Abgeklebte 9600er Radeon im G4 geht mal mal nicht

joker

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.10.2003
Beiträge
13
Ich habe bei der Karte nach Anweisung die Pins 3 und 11 abgeklebt und die Karte in meinen G4 Quicksilver Dual GHz gesteckt gebootet P-Ram resetet und sie lief prima. Als ich am nächsten Tag einschaltete bootete er aber die Karte war nicht aktiviert. Also Karte raus Klebestellen kontrolliert wieder rein bootet und läuft beide Karten (PCI-ATI+AGP ATI werden angezeigt).Rechner ausgeschaltet bootet AGP-Karte wird wieder nicht erkannt. :-( Was kann das sein? Das einzige was ich nach der Installation gemacht habe ist das ich mir das ATI-Monitor Kontrollfeld installiert habe. Ich finde leider keinen Deinstaller dafür. Also aus der Systemsteuerung habe ich es rausgenommen aber ob da noch irgendwo Reste geblieben sind weiss ich natürlich nicht.
Habt ihr schon ähnliches mit umgebauten G5-Radeons erlebt?
Danke Jochen
 

brundie

Neues Mitglied
Registriert
28.01.2005
Beiträge
5
Abgekleppte Karte ??

Hallo,

scheinbar hast du etwas gefunden was ich suche! Ich suche Adressen im Netz die sich G-Karten Tuning beschäftigen also z.B. wie mache ich eine Radeon 9600 G4 kompatibel. Also würdest du mir bitte sagen wo du die Information gefunden hast.

Grüsse brundie :cool:

Ps: Tut mir leid das ich zu Deinem Problem keine Lösung habe.
 

brundie

Neues Mitglied
Registriert
28.01.2005
Beiträge
5
Hallo Jochen,

erst mal Danke für den Link, und mal noch eine Frage zu Deinem Problem, hast du die Karte nochmal wieder rausgenommen und eingesteckt? Also ich denke da so in Richtung automatische Hardwareerkennung. Falls du im übrigen Fortschritte machen solltest, bitte Berichte davon ich denke das das auch andere User interresiert.

Mit einem freundlichen Gruss
brundie
 

joker

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.10.2003
Beiträge
13
Ja mehrmals immer mit dem Ergebniss das sie nach einem erneuten Boot nicht erkannt wird. Das letzte was ich jetzt noch checken will ist mit einem ADC-VGA Adapter dran sonst wird sie wieder verkauft.
 

rex1966

Aktives Mitglied
Registriert
10.12.2003
Beiträge
1.019
Hallole miteinander

Habe letzte Woche meine Radeon 9600pro für 80.-Euro bekommen.
Nur die Pins 3 und 11 abgeklebt,rein in den G4 QS 2002 und alles läuft perfekt.
Habe absolut keine Probleme mit dem Neustart.
Der Geschwindigkeitsvorteil ist schon merklich gegen einer 8500er.

Viele Grüße
 

rex1966

Aktives Mitglied
Registriert
10.12.2003
Beiträge
1.019
Hallo

Hab einen QS 800 Single upgedated mit einer Sonnet 1.2GHZ Single CPU.

Viele Grüße
 

brundie

Neues Mitglied
Registriert
28.01.2005
Beiträge
5
Hallo Rex1966,

mal eine Frage wo gibt es den eine 9600pro für 80€ die in einem MAC läuft?
Was mußt du denn dann noch machen damit das geht ? PC -> Mac ?
Bei welcher Adresse gibt den das passende Bios?
Haltet euch doch bitte nicht so bedeckt oder ist das mittlerweile illegal?

Ich hätte gern ein paar infos. Also schreibt mal wieder

Gruss brundie
 

rex1966

Aktives Mitglied
Registriert
10.12.2003
Beiträge
1.019
Hallo Brundie

Diese 9600pro die ich für 80.-€ bekommen habe ist eine MAC OEM(Wird im G5 von Apple mit ausgeliefert).
Die PC Version lässt sich nicht für den MAC umflashen,da das Layout komplett anders ist.(sprich PC Vers. VGA/DVI/SVHS Anschluss,MAC Vers. ADC und DVI Anschluss)
Ich könnte ja mal versuchen das Rom der Karte auszulesen und abzuspeichern.
Also nochmal!!!! :)))

1.Radeon 9600pro MAC aus einem G5 kaufen.
2.Die Pins 3 und 11 am AGP-Slot abkleben.
3.Karte in den G4 ab Digital Audio(Sawtooth geht nicht,da nur 2x AGP) reinstecken.
4.Einschalten und Power geniesen :))))))))

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Viele grüße
 

trusk

Neues Mitglied
Registriert
11.03.2005
Beiträge
31
hmmm... ich habe jetzt die cubeowners foren und auch das strangedogs forum durchsucht... ich hätte die möglichkeit an eine günstige pc 9600pro oder an eine 9600xt zu kommen. von der 9600xt gibt es einen positiven erfahrungsbericht, bei einer speziellen karte. ansonsten ist es fehlanzeige? oder hat das einer von euch geschafft?
 
Oben