Ärger über iTunes

  1. ingemar

    ingemar Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,
    Musste heute wieder mal eine bittere erfahrung mit Apples ach so benuzerfreundlichen iTunes machen:

    Ich habe ein MacBook und einen G5. Das meiste meiner Musik ist auf dem G5. Von der Bibliothek aus aktualisiere ich auch den iPod. Am MacBook sind nur ca. die Hälfte aller lieder. Ich bin unterwegs und will den iPod aufladen. Kabel angesteckt, iPod angesteckt und gedacht iTunes wird mir wohl nicht alle Lieder löschen... falsch gedacht... alles weg!!!! Toll!!! und man kann das nichtmal verhindern... den auch die einstellungen für den iPod erhält man ja erst nach Anstecken des iPods!

    Daraufhin war ich noch so intelligent und wollte das syncen ausklicken. Häckchen weg, auf "anwenden" gedrückt... und JUHU... alle Lieder am iPod WEG!!! ... Jetzt muss alles wieder neu kopiert werden!!!

    .......also irgendwas ging bei der Planung von iTunes scheinbar schrecklich schief!!!


    lg, Ingemar (der sich hier seinen Zorn von der Seele reden musste....)
     
    ingemar, 24.01.2007
  2. st34Lth

    st34LthMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    83
    Versteh ich das richtig und du beschwerst dich über einen Fehler den du selbst begangen hast? iTunes warnt dich doch dass er alle Lieder löscht...wenn du dann sagst "OK" (oder so) dann ist das natürlich nicht zu verhindern...

    Und nein, ich finde iTunes definitiv nicht perfekt. (z.B. der Speicherhunger von iTunes nervt mich ziemlich.. - besonders im Coverflow - im Moment ca. 1.3GB belegt)
     
    st34Lth, 24.01.2007
  3. ingemar

    ingemar Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    11
    es kam eben keine warnung... deshalb, und auch rein von der logik her dachte ich es wäre ok den punkt "synchronisieren" auszuklicken....
     
    ingemar, 24.01.2007
  4. st34Lth

    st34LthMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    83
    Komisch, eine Warnung kommt bei mir eigentlich jedes mal...dann hast du recht, wird wohl ein (kleiner, aber nervender) Bug gewesen sein.
     
    st34Lth, 24.01.2007
  5. Lynhirr

    LynhirrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Hm, ich bekomme auch jedes Mal eine Warnung, wenn ich den iPod an einen anderen Mac hänge und er bietet irgendwelche Optionen an ...

    Vielleicht iTunes mal neu installieren?
     
    Lynhirr, 24.01.2007
  6. moranibus

    moranibusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    Keine schlechte Idee. Aber ich würde einfach die com.apple.iTunes.plst in User/Library/Preferences löschen, dann kannst und musst du iTunes neu konfigurieren. Alle Playlists, Playcounts und "Hinzugefügt am..." bleiben definitiv erhalten. iTunes ist ja auch nur ein Mensch, deshalb auch nicht perfekt, aber so ziemlich das Tollste, was mir musikalisch je begegnet ist (siehe Avatar...:hehehe: ). Man darf halt nicht zuviel erwarten und sich mit den momentanen Gegebenheiten arrangieren, gell.
    Enjoy the music!
    LG
     
    moranibus, 24.01.2007
  7. Tillo

    TilloMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ist mir auch schon mal passiert. Zwar schon über ein Jahr her, aber da war es genauso. ipod dran, alles ohne Wahrnung weg!
    iTunes 7 fragt aber immer brav nach!
     
    Tillo, 24.01.2007
  8. Lynhirr

    LynhirrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Stimmt, das wäre erst einmal einfacher :)
     
    Lynhirr, 24.01.2007
  9. erko

    erkoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    45
    Das Problem tritt dann auf, wenn die Musik nicht auf dem Rechner gespeichert ist, auf dem iTunes läuft, sondern etwa auf einer externen Festplatte oder einem anderen Rechner. Hat iTunes keinen Zugriff auf die Musik (weil externe Platte oder anderer Rechner nicht im Netz oder ausgeschaltet sind) und man steckt einen ipod an, dann wird er ohne Vorwarnung gnadenlos gelöscht. Dagegen hilft eine Neuinstallation von iTunes und das mühevolle Neuanlegen der Wiedergabelisten mit Sicherheit gar nichts.

    Meine Notlösung: Ich habe eine Wiedergabeliste, die genau der Befüllung des ipods entspricht - ich mache gewissermaßen ein Backup der iPod-Liste. Wenn iTunes dann wieder einmal löscht, kann ich die mühevoll zusammen gestellte Liste des ipods wenigsten wieder herstellen - auch wenn es lange dauert bis alles wieder auf den iPod kopiert ist.

    Es nervt tatsächlich sehr ...
     
    erko, 24.01.2007
  10. Lynhirr

    LynhirrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Davon schrieb der OP aber nichts ...
     
    Lynhirr, 24.01.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ärger über iTunes
  1. Winston3
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    212
    AgentMax
    14.07.2017
  2. Debakel
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    582
    Debakel
    31.12.2012
  3. iPhone3G
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    371
    Jonny iPod
    12.02.2010
  4. allseasons
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    509
    allseasons
    08.04.2009
  5. flöx
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    407
    VivaColonia
    06.07.2007