750 GB Seagate im Intel Imac 20" ?

  1. blackadder

    blackadder Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da die 250er immer knapper wird würde ich gerne eine der neuen 750er SATA Platten verbauen. Wie bekomme ich am einfachsten mein derzeit problemlos laufendes System rüber ? Am PC würde ich PMagic oder Ghost nehmen.

    Rolf

    P.S.
    Ja ich weiss man kommt an die Platte nicht ganz so einfach ran. Aber immer noch einfacher als bei meinem Drecks-SonyVaio ... :)
     
    blackadder, 11.07.2006
    #1
  2. soleil

    soleil MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    2
    ich hab das immer mit ner externen festplatte und personal backup gemacht, also firewire extern, exakte kopie. dann festplatte tauschen, von firewire booten und die ganze prozedur auf die getauschte platte. fertig.
     
    soleil, 11.07.2006
    #2
  3. blackadder

    blackadder Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Jo das klingt gut, sieht recht brauchbar aus das Personal Backup. Das werd ich mal so ausprobieren.

    Thx
    Rolf
     
    blackadder, 11.07.2006
    #3
  4. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    1
    Poste wenn der iMac mit der 750er funktioniert.

    Den offiziellen Papers nach sollen nur HDDs bis 500GB funktionieren (vermutlich wegen SATA I/II).
     
    CapFuture, 11.07.2006
    #4
  5. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    87
    Liegt warscheinlich daran das es eben nichts größeres als 500 GB gegeben hat als diese Papers geschrieben wurden und folglich noch niemand testen konnte ob auch größere Platten funktionieren.

    Werden wir ja sehen sobald die ersten Berichte eintreffen wobei mir 400 Euro für die Platte zu viel wären...
     
    autolycus, 11.07.2006
    #5
  6. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Wobei er die 750er auch einfach in das FW Gehäuse einbauen könnte und dann direkt darauf clonen. Dann ists schon auf der richtigen Platte.

    Ich clone zZ immer mit CCC (Carbon Copy Cloner). Ist zwar nur ein PPC Programm, funzt aber auch mit dem Intel anstandslos.

    Gruß
     
    BirdOfPrey, 11.07.2006
    #6
  7. blackadder

    blackadder Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Werde wohl auf jeden Fall den Umweg über eine 3.Platte nehmen, da SATA->Firewire Gehäuse noch selten und teuer sind und ich ein Combo-Gehäuse sowie ne 250GB ATA-Platte noch habe.

    Aber CCC kann man sich ja auch mal anschaun ;-)
    Thx

    Rolf
     
    blackadder, 11.07.2006
    #7
  8. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    1
    Ich selbst warte auf die erste TB Platte.
    Dann wird meine 250er in Rente ==> ebay geschickt und die TB Platte kommt ins externe Gehäuse rein :)

    Übrigens kostet die 750 nur noch 360 Euro :)
    http://www.geizhals.at/deutschland/a197665.html

    Über 3 Monate betrachtet haben wir einen Preisverfall von rund 1,1 Euro pro Tag. Also in rund 2 Monaten hätten wir dann die 300er Grenze geknackt.
     
    CapFuture, 13.07.2006
    #8
  9. blackadder

    blackadder Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    So ich hab die neue 750er Barracuda gerade eingebaut. Hat was von Operation am offenen Herzen :p Auf jeden Fall wurden die 698 GB sofort erkannt, liessen sich formatieren und CCC läuft. Das Gehäuse lässt sich sauber mit 2 Creditkarten übereinander (ein ist zu dünn) öffnen, die ganze Prozedur wird im Manual ja erklärt. Display musste nicht ganz raus, anheben reicht. Nur der FP-Sensor ist angeklebt, ging mit 1 Tropfen Heisskleber an die neue Platte.

    Läuft sehr ruhig und mit noch weniger Vibrationen als die 250er WD die drin war. Hab die gejumperte Busbeschränkung (vermutlich wegen SATA2) belassen, denke nicht das das umjumpern was bringt und man weiss ja nicht wie es mit evtl. Inkompatibiltäten steht.

    ciao
     
    blackadder, 13.07.2006
    #9
  10. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Sabber... 700 GB Kapzität, gleich mal gucken was das kostet ;)
     
    KonBon, 13.07.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Seagate Intel Imac
  1. Merlin2504
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    179
  2. philie
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    132
    mbosse
    17.06.2017
  3. frantzi
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    227
    frantzi
    22.02.2017
  4. fabaaa
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    621
    XSkater
    17.05.2015
  5. JCDesign
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.005
    gruenmac
    18.08.2013