Adobe stellt die Creative Suite ein

  1. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.397
    Zustimmungen:
    1.440
    Da werden 3 versionen angeboten, für Tiger, Leopard, SnowLeopard. Hast
    du auch die richtige genommen?
     
  2. MmeBezier

    MmeBezier MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    1.087
    Medien:
    66
    Zustimmungen:
    628
    Ja, aber wenn man auf Leopard klickt, dann lädt sich trotzdem die für SnowLeopard runter.
    Das hat mich auch verwundert.
     
  3. MmeBezier

    MmeBezier MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    1.087
    Medien:
    66
    Zustimmungen:
    628
    Vielleicht habe ich hier nicht das richtige X11-Quartz - was auch immer das ist. :kopfkratz:

    Nachtrag: Also der Mac sagt, das ist die X11.app Version 2.0.
    Hhm, die ist wahrscheinlich dann zu wenig.
    Es ist aber die einzige, die ich habe ....
    (Bis gerade wusste ich gar nicht, dass hier eine X11.app drauf ist.)
     
  4. macinsell

    macinsell MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    57
    Das ist jetzt nicht Dein Ernst. Wenn ich mir bei den Programmen das Erstellungsdatum und die entsprechende Betriebssystem-Version ansehe, komme ich da mit Lion oder Mountain Lion nicht besonders weit. Dann kann ich ja besser virtualisiert FreeHand einsetzen.
    Ich habe mir mal Pencil runtergeladen und hatte recht unterhaltsame Momente. Canvas war vielleicht mal eine Alternative aber heute? Und die CorelDraw Version für Mac war nun wirklich das Letzte. POV ist nur für PPC optimiert und fällt damit auch raus.

    Gruss
     
  5. cdmac

    cdmac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    42
    Danke. Aber ein 3D-Programm brauche ich nicht. Ich brauche ein FreeHand ;-)

    Einige der genannten Programme sind ja schon ziemlich alt. Wenn ich noch mit Snow Leopard arbeiten würde, hätte ich ja noch mein FreeHand.

    Ich werde Illustrator CS6 eben so lange wie möglich einsetzen und hoffe, dass sich inzwischen etwas tut in Richtung Open Source. Abonnieren werde ich jedenfalls kein Programm!
     
  6. cdmac

    cdmac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    42
    erst war mein Post gar nicht da, und dann doppelt :rolleyes:
     
  7. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.607
    Zustimmungen:
    735
    Noch mal der Hinweis, falls es einige Freehand-Nachtrauernden noch nicht mitbekommen haben. Freehand lässt sich wunderbar in einer Virtuellen Machine mit 10.5 Server oder 10.6 Server weiterverwenden. Freehand MX stammt von 2003 und heutige VMs auf aktuellen Macs schaffen locker die nötigen Systemvoraussetzungen, um flüssig mit Freehand arbeiten zu können.

    Ich nutze Freehand weiterhin an meinem Mac Pro 1,1 unter 10.5 Server und VMWare Fusion 5. Demnächst auch auf meinem MBP late 2011 unter 10.6 Server (welches man momentan wohl noch günstig telefonisch bei Apple bestellen kann, wenn man den richtigen Mitarbeiter am Telefon erwischt). Momentan streikt leider noch die Installation meiner 10.6 DVD und bricht mit einer Fehlermeldung ab.

    Die Integration von Freehand in Lion (10.5er VM) klappt bei mir ziemlich gut, so daß man nicht das Gefühl hat in einer VM zu arbeiten. Das ist für mich bisher die beste Alternative zu Illustrator. An Corel habe ich zu schlechte Erinnerungen, als daß ich da zu viel Hoffnung rein investieren würde.
     
  8. Jaenis

    Jaenis MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    44
    Original-Tweet als Follower von ADOBE bei Twitter:
    Mein Re-Tweet, mit og. Zitat:
    :D:D:D
    Ich. Mal so.
    Provozieren.
    Kann ich.
     
  9. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585

    So sorry!

    das sind Programme, die ich mir im Laufe der Zeit angesehen und naturgemäss nicht immer nach Updates geguckt habe. Trotzdem, es gibt Alternativen. Xaraextrem kommt demnächst mit einer Mac-Version, und dabei kann sich ADOBE warm anziehen. Corel erwähnte ich nicht!


    @cdmac

    Du fragtest nach einer Illustrator-Alternative! Was stört an POV? Dass es ausser guter Illu auch noch 3-D kann? Wo steht geschrieben, dass Du 3-D nutzen sollst/musst? Schon merkwürdig – da bietet ein Programm mehr als man braucht, dies auch noch im gleichen Arbeitsbereich, und schon soll es nichts taugen?

    Ohne 2-D gibt es kein 3-D!

    Gruss Jürgen
     
  10. Jaenis

    Jaenis MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    44
Die Seite wird geladen...
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen