AI CS3 Verlauf in Kontur

Dieses Thema im Forum "Grafik" wurde erstellt von secretchord, 11.04.2008.

  1. secretchord

    secretchord Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    176
    Mitglied seit:
    23.03.2005
    Moin beisammen,
    kann ich im Illustrator einer Kontur einen Verlauf zuweisen so wie im InDesign??

    Bin leider seit ner geraumen Weile raus aus der Grafik und bin mir nicht sicher, ob das in AI ueberhaupt geht / je ging... in meine, in CS2 ging das, aber es kann auch sein, dass ich das mit ID verwechsel.. wie gesagt, bin nach ueber nem Jahr CS-Abstinenz etwas ungelenk und mein alter Rechner, wo CS2 drauf war, ist platt und hier in der Agentur hat's nur CS3...

    Bin dankbar fuer jeden Tipp.
    aargh11
     
  2. ::arglbarf::

    ::arglbarf:: MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    12.08.2007
    Hab´ leider kein CS3, in CS funktionierts schonmal nicht.
    Alternativ könntest du aber aus der Kontur eine Fläche machen (CS: Objekt > Pfad > Konturline) und der Fläche einen Verlauf zuweisen.
     
  3. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.043
    Zustimmungen:
    300
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    In Illustrator CS 2 gehts auch nicht.
    In Indesign CS2 gehts.
     
  4. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Nein, das kann der Illu leider immer noch nicht. Der Micrografix Designer zeigte schon vor zehn Jahren wie elegant so eine Funktion sein kann. Aber das Thema Verläufe ist ja eh ein Trauerspiel beim Illu. Als Workaround kann man die Kontur in eine Fläche umwandeln und dann den Verlauf drauf anwenden.
     
  5. mekkablue

    mekkablue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Wie, Verlauf in Kontur? Soll der Verlauf in Pfadrichtung gehen? Dann besser mit einer Angleichung arbeiten.

    Soll der Verlauf unabhängig vom Pfadverlauf sein, dann nimmt man am besten eine zweite Fläche mit einem verschobenen Pfad (als Effekt, nicht als Filter):

    [​IMG]
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen