Adobe Photoshop + iTunes Videogenerator?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von peter flugzeug, 10.05.2005.

  1. peter flugzeug

    peter flugzeug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Ist es möglich, mit Hilfe irgendeines Mittels das Adobe Photoshop mit iTunes zu verbinden, so dass die Video engine für den Photoshop als Plugin zur Verfügung steht, und man damit bilder animieren kann und Übergänge zeichnen, sowie die Video-Engine zu kontrollieren?

    Vielen Dank für mögliche Ideen

    P.Flugzeug
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.557
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.789
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Was willst Du machen?
     
  3. peter flugzeug

    peter flugzeug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    was ich machen will:

    Ich würde gerne die Video Engine im iTunes nutzen, um Photos vom Photoshop zu animieren (im iTunes-Stil)
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Sowas macht man mit After Effects plus Plugins oder Motion.

    Deine Vorstellung läßt sich nicht in die Tat umsetzen. Du könntest höchstens Screenshots vom iTunes Visual machen und die in iMovie mit den Photos kombinieren.

    Frank
     
  5. peter flugzeug

    peter flugzeug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Es ist also nicht möglich, den iTunes-Videogenerator irgendwie zu kontrollieren?
     
  6. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.774
    Zustimmungen:
    880
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Du könntest auch in Image Ready eine Animation aus einem PSD mit vorbereiteten Ebenen erstellen und als QuickTime exportieren. Ich hab mir so mal ein kleines Intro für ein Video-CD gebastelt. Den Ton musste ich aber in einem anderen Progi unterlegen (Media Studio Pro am PC ;))
     
  7. Ich nehme mal an, dass du die iTunes Visuals-Engine meinst. Mein Verständnis sagt mir, dass es sich dabei um Algorhythmen handelt, die aber nicht auf irgendwelche bitmaps zurückgreifen. Überleg mal wie langer das rendern eines Photos in iMovie dauert, bis du eine mehr oder weniger primitive Bewegung erzeugt hast.
    (Fazit: Vergiss es)

    Michael
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Nein, Du hast keinen Zugriff auf die Visualisierungsengine von iTunes, ausser dass Du sie starten und stoppen kannst.

    Frank
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen