Abschnittsumbruch entfernen

Diskutiere das Thema Abschnittsumbruch entfernen im Forum Office Software. Ich muss einen Abschnittsumbruch entfernen. Dazu hab ich mir im Online Manual zu Word 2008 den "passenden" Eintrag...

aspirin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.11.2008
Beiträge
147
Ich muss einen Abschnittsumbruch entfernen. Dazu hab ich mir im Online Manual zu Word 2008 den "passenden" Eintrag rausgesucht:
1. Klicken Sie auf den zu löschenden Abschnittsumbruch.
Wenn der Abschnittsumbruch nicht angezeigt wird, klicken Sie auf der Standardsymbolleiste auf Schaltfläche "Anzeigen".
2. Drücken Sie ENTF.
Wenn Ihre Tastatur keine ENTF-TASTE aufweist, halten Sie UMSCHALT gedrückt und drücken die NACH-RECHTS-TASTE Pfeil, und drücken Sie dann ENTF.
Nun ist es so, daß ich keine Entfernen Taste habe und daher bei Punkt 2 scheitere weil ich eben wirklich keine Entfernen Taste habe.

Kann mir jemand weiterhelfen und erklären was zu tun ist.
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.482
Der Abschnittsumbruch ist nichts weiter als ein ganz gewöhnlicher Umbruch, das heißt du kannst ihn genauso löschen, wie jeden anderen Umbruch (Zeilenumbruch, Spaltenumbruch, Seitenumbruch, etc.) auch: mit der Backspace-Taste.

PS: der Tipp ist ja wirklich genial.... "wenn sie keine ENTF-Taste haben, drücken Sie Shift-ENTF" :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aspirin

aspirin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.11.2008
Beiträge
147
Vielen Dank, aber irgendwie lässt sich das nicht entfernen. Ich werde es wohl so lassen müssen.
 

JenGsch

Registriert
Mitglied seit
08.11.2013
Beiträge
2
Späte Antwort, aber ich hatte eben das gleiche Problem.

Der Tipp mit der Shift-Taste funktioniert wirklich, das Wording ist nur dämlich. Daher nun nochmal umgeschrieben:

Wenn Ihre Tastatur keine ENTF-TASTE aufweist, markieren Sie den Abschnittsumbruch (indem Sie UMSCHALT gedrückt halten und die NACH-RECHTS-TASTE Pfeil drücken,) und drücken Sie dann BACKSPACE.

BTW: Ein Abschnittsumbruch(so das Wording von Word, auch als Seitenumbruch bekannt) ist kein normaler Umbruch und lässt sich tatsächlich nicht einfach so löschen oder markieren.

Ein weiterer Tipp: Drücken Sie CMD+8 um zu sehen, ob der Absatzumbruch gelöscht/markiert wurde. Drücken Sie erneut CMD+8 um die Zusatzinformationen wieder auszublenden.
 

fa66

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
12.849
Hallo im Forum. Jaa, über vier Jahre sind eine lange Zeit :teeth:
… Ein Abschnittsumbruch(so das Wording von Word, auch als Seitenumbruch bekannt) ist kein normaler Umbruch und lässt sich tatsächlich nicht einfach so löschen oder markieren …
1. Ein Abschnittsumbruch ist nicht dasselbe wie ein Seitenumbruch (Was schon daran zu erkennen ist, dass es von Ersteren derer zweie gibt: »Fortlaufend« und »Nächste Seite«). Abschnittsumbrüche sind Träger von Formatierungs- bzw. Dokumentstrukturinformationen. Sie können bspw. mit der Dokumentgliederung verbunden sein, Seitenumbrüche können das nicht.

2. Er lässt sich einfach markieren und löschen.
Ausnahme 1: Der Abschnitt ist geschützt.
Ausnahme 2: Defekt in der Dokumentverwaltung – Etwa wenn er sich also nicht markieren lässt, ohne dass der Abschnitt geschützt wäre.

3. BTW: Sinngemäß sind Zeilenumbrüche ([Umschalt]+[Enter↩]; ) nicht dasselbe wie Absatzumbrüche ([Enter↩]; ). Auch hier: Nur Letztere tragen Formatierungs- bzw. Dokumentstrukturinformationen.
 

