Ab welcher Seriennummer sind die Macbooks fehlerfrei?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von sticki, 02.11.2006.

  1. sticki

    sticki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2006
    Hi,

    da ich mir in naher Zukunft wohl ein MacBook leisten werden, würde mich mal interessieren, ob eine bestimmte Seriennummer oder ein bestimmtes Datum bekannt ist, seitdem die Macbooks 'fehlerfrei' sind.

    Ich habe teilweise gelesen, daß ab KW37 etwas an den Books verändert wurde, wieder woanders habe ich gelesen, daß irgendwie was am LogicBoard geändert wurde.

    Doch nirgendwo wird definitiv gesagt, wie man diese 'neuen' MacBooks von den 'alten' unterscheiden kann.

    Kann man das anhand der Seriennummer, anhand des Produktionsdatum irgendwie festlegen? Kann man das vielleicht nur durch Öffnen des Gehäuses erkennen?

    Ich wäre halt wirklich froh, bei dem Thema Hilfe zu bekommen, da ich verständlicherweise keine Lust habe, mir ein Fiep-/Muh- und Random-Shutdown-MacBook zu kaufen.

    Viele Grüße,
    Marc
     
  2. hard2handle

    hard2handle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.850
    Zustimmungen:
    277
    MacUser seit:
    03.08.2006
    Die sicherste Variante wäre, einfach noch etwas zu warten. Dann sind die "alten" MBs abverkauft und Du bist auf der "sicheren" Seite...

    Es gibt allerdings auch Tools, die die Produktionswoche aus der Seriennummer generieren können. Dazu musst Du das entsprechende MB allerdings einschalten und starten. Nachdem Du dann die Installation abgeschlossen hast, wird der Verkäufer sicherlich begeistert sein wenn Du es nicht nimmst... :D

    Eine andere Variante: online bestellen und bei Nichtgefallen zurückschicken. Da hast Du alle Vorteile in der Hand, sollte es einen Defekt haben, geht es ab "nach Hause"...
     
  3. flow23

    flow23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.01.2006
    ich habe mir am dienstag eines bestellt, kann dir dann bescheid geben ob es irgendwelche fehler hat ;)
     
  4. maceni

    maceni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    25.11.2004
    ich würde mindestens noch 2-3 jahre warten. dann bist du auf der absolut sicheren seite! ...
     
  5. flow23

    flow23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.01.2006
    wie hard2handle schon sagte, einfach ONLINE bestellen und bei nichtgefallen/fehlern einfach wieder zurücksenden.
     
  6. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    1.131
    MacUser seit:
    29.03.2006
    meines ist aus der 26. Woche und absolut fehlerfrei. Apple hat von Anfang an auch fehlerfreie MacBooks produziert (produzieren lassen). Die Rate von Books mit Problemen war am Anfang lediglich etwas höher, wie immer bei einem neu eingeführten Produkt. Aber es gibt keinen Zeitpunkt, ab dem man "sicher" sein kann, ein absolut fehlerfreies MacBook zu bekommen. So wie es keine Sicherheit gibt, einen absolut fehlerfreien Porsche oder S-Klasse Mercedes zu bekommen. Für die Fälle, wo etwas nicht in Ordnung ist, gibt es ja Garantie.
     
  7. sticki

    sticki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2006
    das thema warten oder nicht steht übrigens nicht zur debatte, da es wahrscheinlich eh ein gebrauchtes oder refurb gerät wird...

    es weiss hier also niemand, ob innerhalb der serie was geändert wurde, wenn ich richtig lese.
     
  8. Mac-Chester

    Mac-Chester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    12.06.2006
    Naja, geändert wurde schon was in der Serie.
    - Das Tastatur-Case wurde vom Material her geändert, da sich einige verfärbten
    - bei den jetzigen Modellen werden andere CPU-Kühler verbaut und vermutlich die Kabel besser isoliert um dem RSS-Problem entgegen zu wirken

    Bei einem MacBook aus dem Apple Refurb werden diese Sachen wohl repariert sein. Wenn du woanders gebraucht kaufst sind diese Fehler durch die Garantie gedeckt.
     
  9. henkb

    henkb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.06.2006
    ...ich würde lieber ein MBP kaufen. Zumindest, wenn du wirklich sehr zimperlich bist. Die sind meines Erachtens deutlich besser verarbeitet. Durch meine Hände gingen fünf MB und ich habe mir mehrere in Shops angeschaut. Entweder war das Trackpad total schwammig, die Gehäusespalte ungleichmäig und eigentlich hat bei allen der Displayrahmen geknarzt.

    Eben Plastik. :)
     
  10. sticki

    sticki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2006
    @mac-chester: ja, ab WANN wurde es denn geändert?
    daß es durch die garantie gedeckt ist, ist klar. aber ebenso muss klar sein, daß ich mir kein book hole, um es direkt danach 4 wochen in reparatur zu geben. zumal die books durch die schrauberei auch nicht gerade besser werden (knarzen, spaltmaße etc).

    von daher ist mir schon viel dran gelegen, daß ich die 'revision' irgendwie erkennen kann.

    @henkb: naja...n mbp sind nochmal mindestens 50% mehr obendrauf. die kohle will ich eigentlich nicht alles für ein notebook ausgeben. zumal mir die mbps auch zu groß wären...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen