Älterer iMac - aber welcher????

jebi

Mitglied
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
141
... Von einem Kind.
OK - man hat ja auch die Möglichkeit das Gerät vor Ort zu überprüfen. Wenn das nicht möglich ist Finger weg. Beim Händler hast Du sowieso 14 tage Rückgabe recht auch bei gebrauchte Rechner
 

Valentina_2015

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
22
OK - man hat ja auch die Möglichkeit das Gerät vor Ort zu überprüfen. Wenn das nicht möglich ist Finger weg. Beim Händler hast Du sowieso 14 tage Rückgabe recht auch bei gebrauchte Rechner
Bei ebay kann man das Gerät ja nicht überprüfen...
 

jebi

Mitglied
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
141
Bei ebay kann man das Gerät ja nicht überprüfen...
ja da haste recht - flip4shop ist ein Händler - und somit biste schon auf der sichere Seite falls der Rechner doch defekt sein sollte.
Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Insgesamt 3 MacBooks Pro dort gekauft - und alle 3 funktionieren einwandfrei und sind im Ausland (Spanien, Neuseeland und Südamerika) im Einsatz.
 

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.553
Ich kann flip4shop auch empfehlen, ist auch ein recht kulanter Händler nach meiner Erfahrung. Hab da auch schon Geräte nach knapp 12 Monaten noch ohne zu murren zurückgeben können ;)
 

Valentina_2015

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
22
Hallo, ich hatte mich jetzt für einen Mac vom Händler entschieden und bin gerade sehr ärgerlich. Nicht bei flip4shop, sondern bei einem anderen Händler. Bei ebay wird der recgner für 575,-, in dem Shop selber für 499,- Euro angeboten. Ich war mir wegen des Modells nicht sicher und habe zweimal nachgefragt, einmal telefonisch und noch einmal per ebay-Kontaktaufnahme. beide Male hieß es, von 2012. Das war okay. Montag Morgen habe ich bestellt, per Paypal bezahlt und es kam auch eine Bestellbestätigung. Lieferdatum 15. oder 16.1., aber ich würde über den weiteren Verlauf der bestellung benachrichtigt. Am Freitag hatte ich noch immer keine Versandbestätigung und habe dort zweimal angerufen, bis eine Mail kam, dass sie zur Zeit so viel zu tun hätten und der Rechner noch nicht versendet worden sei, dasaber am Freitag erfolgen solle. Aber auch am Freitag kam keine Versandbestätigung mehr. So ähnliche Abläufe stehen vereinzelt auch in den Bewertungen dieses Händlers, aber die anderen Bewertungen sind sehr gut.
Ich hab' mich aber schon geärgert und habe dann eine Mac-Modelle-Vergleichsseite im Netz gefunden. Durch die angegebene Nr. stellte sich heraus, dass der rechner garnicht von Late 2012, sondern Late 2011 ist. Ich möchte aber keinen 2011er! Also möchte ich jetzt so schnell wie möglich mein Geld wieder zurück haben, es ist ja wie ein zinsloser Kredit, wenn die das öfter so machen :nono:. Das geht ja wohl garnicht!
Ich werde dort morgen anrufen und die Bestellung stornieren. Wenn es irgendwelche Probleme gibt und die das Geld nicht schnell zurücküberweisen, sollte ich mich dann mit Paypal in Verbindung setzen? Oder sollte ich Paypal gleich informieren? Ich hatte so etwas noch nie, wie geht man denn in so einem Fall vor? Ich bin sehr sauer, das Nicht-verschicken finde ich schon komisch, aber die zweimalige Falschauskunft setzt da nochmal einen drauf :koch:

Schönen Sonntag trotzdem!