JenGsch

Registriert
Mitglied seit
08.11.2013
Beiträge
2
Hallo im Forum. Jaa, über vier Jahre sind eine lange Zeit :teeth:

1. Ein Abschnittsumbruch ist nicht dasselbe wie ein Seitenumbruch (Was schon daran zu erkennen ist, dass es von Ersteren derer zweie gibt: »Fortlaufend« und »Nächste Seite«). Abschnittsumbrüche sind Träger von Formatierungs- bzw. Dokumentstrukturinformationen. Sie können bspw. mit der Dokumentgliederung verbunden sein, Seitenumbrüche können das nicht.

2. Er lässt sich einfach markieren und löschen.
Ausnahme 1: Der Abschnitt ist geschützt.
Ausnahme 2: Defekt in der Dokumentverwaltung – Etwa wenn er sich also nicht markieren lässt, ohne dass der Abschnitt geschützt wäre.

3. BTW: Sinngemäß sind Zeilenumbrüche ([Umschalt]+[Enter↩]; ) nicht dasselbe wie Absatzumbrüche ([Enter↩]; ). Auch hier: Nur Letztere tragen Formatierungs- bzw. Dokumentstrukturinformationen.
1. Du hast recht es gibt einen Unterschied zwischen "Abschnittsumbruch (nächste Seite)" ( fn+CMD+ENTER ) und dem Seitenumbruch ( fn+"großschreib"+ENTER ). Jedoch bewirken sie auf dem ersten Blick das gleiche: Nächster Absatz auf nächster Seite beginnend.
2. Ich wüsste nicht warum meine frisch auf den Mac installierte Version solche Einstellungen / Fehler aufweisen sollte, es sei denn es ist standardmäßig so gewollt.
3. Habe ich das behauptet?
 

fa66

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
12.849
… 2. Ich wüsste nicht warum meine frisch auf den Mac installierte Version solche Einstellungen / Fehler aufweisen sollte, …
Wieso Version? Es geht dabei gewöhnlich nicht um die Anwendung (die Funktion als solche hat sich seit mind. Word6/95 nicht geändert), sondern um eventuelle Dokumenteinstellungen durch einen Bearbeiter des Dokuments – oder Defekte in der Dokumentdatei oder der dem Dokument zugrundeliegenden Dokumentvorlagendatei. (Die Normal(.dot(m)) wird etwa bei neueren Programminstallationen von der vorigen übernommen. Hätten sich dort etwa Defekte eingenistet, würden freilich alle davon gezogenen Dokumente diese erben.)

… 3. Habe ich das behauptet?
Nein, aber um eine Formulierungsanleihe bei Onlineshops zu nehmen:
Anwender, die die Produkte Seiten- und Abschnittswechsel gleichartig benutzen, benutzen oft auch diese Produkte gleichartig: Zeilen- und Absatzwechsel.
;)

Es war lediglich als Hinweis darauf gemeint, dass es mehrere Funktionen gibt, deren oberflächliche Auswirkung gleich, deren Verwendung aber von unterschiedliche Anwendungszielen abhängig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

JLL.Kerouac

Registriert
Mitglied seit
28.02.2018
Beiträge
4
Späte Antwort, aber ich hatte eben das gleiche Problem.

Der Tipp mit der Shift-Taste funktioniert wirklich, das Wording ist nur dämlich. Daher nun nochmal umgeschrieben:

Wenn Ihre Tastatur keine ENTF-TASTE aufweist, markieren Sie den Abschnittsumbruch (indem Sie UMSCHALT gedrückt halten und die NACH-RECHTS-TASTE Pfeil drücken,) und drücken Sie dann BACKSPACE.

BTW: Ein Abschnittsumbruch(so das Wording von Word, auch als Seitenumbruch bekannt) ist kein normaler Umbruch und lässt sich tatsächlich nicht einfach so löschen oder markieren.

Ein weiterer Tipp: Drücken Sie CMD+8 um zu sehen, ob der Absatzumbruch gelöscht/markiert wurde. Drücken Sie erneut CMD+8 um die Zusatzinformationen wieder auszublenden.
Danke!
 
Oben