Adobe Lightroom CC, sinnvolle Exporteinstellungen für Druck

bruderlos

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
903
Punkte Reaktionen
341
Hallo,

ich hab folgende Ausgangssituation. Ich habe ein Fotobuch in Affinity Publisher erstellt. Die Bilder, die ich dafür verwendet haben, sind meistens JPGs, manchmal bearbeitete RAWs.
Nach dem Bearbeiten habe ich sie unter Lightroom CC exportiert mit folgenden Einstellungen: JPGS, volle Größe, 100% Qualität.
Die entstandene Bilder habe ich dann unter Affinity Publisher eingefügt und später eine PDF Datei "PDF für Druck 300DPI" exportiert. Die so entstandene PDF Datei hatte bei etwa 100 Din-A-4 Seiten 450mb.

Meine Druckerei akzeptiert nur max 300MB. Ich hab das Problem durch das exportieren in geringere Qualität von einzelnen Bildern das letzte mal gelöst und konnte die Datei dann entsprechend verkleinern, dies war allerdings doch etwas Aufwand.

Da ich in Zukunft von Anfang an gerne die Bilder in einer sinnvoller Qualität für Din-A-4 vorab exportieren will: was sollte ich für Einstellungen ändern. Ist es sinnvoller - statt 100% zB die Qualität auf 80 - 90 (wenn ja wieviel %) oder ist es sinnvoller bei den Einstellungen in CC statt groß eher "Klein" zu aktivieren? Was wären denn für den Druck auf Din-A-4 sinnvolle Einstellungen?

Danke Euch für Eure Einschätzung
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.224
Punkte Reaktionen
6.714
Nimm in LR die Stufe im JPEG-Export zwischen 77% - 84% (ist alles die gleiche "Qualität"). Alles drüber kannst du visuell nicht mehr unterscheiden. Es vergrößert nur die Dateigröße.

77%-84% in LR entspricht in Photoshop der Stufe 10.

Hier ist eine gute Analyse der JPEG-Quality von LR mit vielen Beispielen:
http://regex.info/blog/lightroom-goodies/jpeg-quality

und hier u.a. das mapping der Qaulity-settings zwischen LR und PS:
https://photographylife.com/jpeg-compression-levels-in-photoshop-and-lightroom
 

Carmageddon

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2005
Beiträge
1.945
Punkte Reaktionen
1.454
Sinnvoll wäre es die Bilder nicht stumpf in voller Grösse, sondern in der Grösse (Abmessungen) zu exportieren, die sie später im Layout haben (ich gehe davon aus, dass sie unterschiedlich gross auf den Seiten platziert werden).
Ausser du kannst in Affinity die Grösse beim Export bei überschreiten eines wählbaren Thresholds verringern lassen, so wie das bei z. B. bei InDesign möglich ist.
 

freucom

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.508
Punkte Reaktionen
470
Ausser du kannst in Affinity die Grösse beim Export bei überschreiten eines wählbaren Thresholds verringern lassen, so wie das bei z. B. bei InDesign möglich ist.
Ja, das kann und sollte er. Statt Export mit der Einstellung „PDF für Druck“ wird als Vorgabe „PDF/X1-a:2003“ oder „PDF/X-3:2003“ angewählt. Danach lässt sich unter dem Button „Mehr“ rechts unten ein Downsampling für Auflösungen oberhalb 300 dpi einstellen. Das ist auf alle Fälle weniger zeitaufwendig als die Bilder in Photoshop/affinity Foto auf die %-Größe um-/runterzurechnen, die sich im Layout bei der Platzierung ergeben hat.
 
Oben