achdumeinegüte!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von trym^^, 28.12.2006.

  1. trym^^

    trym^^ Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    hallo auch!
    habe grade den maroden mac g4 meiner mutter (das os war recht beladen und anfällig)
    von 10.2.8 auf 10.3 gepatcht -
    mit der Folge das nichts mehr geht.
    das os bootet gemächlich, dann keine mac hd, die tools lassen sich kaum
    öffnen, der Finder blendet hektisch ein und aus (auf englisch!!)
    die systemeinstellungen verweigern den dienst irgendwie,
    es lassen sich kaum optionen auswählen ....
    ich bin verzweifelt! Wer weiss Rat ?????!?!?
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Schreibe mal dazu, was Du mit "gepatcht" meinst. Das klingt übel.
     
  3. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    17.821
    Zustimmungen:
    1.152

    Was heißt gepatcht? OS-X 10.3 ist ein anderes, neueres Betriebssystem als OS-X 10.2.8, kein Upgrade etc ...
     
  4. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.591
    Zustimmungen:
    61
    lässt er sich von cd starten? dann reparier mal die festplatte mit der disk utility

    wenn man es neudeutsch ausdrücken will, ist 10.3 sehr wohl ein "upgrade" gegenüber 10.2

    und "patchen" bezeichnet allgemeinhin den vorgang, wenn man ein update/upgrade/addon über ein bestehendes system/programm drüber installiert ;)
     
  5. trym^^

    trym^^ Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    hab 10.3 als update "drübergebügelt".
    die installation hatte das gleich als "aktualisierung" im angebot!
    werd die installation gleich nochmal versuchen :/
    gab im übrigen am ende der installation bei "lexmark druckertreiber"
    nen fehler und die installation konnte nur abgebrochen werden,
    dachte mir aber das sei quasi zuletzt geschehen, also das os müsste
    laufen. dem ist definitiv nicht so ...
     
  6. trym^^

    trym^^ Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    also in den terminal komm ich!
    kann ich von da aus auf die dienstprogramme zugreifen ?
    wenn ja, wie ?
     
  7. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    17.821
    Zustimmungen:
    1.152

    Ich denke, nochmals versuchen und hoffen, daß die Installationsroutine Dir nochmals "Aktualisierung" anbietet. Viel Glück.
    Aber vorher siehe Mahatma!!!
     
  8. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.591
    Zustimmungen:
    61
    an deiner stelle würde ich eh sämtliche sprachpakete und druckertreiber von der installation ausschließen - nimmt nur platz weg.

    die treiber, die man wirklich benötigt kann man sich hinterher noch (meist in aktuelleren versionen) aus dem netz laden

    starte von CD/DVD und benutz das fetplatten dienstprogramm von dort.
    sonst kannst du nicht die platte, sondern nur die zugriffsrechte reparieren.
     
  9. trym^^

    trym^^ Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    hatte ich zunächst übersehen, installation ohne ballast läut jetzt.
    danke für die hilfe! werde später berichten :)
     
  10. trym^^

    trym^^ Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Allet jut! Danke!
     

Diese Seite empfehlen