Admin Benutzer kopieren

Ritter Runkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
518
Es heißt ja viel und auch hier im Forum oft, dass man bei bestimmten Problemen, einen zweiten Benutzeraccount anlegen soll und dann alles vielleicht besser wird. Ich habe zwar keine signifikanten Probleme, aber ich wollte auf meinem Test-iMac 27" ende 2013, der seitdem nie ein Clean Install erhalten hat, Ostern und den aktuellen Freiheitsentzug mal nutzen, um ihn von Altlasten zu befreien. Ein Cleaninstall ist mir zu aufwendig, weil ich dann alles was meine Daten und Einstellungen betrifft, per Hand wieder herstellen muss.

Also dachte ich mir, ich lege einen zweiten Admin Benutzer an und stelle auf diesen mittels Time Machine alles wieder her und lösche dann den bisherigen Admin Benutzer.

Zuerst legte ich also den neuen Admin Benutzer an. Natürlich mit einem anderen Namen. Dann meldete ich mich beim aktuellen Benutzer ab und beim neuen an. Nun konfigurierte MacOS alles so, als ob es sich um einen neuen iMac handelte, was mich schon das erste Mal verwunderte. Auch konnte, sollte (nicht musste) und habe ich mich mit meiner Apple ID angemeldet und Apple "erkannte" den iMac als einen neuen iMac und auf allen meinen anderen Geräten erschien die übliche Meldung darüber (übrigens, wo kann man sehen, wieviel Geräte tatsächlich bei Apple angemeldet wurden? Und ich meine nicht "Wo ist"). Nun, ich führte die Schritte entsprechend durch.

Dann wollte ich mittels Migrationsassistent aus der Time Machine das Backup wieder herstellen. Das lief auch alles durch, aber plötzlich wollte macOS das Passwort des bisherigen Admin Benutzers ändern. Der Vorgang konnte auch nicht abgebrochen werden und weil mir das zu risikohaft war, schaltete ich mittels langen Tastendruck den Mac aus.

Ich startete im alten Admin Benutzer und löschte den neu angelegten wieder. Dann führte ich zur Sicherheit das neue und sehr zeitintensive Programm (knapp 2,5 h) zur Reparatur der Zugriffsrechte inkl. Neuinstallation (Drüberbügeln) durch:

https://support.apple.com/de-de/HT203538

Nun läuft alles wie üblich und normal, aber ich habe eben immer noch keinen neuen Benutzer. Da ich sonst nie mit unterschiedlichen Benutzern arbeite, habe ich da auch nicht wirklich eine Ahnung.

Wie könnte ich einfach einen neuen Benutzer als exakte Kopie inkl. aller Programme, Daten und Einstellungen des alten Benutzers anlegen?
 

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.699
Wie könnte ich einfach einen neuen Benutzer als exakte Kopie inkl. aller Programme, Daten und Einstellungen des alten Benutzers anlegen?
was willst du denn erreichen?
Sofern du alles 1:1 übernimmst, übernimmst du auch alle eventuell vorhandenen Probleme.
Programme sind in der Regel übrigens für alle Benutzer zur Nutzung freigegeben.
ich denke, das du hier einen vollkommen falschen Ansatz verfolgst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.716
Wie könnte ich einfach einen neuen Benutzer als exakte Kopie inkl. aller Programme, Daten und Einstellungen des alten Benutzers anlegen?
Und was soll das bringen, wenn du dann eine exakte Kopie des alten Benutzers hast?
Wenn du "Altlasten" loswerden willst, musst du diese manuell entfernen oder einen clean install machen mit all der Arbeit hinterher, um seinen Arbeitsplatz wieder so zu haben, wie man ihn sich im Laufe der Zeit angepasst hat.


Ups, wieder etwas zu langsam… :)
 

Ritter Runkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
518
@bernie313 @Schiffversenker das ist mir schon klar, aber ich will eben keinen Cleaninstall durchführen, weil mir das für den alten iMac zu zeitaufwendig wäre. Manuell ließen sich leider die bestimmte bestehenden Probleme (und wahrscheinlich Altlasten) nicht beheben. Zum Beispiel öffnet sich bei mir vehement (auch auf einem iMac 2019) die Mail App seit Catalina nur mit dem zweiten Klick im Dock. Ich habe schon alles ausprobiert. Weiterhin öffnen sich einige Apps (allen voran Telegram) wenn sie im Dock verkleinert wurden, immer wieder von selbst im Fenster. Und andere Nervereien mehr.

Klar könnte ein Clean Install das ändern, aber irgendwo habe ich mal gelesen, dass ein neuer Benutzer keine Altlasten vom alten Benutzer hat, selbst wenn man mittels Migrationsassistent die Dateien und Einstellungen wieder herstellt. Angeblich. Bin da aber auch skeptisch. Klar die Programme liegen zentral für alle Benutzer unter /Applications.
 

pbro

Mitglied
Mitglied seit
28.06.2014
Beiträge
148
Klar könnte ein Clean Install das ändern, aber irgendwo habe ich mal gelesen, dass ein neuer Benutzer keine Altlasten vom alten Benutzer hat, selbst wenn man mittels Migrationsassistent die Dateien und Einstellungen wieder herstellt. Angeblich. Bin da aber auch skeptisch. Klar die Programme liegen zentral für alle Benutzer unter /Applications.
Du darfst nicht alles glauben, was man so lesen kann. Sobald du Einstellungen von Benutzern übernimmst, bekommst du auch die alten Fehler, sofern der Fehler in der Einstellungsdatei liegt.

Stell es dir so vor. Programm x verursacht einen Fehler in seiner Einstellungsdatei für Benutzer A. Der Migrationsassistent spielt die Einstellungen für Benutzer B zurück. Somit ist der Fehler jetzt auch zurück für B.

Damit der Fehler weg ist, müsste das Programm X neue Einstellungen für Benutzer B erzeugen. Viele Programme machen das aber nicht beim ersten Start für B, da ja die Einstellungen schon da. Der Fehler bleibt also.

Helfen würde das Löschen der Einstellungen. Dann erzeugen viele Programme neue, hoffentlch fehlerfreie.

Da das aber pro Programm viel zu aufwändig ist, um das manuell zu machen, gibt es den Clean install.


Ostern ist lang, viel Spass dabei!

—peter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M001, dg2rbf, electricdawn und 2 andere

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.498
"Nuke it from orbit. It's the only way to make sure."
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.898
Die Mühe kannst du dir echt sparen. Entweder machst du eine sauber Neuinstallation, oder wenigstens einen taufrischen Benutzer, und übernimmst die Daten dann von Hand, oder du kannst es auch einfach lassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und bernie313

Ritter Runkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
518
Ja, ich weiß, dass ein Cleaninstall die beste Variante ist.

Aber, zuerst würde mich mal brennend interessieren (und vielelicht weiß es hier jemand), warum Apple den iMac als neues Gerät erkennt, wenn man einen neuen Admin Benutzer anlegt. Das ist unlogisch und es scheint da was nicht zu passen. Aber es kann auch an meiner Apple ID liegen, die schon immer Probleme ab und zu macht...
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.377
Hi,
da hat sich der Admin uid 501, weg zu einem anderen uid geändert, deshalb legt TM ein neues Backup an, der uid 501 ist der Standart Admin Ident, wenn du einen neuen Admin anlegst zählt das System den uid eine oder mehrer uid's hoch.

Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ritter Runkel
Oben