 500GB und mehr verfügbar sind, ist es einfach zu klein.

RazerMac
Nennt sich iTunes Match. Wenn ich iTunes aufmache sehe ich alle meine Songs und kann nach Lust und Laune streamen (geht leider am iPhone/iPad noch nicht so einfach, aber am Mac is es toll). Hab zur Zeit keinen einzigen Song meiner iTunes Bibliothek auf der SSD. Wenn ich unterwegs bin habe ich meinen iPod Touch dabei (sollte ich keine Internet-Verbindung) haben. Ist für mich ne feine Lösung und spart viel Speicherplatz :)
 

RazerMac

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
897
Hört sich gut an. Hab mich mit iTunes Match noch nicht auseinander gesetzt. Muss ich da vorher alles hoch Laden und kann es dann gegen Entgeld benutzen oder ist es gar für lau? Ich habe viele Alben die es nicht in iTunes gibt, daher die Frage?
Problem für mich ist nur das ich arbeitsbedingt sehr lange in der Weltgeschichte unterwegs bin, ohne Internet Zugang, da würde mir meine Musik fehlen. Es sei den sie bringen das iPad mit 256GB raus, dann könnte ich meine Musik da zwischen Lagern.

RazerMac

Obwohl ein externes USB3.0 Laufwerk müsste ja dank des Speeds auch gut geeignet sein! Muss ich mir noch einmal durch den Kopf gehen lassen. Das Air interessiert mich schon länger. Reicht das 11" wirklich auf Dauer? Grade als Reiserechner + Sync Station fürs iPad ab und an?
 

Triple-F

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2007
Beiträge
1.193
Hört sich gut an. Hab mich mit iTunes Match noch nicht auseinander gesetzt. Muss ich da vorher alles hoch Laden und kann es dann gegen Entgeld benutzen oder ist es gar für lau? Ich habe viele Alben die es nicht in iTunes gibt, daher die Frage?
Problem für mich ist nur das ich arbeitsbedingt sehr lange in der Weltgeschichte unterwegs bin, ohne Internet Zugang, da würde mir meine Musik fehlen. Es sei den sie bringen das iPad mit 256GB raus, dann könnte ich meine Musik da zwischen Lagern.

RazerMac

Obwohl ein externes USB3.0 Laufwerk müsste ja dank des Speeds auch gut geeignet sein! Muss ich mir noch einmal durch den Kopf gehen lassen. Das Air interessiert mich schon länger. Reicht das 11" wirklich auf Dauer? Grade als Reiserechner + Sync Station fürs iPad ab und an?
iTunes Match funktioniert so: es wird deine iTunes Library gescannt und alle Titel die du hast werden dir als Download in iTunes zur Verfügung gestellt (dir wird also der in iTunes verfügbare Song zur Verfügung gestellt). Songs die Apple nicht in iTunes hat werden ganz einfach hochgeladen und stehen dann auch jederzeit wieder zum Download bereit. Wenn ich iTunes öffne sehe ich alle meine Songs und daneben einen kleinen Download-Button. Klicke ich nicht auf den Download-Button sondern ganz normal auf den Song, so wird dieser gestreamt.

Hier mal ein Screenshot wo du auch die Cloud/Download-Buttons siehst: http://i.i.com.com/cnwk.1d/i/tim/2011/11/17/iTunes_Match_after_610x410.png

Bezüglich Leistung: wenn dir das 13" MacBook Air reicht, reicht dir das 12er auch, weil die Prozessoren ja nahezu identisch sind. Grafikchips sind auch dieselben drin. Wenn du es mit dem Einstiegs-MBP vergleichst hast du halt mehr Ghz aber die Frage ist sowieso wie oft man die Prozessoren wirklich ausreizt. Also ich bin mit meinem Air sehr zufrieden. Thunderbolt und USB-3 bieten ja auch Möglichkeiten den Speicherplatz zu erweitern (vor allem wenn man das Ding zu Hause benutzt). Unterwegs habe ich schon an einen USB 3.0 Stick gedacht. Werden sicher auch noch billiger werden und schon jetzt kriegt man 64GB für ca. 60 Euro wenn nicht günstiger.

Ich würde mein Air nicht mehr hergeben. Es ist einfach so schön kompakt. Meine iTunes Bibliothek liegt wie gesagt jetzt in der Cloud bzw. habe ich ja noch einen Touch und für meine Foto-Bibliothek hole ich mir wahrscheinlich einen 64GB-Stick - ganz abgesehen davon, dass ich einen Großteil meiner Fotos ja eh meistens nicht brauche.

Ich hab außerdem auch noch ein 16GB iPad und auch da muss ich mit dem Speicher ein wenig jonglieren, aber wenn man vorher weiß, was man braucht und was man nicht braucht und wenn man nicht zu viel ausgeben will dann geht es schon.

Ich denke heute ist man es einfach zu sehr gewöhnt, dass man immer alle seine Daten mit sich herumschleppt, obwohl man vieles einfach nicht benötigt und es eh nur sinnlos auf der Platte gammelt. :)

@RazerMac Was machst du beruflich, wenn ich fragen darf?
 

RazerMac

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
897
Danke für die Infos. Hast ne PN.
An dieser Stelle erst einmal gute Nacht.

RazerMac
 
Oben