Benutzerdefinierte Suche

absturz durch acrobat

  1. django37

    django37 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.07.2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    ich habe hier einen intelmac mit os 10.4.6 inkl. aller updates. leider lässt sich danach acrobat 7.07 (auch nicht 7.0 und 7.05) nicht mehr starten. schlimmer noch, der ganze rechner bleibt komplett stehen (auch die uhr) nur die maus lässt sich noch ohne funktion bewegen. bis os 10.4.4 geht der acrobat noch, auch gibt es das gleiche problem nicht auf einem g5 mit allen updates. das ganze auch auf einem 2ten intelmac getestet (osx neu installiert) genau das gleiche. bei der 1sten maschine auch den ram getauscht. es muss wohl was mit einem update zu tun haben. wer weiss da schon einen workaround?

    gruss
    D.
     
    django37, 15.05.2006
  2. cybspace

    cybspaceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Das selbe Problem habe ich auch mit meinem Intel Mac. Zum Beispiel wenn ich versuche mein Indesign CS2 Upzugraden oder wenn ich andere Anwendungen öffnen möchte. Aber komischerweise haben die vor dem Apple Security Update mal gelaufen (bis auf das CS2 Upgrade). Wäre auch dankbar für einen Tipp woran das liegen kann.

    MAC OS 10.4.6 (inkl. aller Updates)
    Intel Imac 17"
     
    cybspace, 15.05.2006
  3. andimueller

    andimuellerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Acrobat spinnt bei mir auch, booten ging nicht mehr, hab dann nach einiger Sucherei im Forum den iMac wieder ans Laufen gekriegt, aber die Drucker waren weg. Schlussendlich musste ich das System neu aufspielen und habe trotzdem das Update noch mal installiert, um zu gucken, ob etwa noch andere Anwendungen betroffen sind. Hab den Nachmittag damit verbracht, meinen Mac in den Zustand von gestern zu versetzen, aber z.B. die Encyclopedia Britannica 2005 DVD kann ich nicht mehr installieren, beim Doppelklick auf das Install-Icon friert der Bildschirm ein. Neustarten geht aber. Vom Acrobat lass ich lieber die Finger. Hoffentlich kümmert sich Apple bald drum, es sind doch einige von diesem Problem betroffen, wie es scheint.
     
    andimueller, 15.05.2006
  4. sparky

    sparkyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    20
    ich: das letzte security update weglassen!
    falls schon passiert: downgraden, ist schmerzhaft, aber es läuft!

    grüße
    sparky
     
    sparky, 15.05.2006
  5. django37

    django37 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.07.2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    ist echt doll. ich bin es gerade am testen. (neuinstall und langsam updaten)
    ist wirklich ein mist das man das securityupdate nicht rückgängig machen kann. (afaik) jetzt fühle ich mich wieder bestätigt, das ich mit meiner meinung
    über die automatische softwareaktualisierung richtig liege. (niemals, niemals niemals). jetzt wars ein neuer rechner zum aufsetzen, spielt eigentlich keine rolle obs beim ersten versuch klappt oder nicht (ausser meine zeit die ich jetzt sauber verhühnert habe und ich nicht bezahlt bekomme :))
     
    django37, 15.05.2006
  6. cybspace

    cybspaceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    es sieht wohl so aus als wenn auch ich mein System mal wieder neu installieren muss. Aber was solls seit dem ich den Intel habe (4 Wochen) habe ich das System ja auch erst drei mal neu installieren, da fällt ein viertesmal garnicht mehr auf ;-)
    Oder eben warten bis Apple in die Pötte kommt und das Problem behebt
     
    cybspace, 16.05.2006
  7. sparky

    sparkyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    20
    ich las von der vermutung, dass es an einigen prefs liegen könnte.
    wer die muße hat, kann das ja mal ausprobieren. am leichtesten natürlich, indem alle mal weggelegt werden.

    solange bleibt archivieren & installieren der einzige weg.
     
    sparky, 16.05.2006
  8. Hamsterbacke

    HamsterbackeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    42
    Das kann man wohl inzwischen als Tatsache ansehen.
    Da gibt es sowohl hier als auch bei Macfixit und diversen andern Seiten mehrere Threads und Berichte.

    Allerdings sind das nicht die prefs, sondern die Startobjekte.
    Alles von Adobe da raus, schon läuft das wieder.

    Gruß, Gerhard
     
    Hamsterbacke, 16.05.2006
  9. sparky

    sparkyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    20
    nein. nicht nur adobe. stichwort apple remote desktop!

    und ja, auch die prefs.
     
    sparky, 16.05.2006
  10. cybspace

    cybspaceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir frieren auch andere Anwendungen ein die nichts mit Adobe zutun haben.
    Meine Anwendungen für den Drucker zum Beispiel (wem es was sagt, Command Workstation und Color Wise Pro Tools).
     
    cybspace, 16.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - absturz durch acrobat
  1. TimberSK
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    293
    CyberTom
    13.07.2017
  2. F22
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.160
    antonio_m
    02.07.2008
  3. mymomo
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.008
    falkgottschalk
    09.03.2008
  4. falkgottschalk
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.161
    TobiM.de
    07.11.2007
  5. Macchristos
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    780