Abzinsung von Kapitalzahlungen: Hilfe erbeten

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Itekei, 16.04.2008.

  1. Itekei

    Itekei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Hallo zusammen,

    BWLer, Bankkaufleute, Finanzassistenten & Co vereinigt Euch und helft mal kurz einem unbedarften Geisteswissenschaftler :D

    Es geht um Abfindungen für Leistungen, die die Empfänger eigentlich in den nächsten Jahren (Jahre sind dabei individuell) erhalten würden. Die Abfindung dieser Leistungen soll heute als Einmalbetrag erfolgen. Wie lautet eine Abzinsungsformel (idealerweise: Excelformel)?

    Herzlichen Dank!
     
  2. Willeswind

    Willeswind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.546
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    874
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Ich denke, die Kapitalwertmethode wird dir da weiterhelfen. :)

    Formel hab ich grad nicht im Kopf (muss ich zum Glück nicht mehr! :D), aber Wikipedia und Co. helfen da sicher weiter. :)
     
  3. Tazmania

    Tazmania unregistriert

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    65
    Mitglied seit:
    15.03.2007
    Wenn ich mich noch ganz dunkel erinnere wird in diesem Fall die Abfindung durch (1+(i/100))^n geteilt. Zinsatz ist i und n die Laufzeit.

    Also bei 50000 Abfindung in 5 Jahren und 4% jährlichen Zinsen die wieder mitangelegt werden ergibt sich heute also ein Betrag von 41096.
     
  4. Itekei

    Itekei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Diese Formel war auch die erste, die ich aus Wikipedia gezogen habe. Das ist allerdings die Aufzinsung, oder? Muss das bei einer Abzinsung dann lauten (1-i)^n?
     
  5. Tazmania

    Tazmania unregistriert

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    65
    Mitglied seit:
    15.03.2007
    Nein, die Formel ist so schon richtig.
     
  6. Itekei

    Itekei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Ah, sorry. Geteilt, klar. Ich habe multipliziert.
     
  7. Beatlejuice

    Beatlejuice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    09.07.2005
    so wie ich das verstanden haben, sucht er doch den barwert, in dem fall muss er die beträge doch abzinsen.
     
  8. Wattschaf

    Wattschaf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Als Geisteswissenschaftlerin versuche ich auch mal mein Glück :D

    Wenn jedes Jahr ein Teil der Abfindung gezahlt wird und das ganze mehrere Jahre handelt es sich im Prinzip doch um eine Rente, also hier um den Rentenbarwertfaktor (R0). Was ist es heute wert, wenn ein Mensch 5 Jahre lang jeweils 8.000 € bekommt und der Anlagewert bei 2,5% liegt.
    Die Formel ist dann
    R0 = r*1/q^n*(q^n-1) / (q-1)

    r = Jahreszahlbetrag
    q = 1+ p/100 (P = Prozentzahl)
    n = Anzahl der Jahre

    Wäre hier also
    R0 = 8000*1/1,025^5*(1,025^5-1)/(1,025-1)
    R0 = 37.166,63 €
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Abzinsung Kapitalzahlungen Hilfe
  1. Steve231
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    1.568
  2. snowhite
    Antworten:
    39
    Aufrufe:
    2.237
  3. Wilhelmine1
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    965
  4. Nachfrager
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    512

Diese Seite empfehlen