achtung: heft-dvd des magazins "brand eins" nicht für slot-in-laufwerke geeignet

mucfloh

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.11.2005
Beiträge
578
Reaktionspunkte
43
hallo zusammen,

an alle leser und abonnenten des magazins "brand eins": die dem aktuellen heft beiliegende dvd mit dem dokumentarfilm "weltmarktführer" wird von slot-in-laufwerken nicht mehr ausgeworfen und macht u.u. einen besuch bei einem servicepartner notwendig.

leider habe ich die warnung auf der dvd selbst (ein logo!) und die neue warnung im internet - viel zu spät gelesen und mein alter imac g5 wollte die dvd nicht mehr auswerfen. zum glück konnte ich das superdrive ausbauen und mit einem taschenmesser sowie einer flachen zange die dvd manuell aus dem laufwerk entfernen.

bei aller liebe zum umweltschutz: diese neuen "eco-dvds" sind ein schmarrn, denn sie entsprechen nicht den vorgaben einer normalen dvd/cd (dünner und biegsamer) und bleiben dadurch - wie mir passiert - in einem slot-in-drive stecken. also zukünftig augen auf beim abspielen von heft-cds und -dvds, denn scheinbar wollen mehr verlage diese neue form der "silberscheibe" nutzen (und uns mac-user damit aussperren)

grüssles

mucfloh

ps: der film an sich ist sehr gut - aber die schweissperlen, nachdem ich die dvd nicht mehr auswerfen konnte, war er nicht wert....
 
Ärgerlich.

Wie sehen die Logos eigentlich aus ?
 
auf der dvd sind zwei logos, die ich bislang aber noch nie (bewusst) irgendwo anders gesehen habe:

einmal ein logo "tray drive" mit einem häckchen dahinter und dann das durchgestrichene "logo", das explizit darauf hinweist, dass apple slot-in-drives nicht geeignet sind.

ok, der verlag hat also explzit gewarnt - aber ich muss zugeben, dass ich bei normalen dvds und cds selten auf logos und warnhinweise achte - zukünftig allerdings wieder verstärkt.
 

danke - leider haben diese tipps alle nicht geholfen - denn die dvd steckte nicht wirklich fest, sondern hat sich beim auswurfvorgang zu sehr verbogen und konnte deswegen nicht ausgeworfen werden...taschenmesser und zange beförderten sie dann aber ans tageslicht zurück (auch der "notauswurfsmechanismus" in meinem superdrive liess sich zwar betätigen, aber zeigte keine wirkung).
 
Sind die so labberig, dass Schütteln auch nix hilft?

Rechner aus, Slot nach unten halten, aprupt und kräftig schütteln. Dann sollte die Scheibe ein kleines Stückchen rausgucken, dass man sie rausziehen kann.

Ich war mal so intelligent, ne miniCD in mein iBook zu stecken. Die Methode hat problemlos geholfen.
 
Danke für den Hinweis, wollte mir die DVD heute abend auf meinem iMac ansehen...

Glück gehabt!
 
Lustigerweise ist mir als erstes dieses Warnlogo aufgefallen.

Ich hatte die Doku aber bereits gesehen, daher ist es nicht so tragisch dass mein PB nun "Weltmarktführer"frei bleiben muss.

TanTanTanRegierung
 
Volume auswerfen

Lässt sich eine CD, DVD oder ein gemountetes Disk-Image nicht mit den üblichen Mitteln vom Schreibtisch entfernen, hilft eventuell das Terminal.
Im Fall einer CD oder DVD hilft als letztes Mittel sonst noch das Festhalten der linken Maustaste beim Neustart oder den Trick mit der Kreditkarte: Karte in den Slot stecken und so einen Notauswurf provozieren. Aber solche experimente wollen wir ja vermeiden.
Hiermit werft ihr das Medium "MeinVolume" aus:

Code:
diskutil eject /Volumes/MeinVolume

Dieser Befehl lässt sich auch auf einer Festplattenpartition anwenden...dann werden - soweit möglich - alle Volumes der Platte entfernt. Mit der Option unmount statt eject kannst du gezielt eine einzelne Partition auswerfen.

