Adios Avie Tevanian

  1. ripster

    ripster Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    ripster, 28.03.2006
    #1
  2. vava

    vava

    Er nimmt die 50 Mio Dollar die er an Verkäufen von Apple Aktien in den letzten Monaten verdient hat kauft sich eine Insel bei Bali und lässt es sich gut gehen
     
    vava, 28.03.2006
    #2
  3. elf-eins

    elf-eins

    Der Mach-Kernel von OS X geht ja auf ihn zurück. Jetzt darf spekuliert werden - ist da was Neues an der Reihe?
     
    elf-eins, 28.03.2006
    #3
  4. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    14.562
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.790
    Machtechnews: .....Katie Cotton, Vizepräsidentin für weltweite Geschäftskommunikation bei Apple, habe in einer E-Mail erklärt, dass Tevanian sich für einige Zeit aus dem Berufsleben zurückziehen wolle.....

    Der hat warscheinlich seit Jahren keinen Urlaub mehr gemacht und braucht mal eine Auszeit....
     
    Hotze, 28.03.2006
    #4
  5. Mirzel

    Mirzel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    10
    … oder er geht zur Konkurrenz.
     
    Mirzel, 28.03.2006
    #5
  6. elf-eins

    elf-eins

    Nun ja, der Mach-Kernel in OS X ist ja Tevanians Werk. Mach ist eine interessante Technik, hat aber mit Performance-Problemen zu kämpfen. Näheres wird im Wikipedia-Artikel beschrieben:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Mach_kernel

    Vielleicht macht Apple nach Tevanians Abgang wirklich einen Schwenk und nimmt den BSD-Kernel. Wir würden unter Umständen ein deutlich schnelleres System bekommen.
     
    elf-eins, 28.03.2006
    #6
  7. Markus!

    Markus! MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    281
    Wenn die das Debakel in den 90ern verhindern wollen sollten die dieses mal rechtzeitig anfangen an einem Nachfolger für OS X zuarbeiten (OS 11). Wenn man bedenkt, wie schnell die Zeit vergangen ist und das OS 11 schon in 5—6 Jahren fällig sein könnte ...
     
    Markus!, 29.03.2006
    #7
  8. Mirzel

    Mirzel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    10
    Wie man liest, kann man Nachfolge-Systeme aber wohl auch über Jahren-deeee (wie man im Norden sagt) verschleppen: Vista ist auch schon wieder verschoben worden.
     
    Mirzel, 29.03.2006
    #8
  9. elf-eins

    elf-eins

    Ja. OS XI kommt auch irgendwann... Nach OS 10.9 ;)

    Aber das mit da Mach-Kernel, wie ich oben schrieb, ist nicht ganz richtig. Der Kernel in OS X heißt Xnu und enthält etliche BSD-Elemente.

    Trotzdem gibt es in der Fachwelt immer noch eine gewisse Skepsis bezüglich der Performance der Mach-Anteile im Kernel. Anandtech hat das etwa bei einem Vergleich von Linux und OS X bei MySQL beschreiben:

    http://www.anandtech.com/mac/showdoc.aspx?i=2520&p=9
     
    elf-eins, 29.03.2006
    #9
  10. Markus!

    Markus! MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    281
    Ja, nur Vista interessiert mittlerweile niemanden mehr. Nicht mal die Vista-Entwickler glauben, dass es lohnt das zu kaufen (Die Kommentare lesen!): http://minimsft.blogspot.com/2006/03/vista-2007-fire-leadership-now.html

    Bei OS X ist das anders. Da lechzen die User noch nach jeder neuen Version.
     
    Markus!, 29.03.2006
    #10