Musik Abspielen von Musik CD's

Diskutiere das Thema Abspielen von Musik CD's. Da werden Musik CD's verkauft, die auf vielen Stereoanlagen, Cd Wechslern, CD Playern einfach...

Kopierschutz mit allen Mitteln

  • finde ich richtig, da das Recht vom Erzeuger sein muss

    Stimmen: 1 1,2%
  • wenn es denn dem Interpreten zugute käme

    Stimmen: 13 15,9%
  • ich finde es für "Falsch"

    Stimmen: 14 17,1%
  • Kopieren->Schutz->Crack; ewiger Wettbewerb

    Stimmen: 23 28,0%
  • Boykott

    Stimmen: 31 37,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    82

conny

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge
410
( Scheiße !!!)
Schaden verursacht hat. Die Deppen sind, wie immer, die User!

conny
 

maclooser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Weltklasse!

gerade habe ich bei Onkel Heinz die wohl "beste" Nachricht gelesen. "Ihr bösen Verbraucher ihr", warum kauft ihr unser überteuertes Produkt nicht mehr. Jetzt wollen wir mehr Geld an den Rohlingen haben. Stimmvieh aufgemerkt!
 

maclooser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132

macgitte

Registriert
Mitglied seit
10.06.2002
Beiträge
2
@maclooser; liest Du denn nur Computernachrichten? Schau doch auch mal in den Focus, den Stern, den Spiegel oder wie die anderen Zeitungen noch so heissen. Die haben auch gute und lesenswerte Beiträge.
Wer die Rechtslage bei CD's wissen will; bitteschön. Da sind auch noch weitere Themen dabei.
 

maclooser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Onkel Heinz hat mir wieder einmal ein schmunzeln gegönnt: Bitte lest selbst unter
Newsletter
Plattenlabel auf der Anklagebank
 

mld

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2002
Beiträge
22
Terry Pratchett

Original geschrieben von maclooser
Onkel Heinz hat mir wieder einmal ein schmunzeln gegönnt: Bitte lest selbst unter
Newsletter
Plattenlabel auf der Anklagebank
*lach* Danke! Passt denke ich auch zum Thema :) :

"One reason for the bustle was that over large parts of the continent other people
preferred to make money without working at all, and since the Disc had
yet to develop a music recording industry they were forced to fall back
on older, more traditional forms of banditry."
-- Terry Pratchett's "Equal Rites",

schönen Sonntag

mld
 

velocity

Mitglied
Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge
23
Hallo Maclooser,

wollte Dir mal einen Tip für zukünftige Antworten geben:

Diese neuen, coolen Kopierschutze kann man recht einfach austricksen -
obwohl, vielleicht steht die Antwort ja im Kirchhoff.

Du weißt schon, was ich meine.

Erwarte Deine Antwort...

:D
 

velocity

Mitglied
Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge
23
Übrigens finde ich Bodos Meinung gut.

Wir können uns diesen lästigen Mist wahrscheinlich nur ersparen, wenn wir diese CDs einfach nicht mehr kaufen!

Ich rufe dazu auf, seinem Aufruf zu folgen...

SMILE
 

maclooser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
... und wer die rechtliche Seite wissen will;
dort sind auch weiterführende Links für DatenCD's und ähnliche. In dieser Auflistung (rechte Seite) sind auch wissenswerte Sachen, wie Formate und so einiges mehr enthalten, die es Wert sind, gelesen zu werden.
 

Bodo

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2001
Beiträge
655
Ich hätte da mal einen Vorschlag zu machen:

Wenn es realisierbar ist, wäre doch eine Liste nett, in der die User eine kopiergeschützte CD eintragen können, wenn sie drüber stolpern (sowas wie 'ne schwarze Liste), evtl. mit einem kurzen Kommentar.

Im Grunde eine Datenbank gefüllt mit schwarzen Schafen, vielleicht sogar zugänglich über das Menü oben links.

Aber wie gesagt, ich weiß nicht, ob sich sowas realisieren läßt.
 

maclooser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
@bodo; es wäre denkbar, aber ich glaube nicht, das die rechtliche Absicherung dafür gegeben wäre. Als Beispiel wil ich Dir da nur die Diskussion um die T€urosünder geben. Für eine Selbstschutzeinrichtung vor eventuellen Schäden an unseren Geräten wäre dies zwar gerechtfertigt, aber es steht ja auch immer auf den Hüllen drauf. Was dem Erzeuger eigentlich wieder als "lieben" dastehen lässt.
 

