Achtung Durchsuchung!

Diskutiere das Thema Achtung Durchsuchung! im Forum MacUser Bar

  1. waidmanns_heil

    waidmanns_heil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    http://www.netzeitung.de/deutschland/724255.html

    Hahaha, da kann ich ja nur lachen zum Thema:

    verdächtige dateien wie soll des aussehen evtl. auf den Namen bezogen so
    -> anschlag_wtc_09112001.doc oder wie?

    Da kannst ja wirklich nur laut lachen

    Der Bundestrojaner: da steigt ja wirklich das vertrauen in die von Behörden verschickte Mail sprunghaft an.... Wer heute so eine Mail noch aufmacht, naja.

    Müssen die Fahnder 2 mal in die Wohnung des verdächtigen eindringen:

    Dazu müssen die aber ja auch erst mal die alarmanalage und das passwort des combjuders knacken. Und wenn dann neben dem PC Desktop noch ein macbook steht würde ich ja gerne wissen was die dann machen.

    Diese onlinedurchsuchung ist ein dermaßener scheiß, des glaub ja wohl selbst keiner das die deswegen irgendjemanden erwischen.... lauter deppen in der politik, zumindest der großteil!
     
  2. Hemi Orange

    Hemi Orange Mitglied

    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    523
    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Üblicherweise in der Praxis:

    anschlag_wtc_09112001_FINAL.doc
    anschlag_wtc_09112001_FINAL1.doc
    anschlag_wtc_09112001_FINAL2.doc

    :rotfl:
     
  3. waidmanns_heil

    waidmanns_heil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Hihihi, genau so!

     
  4. Julia-DD

    Julia-DD Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    21.09.2006
    Hmmm, ich würde mal sagen, dass es sehr viele Menschen gibt, die sich mit dem Thema Sicherheit nicht ausreichend auskennen. Nicht, weil sie nicht wollen, sondern einfach, weil das Thema zu kompliziert für sie ist.
    Meine Mutter wird dieses Jahr 59 und was ich ihr schon alles vorgebetet habe von wegen "Mach die Mails nicht auf!". Macht sie inzwischen auch nicht mehr. Wir haben auch die Phase hinter uns, dass sie MIR diese Mails geschickt hat und gefragt hat, ob sie sie aufmachen darf *kopfschüttel*

    Abgesehen davon: Einfach mal nicht die Leute bei den Bundesbehörden unterschätzen. Ich rede jetzt nicht von den Armleuchtern, die im Rampenlicht stehen und Müll von sich geben, sondern von denen, die hinter den Kulissen arbeiten. Das sind schließlich keine Hobby-Computerfreaks sondern sehr gut ausgebildete, hochintelligente Menschen. Wer glaubt, dass die nicht an meine oder deine Daten herankommen, nur weil sie das Passwort zum Computer nicht wissen ...
     
  5. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.033
    Zustimmungen:
    2.604
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Na die lehn ich alles aus Sicherheitsgründen ab :noplan:
    und jede zukünftige Behördenmail bringe ich als "unerlaubten Einbruchsversuch in ein Computernetz" zur Anzeige. Ist doch ganz einfach ;)
     
  6. waidmanns_heil

    waidmanns_heil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    perfekt, des mach ich dann auch....

     
  7. as-sassin

    as-sassin Mitglied

    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.11.2003
    Meine Oma und mein Vater rufen deshalb immer an ;).

    as-sassin
     
  8. submax

    submax Mitglied

    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    31.03.2006
    Das ist wirklich dilettantisch. Gabs nicht in NRW nen Fall, wo die Ermittler dem Auszuspionierenden ne CD mit AOL-Aufdruck in den Briefkasten geworfen haben, die dann ein Trojaner installieren sollte? :rotfl:
     
  9. Multe

    Multe Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    07.06.2005
    Deine Mutter ist aber nicht Zielperson einer Onlinedurchsuchung.
    Die Leute die man erwischen will werden einen Teufel tun und unbedacht irgendwelchen Mist anzuklicken.
    Wenn dann Betriebssysteme wie Linux, BSD oder Zeta zum Einsatz kommen wird es grundsätzlich schwieriger. Auch Windows PCs, mit aktuellen Patches und üblichen Viren und Antihackertools werden sich nicht einfach austricksen lassen.
    Wenn überhaupt, vermute ich mal, dass die Behörden die Hersteller zwingen Lücken einzubauen, soweit das geht.
    <Verschwörungstheorie>Vielleicht tauschen die Geheimdienste ja gerade gegenseitig die Lücken aus, die Chinesen den zugang zum Kanzleramt, die Amis den Zugang zu Windows</Verschwörungstheorie>
    ;) Malte
     
  10. ActiveX

    ActiveX Mitglied

    Beiträge:
    2.204
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.11.2006
    sehe ich ähnlich (ausser das mit der Verschwörungstheorie ;) ). Es sollen ja nicht wahllos Computer durchsucht werden, sonder geziehlt Angriffe gestartet werden.
    "Spartiaten, was seid ihr!?" "Huuuuaah"
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...