Adobe Acrobat Pro DC rechnet ewig beim Öffnen eines Dokuments.

Kester

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
661
Moin ihr Acrobaten,
habt ihr das auch, dass Adobe Acrobat Pro DC (v 20.0) beim Öffnen eines Dokuments Ewigkeiten rechnet?
Ich habe, den Tips entsprechend, die ich finden konnte, schon die Darstellungs-Optionen angepasst – ohne Effekt.

Ich arbeite an einem iMac
  • iMac: Retina 5K, 27'', ultimo 2014
  • Prozessor: 4 GHz Quad-Core Intel Core i7
  • Speicher: 32 GB 1600 MHz DDR3
  • System: macOS Big Sur 11.0.1

Habt ihr schon eine funktionierende Lösung entdeckt?

LG Kester
 

noodyn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.813
Was ist "ewig" und was ist das für ein Dokument?
 

Kester

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
661
Was ist "ewig" ...
;-) ... "ewig" bedeutet erst mal viel länger als gewohnt -> zwischen 30 und 90 Sekunden -> nervig, wenn man ständig zwischen den Programmen hin- und herswitcht

... und was ist das für ein Dokument?
  • Selbst erzeugte Indesign-PDF´s -> Inhalt gemischt -> viel Text oder viele Bilder scheinen keinen Unterschied zu machen
  • Schlichte Scan-PDF´s (DIN A4 - 1c / 4c)
 
Oben