Affinity Photo Freisteller mit Pfad

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Ei Switch, 18.11.2016.

  1. permafrost

    permafrost MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.07.2015
  2. -mb-

    -mb- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    457
    Mitglied seit:
    20.03.2007
    Falls Dich meine Meinung dazu interessiert. Ja - es kann PS ersetzen, in manchen Dingen ist AP sogar um einiges besser. Der ein oder andere mag noch spezielle Funktionen vermissen, doch im Grunde kann man damit sehr professionell arbeiten. Auf unüberwindbare Grenzen bin ich noch nicht gestoßen.
    Das Beste sind die ganzen nondestruktiven Live-Filter und Ebenen Anpassungen, die alle ohne unnütze Vorschaufenster direkt am Objekt angezeigt werden. Ich musste da bei PS immer viel mit Smartobjekten arbeiten, damit die Filter nachträglich justiert werden konnten, was sehr speicherintensiv ist und Dokumente mit vielen Ebenen unnötig in ihrer Dateigröße aufbläht.

    Im übrigen arbeite ich schon ca. 20 Jahren mit Adobe Produkten (hauptsächlich PS und AI) und muss leider noch bei meiner hauptberuflichen Arbeit mit der CS-Suite arbeiten. Doch privat bin ich jetzt schon länger bei Affinity und hab mich da komplett von Adobe verabschiedet. Verdiene freiberuflich genauso mein Geld damit. Mit Affinity-Designer erstelle ich Vektorgrafiken im Eps Format und für die Bildretusche und Composing bin ich mit Affinity Photo überaus glücklich. Ich würde auf keinen Fall zu Adobe zurück wollen. Liegt aber auch zur Hälfte an deren Firmenpolitik.

    Man sollte die Affinity Produkte erstmal ausführlich testen, bevor man sich eine Meinung bildet. Vieles funktioniert hier genauso, aber eben ein bißchen anders. Auf das Umgewöhnen sollte man sich schon einlassen. Die Firma Serif kann schlecht einen PS-Klon auf den Markt werfen, da hätten die bestimmt schnell gehörig Probleme bekommen. Kurzum, mir persönlich macht das Arbeiten mit AP mehr Spaß als mit PS. Doch Geschmäcker sind eben verschieden.
     
  3. Franken

    Franken MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    319
    Mitglied seit:
    07.09.2005
    Danke @-mb- für Deine Rückmeldung.
    Ich höre aus Deinem Feedback heraus, dass Du Illustrationen in PS/Affinity bearbeitest - sehe ich das richtig?
    Anders gefragt, würdest Du Deine positive Kritik auch so schreiben, wenn Du vornehmlich Fotos in Affinity bearbeiten würdest?
     
  4. -mb-

    -mb- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    457
    Mitglied seit:
    20.03.2007
    Falls ich mich da ungeschickt ausgedrückt habe. Also in meinem privaten, freiberuflichen Bereich bearbeite ich Fotos ausschließlich mit Affinity-Photo und mache auch meine kompletten Bildkompositionen damit. Vektorbasierte Illustrationen erstelle ich dann mit Affinity-Designer. Adobe ist bei mir Zuhause Vergangenheit.

    Hauptberuflich bin ich aber in einer Firma angestellt, bei der ich mit Photoshop und Illustrator arbeiten muss. Das mache ich schon viele Jahre, darum kenne ich die beiden Programme ganz gut. Dort ist auch Bildretusche, Composing und das erstellen von Vektorgrafiken angesagt.
    Klar hat man mit den Jahren einen unangefochtenen Workflow zu den Adobe Produkten gewonnen, was aber nicht bedeutet, dass mir das Arbeiten damit mehr Spaß macht.

    Wie ich oben schon geschrieben habe, macht mir die ganze Bildbearbeitung mit Affinity-Photo weitaus mehr Freude als mit PS, da manches eben anders und meiner Meinung nach intuitiver gelöst wurde. Mir ist auch Affinity-Designer lieber als Illustrator, obwohl es noch nicht diesen Funktionsumfang vorweisen kann. Doch allein das Bearbeiten von einfachen Vektorformen finde ich dort sinnvoller gelöst und ist für mich besser zu handhaben. Privat werde ich keine Adobe Produkte mehr nutzen, bin ziemlich glücklich damit, was Affinity bis heute auf die Beine gestellt hat. Vom Preis mal ganz zu schweigen.
     
  5. -mb-

    -mb- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    457
    Mitglied seit:
    20.03.2007
    Im übrigen gibt es jetzt die gewünschte Funktion als eigenständiges Werkzeug in der neuen 1.5 Version. Man muss also keine Shift-Taste mehr halten und es funktioniert wie in PS. Wenn man das Freihandwerkzeug (L) nutzt dann kann jetzt links oben zwischen Freihand, Polygon und Magnetisch gewählt werden.

     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.652
    Zustimmungen:
    1.533
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Weiß jemand, wie man einen (Freisteller-) Pfad ...

    1) als Beschneidungspfad speichern kann?
    2) in eine Auswahl konvertieren kann?
     
  7. permafrost

    permafrost MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.07.2015
    gibts da nicht eas von..
    Sorry mein Freund
    Da bin ich echt überfordert.
    Hoffe dass dir ein tutorial oder ei guter Freund hier weiter helfen kann.
     
  8. permafrost

    permafrost MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.07.2015
    sorry die fehler bin grad noch unterwegs
     
  9. -mb-

    -mb- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    457
    Mitglied seit:
    20.03.2007
    Dem Pfad muss man eine Füllung zuweisen, dann lässt sich eine Auswahl mit CMD+Klick auf das Ebenen-Icon erstellen. Jetzt kann man die Auswahl als Maske oder in einem Reservekanal speichern.
    Oder meinst Du was anderes?
     
  10. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.652
    Zustimmungen:
    1.533
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Ja, ich meine etwas anderes.

    Wenn ich ein Objekt, z.B. einen ovalen Teller freistelle, erstelle ich dazu einen Pfad mit dem
    Pfadwerkzeug (Vektoren)

    Nun will ich davon eine Auswahl erstellen (Photoshop: „Auswahl erstellen“) und kann dann
    den ausgewählten Teil des Fotos (der ovale Teller) ausschneiden, bewegen usw.

    Das zweite ist ein Beschneidungspfad, der das Bild (als TIF oder JPG exportiert) in einem
    Layoutprogramm beschneidet, es ist dort dann nur der Teller sichtbar.
     
Die Seite wird geladen...
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen