Abmischen in GarageBand, wie?

Indigoblues

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
89
Hallo zusammen!

Wir sind gerade dabei ein Demotape zu produzieren. Das einzige was mir Mühe macht, ist das Mastern bzw. abmischen. Was ist die beste möglichkeit dies zu tun im GarageBand? Ich tue mich schwer mit der Masterspur....si ist mier ein bisschen fremd. Und auf vieviel DB wird ein Track standardmässig abgemischt auf einer CD, weiss das jemand?

Ich danke euch für alle hilfreichen Tips zu diesem Thema....

Liebe Grüsse aus Zürich

Indigo
 

rbroy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2004
Beiträge
2.414
http://www.izotope.com/products/audio/ozone/#
In GarageBand macht man ja nicht gerade Mastering. Aber für ein schnelles und gut klingendes Demo ohne große Vorkenntnisse, empfehle ich obige Zusatzsoftware. iZotope Ozone bietet sehr gute Presets für einen ordentlichen Sound. Für das was es bietet, ist es auch vom Preis fast geschenkt. Für dich ist aber erstmal interessant, daß es eine 10 tage Demo gibt, die uneingeschränkt funktioniert. Bevor du die Demo installierst würde ich hier alles genau lesen:
http://www.izotope.com/products/audio/ozone/guides.html
Es gibt natürlich noch andere Masteringguides im internet zu finden...
Die Effekte von GB würde ich nicht benutzen und nur unkomprimiertes AIFF exportieren. Mit dem richtigen CD Mastering Preset von Ozone sollte das Signal automatisch bei ca. -0,2 dB sein. Wie du Ozone als AudioUnit einbindest ist hoffentlich bekannt. Müßte aber auch in der GB-Hilfe stehen.

Gruß
Roland
 

DonPhilippe79

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
107
Nur weil ich das nicht 100pro mitbekommen hab:
Tust dich schwer beim Mischen oder beim Mastern?

Sind ja doch vollkommen unterschiedliche Arbeitsschritte.
 

Indigoblues

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
89
sorry ich kenne nicht mal den unterschied:( mastern erfolgt einfach am schluss oder wie ist das zu verstehen?

Herzlichen Dank für eure Aufklärung:)

Liebe Grüsse

Claudio
 

Indigoblues

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
89
TO RBROY: Herzlichen Dank für diesen tollen Tip! Ich werde mich sofort daran machen dieses Programm auszuchecken und zu beherrschen:) Ich werde dier falls du Interesse hast hier meine Resultate mitteilen;)

VIelen Dank nochmals und einen schönen Tag

Claudio
 

DonPhilippe79

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
107
Indigoblues schrieb:
sorry ich kenne nicht mal den unterschied:( mastern erfolgt einfach am schluss oder wie ist das zu verstehen?
So isses. Bevor du masterst musst du deine Sachen erst mal abmischen.
Also Lautstärke der einzelnen Spuren so anpassen dass es dir taugt,
evtl. Effekte einschleifen (Hall, EQ, Compressoren etc).

Wenn das so passt, wird das Stück auf eine Sterospur "gebounct" (also alles zusammen eben auf eine Sterospur gemischt).
Die Sterospur ist dann das, was man noch dem Mastering unterzieht.
Dort wird dem Ganzen der letzte Schliff gegeben.
 
Oben