"A better Finder Rename": Alternativen?

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
Moin.

Ich bin dabei 11.000 Dateien so umzubenennen, dass ein Sharepoint-Server sie akzeptiert.

Dafür verwende ich das Tool "A better Finder Rename".

Das initiale Einlesen der Sortierinformationen dauert ca. 15 Minuten (externe schnelle SSD Samsung T5, APFS).

Ich führte die erste Ersetzung per regulärem Ausdruck aus.

Danach war ich doch sehr erstaunt, dass die Sortierinformation komplett neu eingelesen werden. Also wieder 15 Minuten warten.

Gibt es andere Umbenennungstools, wo nicht nach jeder Umbenennung alles wieder eingelesen werden muss?
 

Bozol

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.562
Ich verwende zum Umbennnen R-Name. Vielleicht hilft es auch bei Deinem Problem?
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
Hilft leider nicht. Die Uhr dreht sich noch länger als beim "A better Finder Rename".

Es ist echt 'ne endlose Geschichte. Ich sitze schon seit Tagen an dieser Migration der 11.000 Dateien zu Sharepoint und scheitere immer wieder.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.580
Renamer4Mac kann auch mit regulären Ausdrücken umgehen. Wie flott, kann ich allerdings nicht sagen, hab diese Funkion nie benutzt. Ebenso weiß ich nicht, ob das Programm unter den allerneusten Systemen arbeitet.
Aber das kann man ja testen.
 

Bozol

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.562
Ich sitze schon seit Tagen an dieser Migration der 11.000 Dateien zu Sharepoint und scheitere immer wieder.
Vielleicht meldet sich einer unserer Terminal-Akrobaten wenn Du in an einem Beispiel aufzeigst was Du vor hast? :icool:
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
Ich benötige ein Tool, was ich selber beherrsche. Mit Kommandozeilenwerkzeuge komme ich (leider) nicht klar.

Mittlerweile habe ich - durch 8 mal 15 Minuten warten - 8 Ersetzungen abgearbeitet. Die Dateinamen und Ordnernamen entsprechen jetzt dem, was MS auf

https://support.microsoft.com/de-de/office/ung%C3%BCltige-dateinamen-und-dateitypen-in-onedrive-und-sharepoint-64883a5d-228e-48f5-b3d2-eb39e07630fa#invalidfilefoldernames

vorgibt.

Unabhängig von diesem konkreten Fall, hätte ich gerne ein GUI-Werkzeug zum Umbenennen einer größeren Anzahl von Dateien mit komplexen Optionen.
Trotz meiner umfassenden und akribischen Umbenennungen gemäß den Vorgaben von MS meckert Sharepoint noch immer bei einer riesigen Anzahl von Dateien.

Bin nahe am Aufgeben. Auch stundenlange Telefonate mit MS inkl. Bildschirmteilen brachten keine Lösung.

Es fehlen einfach Tools von MS für die Migration. Vor allem fehlt ein Log-File, wo alle Fehler beim "Hochladen von Dateien" gelistet und exakt beschrieben wird, worin der Fehler besteht.

Das bietet weder das Online-Interface office.com noch der Client OneDrive für macOS.
 

Anhänge

NeoAtti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.04.2011
Beiträge
2.133
Hi,

Die bash ist dein Freund. Oder auch die zsh, seit einiger Zeit. -> Terminal öffnen und Dateien per Script umbenennen. Geht schneller, und ist ultimativ flexibel.

Gruss
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
@NeoAtti
Es ist alles andere als trivial, die sehr komplexe Aufgabe der Datei/Ordner-Umbenennung "selber" per Skript zu lösen.

Denke nur an den Umgang mit Namenskonflikte bei Umbenennungen. Das muss automatisch erfolgen.
Dann benötigt man eine Vorschau um bei kniffligeren RegEx zu prüfen, was die Umbenennung ersetzen würde.
Es geht um die Differenzierung zwischen Ordnern, Dateien und Extensions. Etc. Etc.

Nicht umsonst hat die GUI von A better Finder Rename sehr umfangreiche Optionen. Sowas bildet man nicht mal eben so per "bash skript" nach. Das ist dann was für erfahrene Programmierer.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
Ich habe jetzt noch die App "Renamer 6" ausprobiert.

Anders als bei A better Finder Renamer wird nicht zeitaufwändig vor jedem Suchen&Ersetzen eine neue "Sortierliste" erzeugt.

Ob aber Renamer ohne eine solche Liste auch durch Umbenennung entstande Namenskonflikte auflösen kann, weiß ich nicht.

Eine Vorschau auf die gematchten Dateien bietet er ebensowenig wie A better Finder Renamer.

Den Entwickler von A better Finder Renamer habe ich kontaktiert, bin gespannt, ob er antwortet.

Meine Normalisierung ist jetzt jedenfalls weit fortgeschritten.

Ich habe nicht nur die Zeichen entfernt, die MS verbietet, sondern auch alle anderen Sonderzeichen. Umlaute und "ß" habe ich dringelassen.
Leerzeichen habe ich durch "-" ersetzt.
Großbuchstaben in Kleinbuchstaben transformiert.
Letztlich standen dahinter auch didaktische Erwägungen. So sehen die 3 Nutzerinnen, dass es ganz einfache Dateinamensregeln gibt.

