7% MwSt. für Online-Redakteur?

  1. Der_Jan

    Der_Jan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    7
    Moin,
    wieviel Mehrwertsteuer muss ich für die Tätigkeit des Online-Redakteurs bei einem Kunden auf der Rechnung ausweisen?

    Ich ging von 16 % aus, mein Kunde aber von 7%. Weiß jemand genaueres?

    Danke & Gruß
    Der Jan
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    ermässigte USt. für eine dienstleistung?
    dasist ja eigenartig. frag da mal lieber deinen steuerbrater. oder ruf deinen sachbearbeiter beim finanzamt an, der wird dir auch weiterhelfen.
     
  3. superlooper

    superlooper MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ermässigte Mwst. für Dienstleistungen kenne ich nur von meinem Musiklieferanten... schon mal gegooglet?
     
  4. eteokles

    eteokles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    12

    Ermäßigte MwSt. ist nur bei künstlerischen Tätigkeiten anzuwenden, aus denen Urheberrechte o.ä. Schutzrechte für das künstlerische Produkt (Foto, Film, Text, Musik, etc.) entstehen. Eine Redakteurstätigkeit ist das definitiv nicht (zumindest im TV-Bereich).

    Also, lass Dir nichts erzählen!

    Gruss - ete.
     
  5. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    17
    Kann ich nur bestätigen!
     
  6. GeorgK

    GeorgK MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.05.2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Prinzipiell kann es dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer egal sein, welchen Satz er auszahlt beziehungsweise erhält, ist ja für ihn nur ein Durchlaufposten.

    Meines Wissens sind bei journalistischen Tätigkeiten jedoch tatsächlich 7 Prozent Mehrwertsteuer fällig. Kenne mich bei Fernsehredakteuren allerdings nicht aus.

    Vielleicht hilft der Link
    http://www.mediafon.net/ratgeber_detailtext.php3?id=40eaa39242ef9&si=44355f9b96086&lang=1

    Irgendwann heißt es, dass bei freien Journalisten immer 7 Prozent fällig werden.

    Gruß Georg
     
  7. 7 Prozent! Es gehen aber selbstverständlich auch 16%. Außer der Auftraggeber will es explizit nicht. Burda wäre so ein Beispiel.
     
  8. TobiB

    TobiB MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Öhm, die MwSt ist gesetzlich geregelt. Wäre mir neu, dass die Vertragspartner das festlegen könnten.
     
  9. 7 Prozent. Du kannst Text-Leistungen aber durchaus mit 16 Prozent in Rechnung stellen!
     
Die Seite wird geladen...