Bodo

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2001
Beiträge
655
Das rechtliche Problem sehe ich nicht. Es besteht freie Meinungsäußerung (klar mit Einschränkungen).

Es kann aber keine rechtliche Handhabe geben gegen eine Liste, in der Konsumenten lediglich vermerken, CD XY ist mit einem Kopierschutz versehen!

Es ist ja weder (ersichtlich) mit einem Aufruf zum Boykott versehen, noch mit denunzierenden Äußerungen.

Es ist reine Information.

Was die Leser dann daraus machen, ist deren Sache (siehe Stiftung Warentest und Verbraucherschutzvereine).

Wenn dann noch ein User darauf verweist, dass CD XY seinen Mac kaltgestellt hat, so ist diese Information sogar wichtig und kann andere vor Schaden bewahren.

Wenn Du so argumentierts, muss man den Forumsmitgliedern auch verbieten, in ihren Postings URL's zu veröffentlichen!!!

Also dass kanns doch nicht sein.

Grüße

Bodo
 

maclooser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
So @bodo; ich habe mich nochmals ein bischen erkundigt. Du hast Recht. Ich habe mich mit einigen Herren aus der judikativen unterhalten, Diese sind der Meinung, dass es durchaus (in Deutschland) üblich sein muss, sich Sicherungen seiner CD's zu erstellen. Wenn ich noch ein paar Grundsatzurteile oder ähnliches finde, werde ich diese hier posten. Die Meinung der Sicherung bis hin zur "Zerstörung von Rechnern" wurde als bedenklich und nicht rechtens genannt. Klartext. Eine eindeutige Hinweispflicht befreit nicht vom Funktionsumfang einer CD. Ich bin Kunde und somit kein Kaufmann, der dies durch Fehler dulden muss. Vielleicht sind auch ein paar Juristen unter uns, die uns mal die Gesetzesgrundlagen genauer benennen können. Muss relativ neu sein!
 

maclooser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
na, geht doch. Die Gegenseite will das nicht, also verlangt sie Nachbesserung. bitte
 

maclooser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Naja, eigentlich...

...wollte ich diesen Beitrag einschlafen lassen aber da habe ich wieder etwas gelesen, das mir ein bischen Hoffnung verschafft.
Entgegen den Gepflogenheiten, machen wir mal ein neues Gesetz, damit wir ein Loch stopfen können, ist hier doch mal einer "wach" geworden. Ich finde, diese Bevormundungen werden immer schlimmer! Und
aber...
http://www.heise.de/newsticker/data/anw-06.09.02-002/
 

maclooser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
@bodo; @charlotte und natürlich auch alle anderen!
wie ich soeben bei Heise lesen konnte, ist man sich gar nicht mehr so im Klaren, wer denn da kriminell ist. Ich lese auch ein Recht als Privatanwender heraus, meine erworbenen CD's zu sichern. Wenn ich aber durch Kopierschutzmechanismen gehindert werde, so ist das "nicht rechtens". Wenn ich aber den Kopierschutz umgehe, dann bin ich kriminell!
Dass unser Rechtsstaat manchmal nicht mehr ganz so nachvollziehbar ist, das habe ich auch schon gelernt. Aber wo bleiben meine Rechte als Verbraucher?
 

mampfi

Mitglied
Mitglied seit
19.06.2002
Beiträge
1.100
Ich hab mir neulich auch überlegt: wenn ich jetzt abends mit meiner Frau gemütlich bei einem Gläschen Rotwein am Sofa sitze und meine Lieder auf der Gitarre spiele und dazu singe, dann bin ich aus dem Schneider. Wenn jetzt aber das gleiche passiert auf dem Sommerfest vom Fußballverein meines Sohnes und viele andere zuhören, dann müsste ich schon GEMA-Gebühren erheben, von denen ich dann nach einem Jahr vielleicht auch wieder eine Ausschüttung bekäme. Selbst ist der Mann oder?
 
Oben