Ihr werdet es nicht glauben: in den Dateinamen war praktisch alles drin: @§,![] ...

Als Methode zum schnellen Überfliegen aller Ordner und Dateien habe ich eine spezielle Ansicht in meinem Dateimanager Forklift verwendet: Sie zeigt alle Ordner und alle Dateien aller Unterordner in einer einzigen langen unverschachtelten Liste. So konnte ich noch diverse Zeichen entdecken, auf die ich sonst gar nicht gekommen wäre.

In A better Finder Rename funktioniert leider bei regulären Ausdrücken die Zeichenauswahl "[...]" nicht korrekt.

Mal gucken, ob ich noch ein besseres Umbenennungstool finden kann.
Hier stieß das Thema ja auf völliges Desinteresse ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

NeoAtti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.04.2011
Beiträge
2.133
Nicht umsonst hat die GUI von A better Finder Rename sehr umfangreiche Optionen. Sowas bildet man nicht mal eben so per "bash skript" nach. Das ist dann was für erfahrene Programmierer.
Also aus eigener Erfahrung kann dir sagen: Doch, das geht "mal eben" - klar man muss ein bisschen Script-Erfahrung haben, oder sich reinfuchsen. Bin selbst langjähriger Better Finder Rename User. Aber komplizierte Sachen ist in Bash/Zsh ist einfach schneller gemacht. :)

Gruss
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
Respekt :)

Ich habe vorhin übrigens 'ne freundliche Antwort vom Entwickler von A Better Finder Rename erhalten.
Das Ding ist so langsam, weil es die Exif-Metadaten einliest. Kann man in den Einstellungen deaktivieren.

Was es tatsächlich nicht gibt: Anzeige der getroffenen Dateien.
Genauer: es gibt einen umständlichen Workaround um das zu realisieren: Dateiliste speichern. Dann wird eine TXT-Datei mit einer Liste der umbenannten Dateien ausgegeben.

Aber das ist IMHO nicht praxistauglich, weil zu umständlich. Bei der Aufgabe der Normalisierung eines umfangreichen Bestandes tastet man sich ja mit RegEx an die Lösung heran. Soll ja keine Axt im Walde sein. Da spielt man ein bißchen herum, was gut matched.

Habe dem Entwickler vorgeschlagen eine Option in der Ansicht zu ergänzen "[x] Zeige nur Dateien, die umbenannt werden".
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
@Blaubeere2
Zeigt NameMangler die Treffer des Suchmusters vor dem Ersetzen an - in einer kompakten Liste?

Genau dieses Merkmal fehlt bei A better Finder Remamer und auch bei Renamer 6.
 

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
700
Ich hab für kleinere Sachen mal Better Rename 10 benutzt, und wenn ich mich recht erinnere, hatte man rechts eine Vorschau auf die Änderungen. So sieht es ja hier auch im ersten Bild aus: https://apps.apple.com/de/app/better-rename-11/id1501308038?l=en&mt=12
Oder missversteh ich dein "Treffer des Suchmusters vor dem Ersetzen an - in einer kompakten Liste"?

Edit: Vermutlich versteh ich dich falsch? Du willst zusätzlich eine gefilterte Liste, wo die Dateien, die nicht umbenannt werden, nicht angezeigt werden?
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
Exakt, so eine gefilterte Liste suche ich.

Das ist Standard in praktisch allen RegEx-Tools, die Matches zu zeigen.

Bin erstaunt, dass dies offenbar eine total exotische Anforderung für einen Umbenner für eine große Anzahl von Dateien ist.

"Better Rename" ist übrigens die Bezeichnung im AppStore für "A Better Finder Rename" von Frank Reiff.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
@Blaubeere2
Danke für den Screenshot.
Es geht nicht daraus hervor, wie groß die Gesamtheit der durchsuchten Dateien ist.

Nochmal als Beispiel:

Alle zu durchsuchenden Dateien:

foo.ext
bar.ext
zot.ext

Suche nach: bar
Ersetze durch: lorem

Ich wünsche mir diese Ergebnisliste:

bar.ext -> lorem.ext

In A Better Finder Rename habe ich diese Ergebnisliste:

foo.ext
bar.ext -> lorem.ext
zot.ext
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.714
Eventuell eine andere Herangehensweise: (A) Better Finder Rename, ich denke auch die anderen, unterstützen auch das Umbenennen via Textfile. Vielleicht kommst du in einem Text- oder Tabelleneditor besser zurecht bei der Datenmenge.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.854
Ich schätze die GUI mit ihren selbsterklärenden Optionen zum Suchen/Konvertieren.

Mir fehlt einfach nur das, was ich in #17 schrieb.

Das Prinzip einer Vorschau, bevor man etwas durchführt finde ich - unabhängig von der aktuellen Aufgabe Umbenennung - sehr nützlich.

Und die fehlt leider in ABFR. Denn 14 Treffer inmitten einer Liste von 11.000 Dateien scrollt man nicht durch.
 
Oben