Ableton performance spassig ab welchem mac ?

Diskutiere das Thema Ableton performance spassig ab welchem mac ? im Forum Musik, Audio, Podcasting

  1. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    424
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Holla,
    ich wollte mal anklopfen, ab welcher Macausrüstung Ableton live Sinn macht..

    Hintergrund:
    Ich wollte mal austesten was sich so getan hat und hab Ableton 6 live als Demo installiert. Auf Dig.Audio G4 / 733 mit 768 Ram 10.4.8.
    Ich weiss, ist nicht gerade das Rennpferd von heute..allerdings
    läuft Reason 2.5 unter OS 9 auch 3.0 unter Tiger recht passabel.

    Ich bin vorrangig Protools Mix nutzer, da reichts auch für nicht wenige RTAS Plugs dazu.

    Bei Ableton bricht das System allerdings recht schnell ein:
    Zwei Clips, einer mit Saturator, Delay, der zweite mit einem Phaser laufen noch rund. Wenn ich jetzt noch einen Clip trocken dazunehme fängts an zu holpern und tackern - dann ist offenbar schon die Grenze erreicht.

    Jetzt wollte ich mal die 6 oder 7 Nutzer fragen ab welchem Rechner Ableton wirklich Sinn/Spass macht und auch etwas geht. Scheint mir ein Ressourcenhungriges Tool zu sein.

    Über ähnliche Infos zu kontakt / complete wäre ich ebenso dankbar

    Danke
    Erik
     
  2. MoSou

    MoSou Mitglied

    Beiträge:
    2.265
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Live ist in der Tat etwas resourcenhungrig, aber im Rahmen.
    Spezielles Aufgabengebiet ist der Umgang mit Audio-Material, was sich u.a. auf den RAM & auf die HD auswirkt.

    Wenn es denn nen neuer Mac sein soll, da reicht der kleine iMac (20" mit 2GHz Core2Duo) nebst 4GB RAM gut aus.
    An RAM sollte man nicht sparen, ist z.Zt. sowie sehr billig zu bekommen.
    Der kleinste iMac schlägt mit 999,- Euro (wer sucht der findet ;) ) auch nicht zu arg ins Budget.

    Wenn es was Mobiles sein soll, bist Du mit einem MacBook auch gut mit dabei, das reicht gut aus.
    Hier auch noch gut RAM rein & das System, sowie Ableton Live, "flutscht" ;)
    Als Upgrade zum MacBook würde ich noch eine kleine 7200RPM-HardDisk empfehlen, als System-Disk,
    vorzugsweise von Seagate oder Hitachi. Bringt auch noch gut Performance mit, die "alte" HD kannst ja per Firewire
    anbinden & als Library für die Audio-Schnipsel nutzen.

    Hoffe das hilft erstmal weiter ;)
     
  3. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    424
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Merci Mosou für die Hilfe..

    Wie schauts den mit der Konkurrenz aus, meine Ni mit complete ?
    Kannst Du mir ev. einen Tip geben ob beides (Live + complete )
    Sinn macht und sich ergänzt oder was wäre den Deine Empfehlung wenn ich mal aus der Protools Recording Schiene raus will .
    Also Ableton Lite + complete, oder ableton live + etwas dazu von Ni.

    Ich frag weil bei meinem momentanen Rechner Demos nicht soviel Sinn machen..
    Ich spreche damit natürlich alle Anderen die mir eine Empfehlung für zukünftige Investitionen geben können selbstredend mit ein...

    Merci

    Erik
     
  4. Ich fahre NI Komplete unter Live und bis auf Kontakt und Akoustik Piano (im Prinzip ein Kontakt Player) und teilweise auch Reaktor läuft das alles recht flüssig. Das NI Programme ein bisschen buggy und CPU-lastig sind ist ja bekannt, das hat dann weniger mit Live zu tun :)
     
  5. MoSou

    MoSou Mitglied

    Beiträge:
    2.265
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    stimme ich machine zu ;)

    Allgemein sind NI-Produkte relative Performancefresser, insbesondere NI Massive. Der ist zwar klanglich
    auch "maasive", jedoch ebenso im CPU-Verbrauch.
    Persönlich bin ich kein Freund von NI ... deren Firmenpolitik ist mir sehr suspekt (wie auch bei anderen Firmen).
     
  6. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    424
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Ja das mit der Firmenpolitik ist ein interessanter Faktor, sehe ich ähnlich
    dass das mitspielen sollte.

    Anhänger noch von Reason ?

    Erik
     
  7. MoSou

    MoSou Mitglied

    Beiträge:
    2.265
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Reason ist auch nicht so ganz mein Ding, aber recht spaßig.

    Ich bevorzuge die Kombination Logic8 & Live ... ziemlich unschlagbar ;)
     
  8. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    424
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    ich bin etwas Logic skeptiker, kommt aber eher aus 4.8 zeiten
    und eher Protools nutzer.
    Wenn neuer Rechner kommt werd ich mirs trotzdem mal anschauen.

    Erik
     
  9. Reason hab ich fast 6 Jahre lang für Song Writing eingesetzt. Einfach um Demos oder Skteches zu machen. Macht spass, weil es schnell und effizient ist, später hab ich die Sachen dann aber mit anderen Synths und Instrumenten nachveredelt, weil mir die Sounds nicht immer gefallen haben.

    Aber grundsätzlich klingt Reason nicht schlecht, bin wohl nur etwas abgestumpft nach den vielen Jahren und eventuell zu verwöhnt ;)
     
  10. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    424
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Lass mal hören mit was du veredelst...?

    Verwöhnt hört sich gut an...:)

    Erik
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...