Für den Fall dass ein hängendes Medium sogar einen regulären Neustart verhindert, zum Beispiel indem es das Beenden des Finders blockiert, kannst du noch den Zusatz force nutzen, um ein Volume zwangsweise zu entfernen. Der komplette Befehl lautet dann:

Code:
diskutil unmount force /Volume/MeinVolume

Was auch geht: Ihr gebt den Befehl diskutil unmount force oder eben (eject, allerdings dann ohne force) ein, anschließend eine Leertaste und zieht dann das Volume ins Terminal und bestätigt dies via Enter.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wie sieht denn so eine besagte CD aus? Ist die rund oder hat sie eine andere Form?
 
Hast du schonmal bei nem Paketdienst gearbeitet mit dem Rechner oder Festplatten transportiert werden? Ich habe. ;)

Wenn ein verschickter Rechner oder eine verschickte Festplatte das ab kann, ist ein bisschen Schütteln wie ein zärtliches Streicheln. :D

Boa...wenn ich sowas höre ja, dann wundert mich garnichts mehr :nono:


;) :p
 
Ich finde die Ecodisc grundsätzlich eine Supersache (die Heft-DVDs sind echt eine Seuche), aber diese Inkompatibilität ist ziemlich bescheuert. Ich warte ja noch darauf, dass endlich mal die DVD aus Papier erscheint, die ja vor einer Weile mal angekündigt wurde.

edit:

brand eins schrieb:
Das eine besagt ausdrücklich, dass die DVD nur über Tray Drive benutzt werden darf, keinesfalls aber - deshalb ist das andere rot durchgestrichen! - in einem "Apple Slot in Drive". Das hat damit zu tun, dass die Apple-Slot-in-Drives (Schlitzeinzug), so sagen uns die Hersteller der Disc, bestimmten Spezifikationen nicht genügen, die das DVD-Forum für Slot-in Laufwerke definiert hat.
Ne is klar, Steve bastelt die Laufwerke selbst zusammen und kauft sie nicht einfach ein. Zum Glück wurde er von Matsushita noch nicht verklagt, dass er da einfach deren Namen draufkritzelt. Aber so ist er halt, ein Exzentriker durch und durch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mist - bei mir hängt's nun auch :(
Wo muss ich denn mit dem Taschenmesser reinstecken, damit ich die DVD zu fassen bekomme?
 
War zu ungedultig - hab den iMac einfach schnell zerlegt und die DVD ausm Laufwerk geholt.
 
Wie sieht denn so eine besagte CD aus? Ist die rund oder hat sie eine andere Form?

und wie sieht diese besagte dvd nun aus?
Google kennt ihr? Wenn man "ecodisc" eingibt, erhält man unter anderem folgende Seite: http://www.golem.de/0706/52735.html


Ich finde die Ecodisc grundsätzlich eine Supersache (die Heft-DVDs sind echt eine Seuche), aber diese Inkompatibilität ist ziemlich bescheuert. Ich warte ja noch darauf, dass endlich mal die DVD aus Papier erscheint, die ja vor einer Weile mal angekündigt wurde.

edit:


Ne is klar, Steve bastelt die Laufwerke selbst zusammen und kauft sie nicht einfach ein. Zum Glück wurde er von Matsushita noch nicht verklagt, dass er da einfach deren Namen draufkritzelt. Aber so ist er halt, ein Exzentriker durch und durch.

Auf golem.de gibt's in den Kommentaren inzwischen auch Nachrichten von Dell- und PS3-Nutzern mit steckengebliebenen EcoDiscs. Na ja, alles andere wäre auch sehr komisch gewesen.

Gruß

dejes
 
Auch ich habe die Warnhinweise auf der DVD übersehen und die eco-DVD in mein iBook gesteckt. Ich habe dann heute meinen Apple-Händler angerufen und dieser meinte, dass die Entfernung der DVD etwa eine Stunde Arbeit (> 100 Euro) wäre und er empfiehlt mir, doch gleich noch die Festplatte gegen eine neue auszutauschen -- im Gegensatz zu brand eins, die von einem 5-Minuten-Eingriff reden ...

Habt ihr noch irgendeinen Tipp für mich, wie ich die DVD wieder aus dem Laufwerk bekomme? Sämtliche Tastenkombinationen, die im Netz beschrieben sind, habe ich schon durch (inklusive "eject cd"-Kommando in der Open Firmware). Die CD hängt einfach fest.

Irgendeine Idee, wie der Eingriff aussehen könnte, der angeblich nur 5 min. dauern soll?
 
Zurück
Oben Unten