6 Monitore via Macbook Pro

flim

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
1
Hallo!

3 weitere externe Monitore lassen sich einfach mit Matrox' TripleHead2Go ansteuern:

http://www.matrox.com/graphics/de/products/gxm/th2go/

Als "Technik-Newbie" die Frage, ob sich ein Anschließen zweier dieser Module an meinem Macbook Pro umsetzen ließe - um am Ende auf 6 Monitore zu kommen?

Dankbar für jeden Hinweis!

Sonnigen Tag wünscht

Jonas

-----
Modellname: MacBook Pro
Modell-Identifizierung: MacBookPro5,1
Prozessortyp: Intel Core 2 Duo
Prozessorgeschwindigkeit: 2.4 GHz
Anzahl der Prozessoren: 1
Gesamtzahl der Kerne: 2
L2-Cache: 3 MB
Speicher: 4 GB
Busgeschwindigkeit: 1.07 GHz
Boot-ROM-Version: MBP51.007E.B05
SMC-Version (System): 1.41f2

NVIDIA GeForce 9400M:

Chipsatz-Modell: NVIDIA GeForce 9400M
Typ: Monitor
Bus: PCI
VRAM (gesamt): 256 MB
Hersteller: NVIDIA (0x10de)
Geräte-ID: 0x0863
Versions-ID: 0x00b1
ROM-Version: 3437
gMux-Version: 1.7.3

NVIDIA GeForce 9600M GT:

Chipsatz-Modell: NVIDIA GeForce 9600M GT
Typ: Monitor
Bus: PCIe
PCIe-Lane-Breite: x16
VRAM (gesamt): 256 MB
Hersteller: NVIDIA (0x10de)
Geräte-ID: 0x0647
Versions-ID: 0x00a1
ROM-Version: 3437
gMux-Version: 1.7.3
 

kenny2332

Mitglied
Dabei seit
19.09.2010
Beiträge
482
Punkte Reaktionen
25
Du musst den Matrox an deinem Displayport-Ausgang anschließen somit kannst du nur eins anschließen. Ineinander stecken würde ich die jetzt mal nicht :?
 

FixedHDD

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.04.2009
Beiträge
2.775
Punkte Reaktionen
220
Also, ich weiß nicht, ob sich 2 dieser Dinger hintereinander schalten lassen. Dann ginge es nämlich.

Ansonsten nein, leider nicht.
 

kenny2332

Mitglied
Dabei seit
19.09.2010
Beiträge
482
Punkte Reaktionen
25
wegen der graka leistung würde ich schon allein nur eins anschließen...

wofür brauchst du denn die 6 Monitore?!
 

Gravmac

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
1.524
Punkte Reaktionen
434
In der c`t gab es mal einen Versuch mit mehreren Monitoren.
Ergebnis: Alles mit mehr als 3 Bildschirmen ist Mumpitz und höchstens für den Flugsimulator zu gebrauchen. Arbeiten lässt sich damit weniger gut!
 

flim

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
1
wofür brauchst du denn die 6 Monitore?!

Kurz zur Aufklärung: Möchte damit eine Installation aufziehen. Die 6 Monitore wären also nicht zum arbeiten gedacht.

Gibt es ggf. externe Grafikkarten, die sich zu diesem Zweck vor den beiden Matrox Modulen schalten ließe?

Sonnigen Sonntag wünscht

J
 

cifera

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.05.2009
Beiträge
5.105
Punkte Reaktionen
488
Die Matrox-Lösung ist grob gesagt nur ein Splitter, die Grafikkarte selbst muss also eine so hohe Auflösung erbringen können, wie sie die drei Monitore zusammen haben. Bei Duallink DVI bzw. Displayport ist man bei drei Monitoren von 19" (1280x1024 bei analog) bzw. 20" (1680x1050 bei digital) schon an der Grenze. Die Adapter zu kombinieren klappt deshalb nicht.

Aber es gibt sowohl USB-Grafikkarten, die mit USB 3.0 (leider ja nicht an jedem Mac nachrüstbar) auch einiges an Leistung bringen könnten, oder direkt Monitore, die per USB angeschlossen werden. Am Mac gehen auf die Weise 4 Monitore, am PC 6 (ist dann wahrscheinlich eine Treiber-/oder USB-Bus-Bandbreiten-Beschränkung.
 

Angel

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.06.2003
Beiträge
7.503
Punkte Reaktionen
237
Es gibt USB-Grafiken, die das können was du willst. Such mal nach DisplayLink. Ich habe damit recht lange einen zweiten externen Monitor an meinem MacBook betrieben. Videos laufen ein bisschen ruckelig darauf und ColorSync funktioniert nicht, ansonsten ist es keine schlechte Notlösung.
 

flim

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
1
Vielleicht ist ein MacPro oder ein G5 mit 2 oder 3 einfachen Garfikkarten preiswerter?

Nur zum Verständnis: An jede Grafikkarte lässt sich max. einer dieser Matrox TripleHead2Go anschließen. Sprich: wenn ich auf meine 6 Monitore aus bin, die letztendes 1 Bild ergeben, bräuchte ich 2 Grafikkarten (mit entsprechender Leistung)? Dann wäre ein Desktop PC wohl immer noch die einfachste Lösung...

Videos laufen ein bisschen ruckelig darauf und ColorSync funktioniert nicht, ansonsten ist es keine schlechte Notlösung.

Nun, du sprichst hierbei ja schon von Notlösung... Also, ruckeln sollte da eigentlich nichts. :)

Vielen Dank für die Anregungen bisher..!

J
 

Gravmac

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
1.524
Punkte Reaktionen
434
Ja PC bzw. MacPro mit AMD Karte die 6 Karten ansprechen kann! (Eyefinity-Technologie)

Da brauchst du auch kein Matrox Gedöns mehr
 

MarkVI

Mitglied
Dabei seit
11.01.2003
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
25
… 6 Monitore aus bin, die letztendes 1 Bild ergeben…
verstehe ich das richtig, dass alle Monitore zusammen, eine gemeinsame Leinwand ergeben sollen?
Sowas läuft doch in jedem Media und Saturn Markt. Da muss es doch noch andere Lösung geben, oder?
 

flim

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
1
Ja PC bzw. MacPro mit AMD Karte die 6 Karten ansprechen kann! (Eyefinity-Technologie)

Ah, ok...

Deswegen hatte ich auf 'ne Lösung mit meinem (bereits vorhandenem) MacBook Pro gehofft. :) 1 Desktop PC mit AMD Karte und 6 weiteren Grafikkarten klingt nämlich wieder nach einem finanziellen Unterfangen...

Danke trotzdem, Gravmac!

Sowas läuft doch in jedem Media und Saturn Markt. Da muss es doch noch andere Lösung geben, oder?

Yepp. Davon war ich anfangs auch ausgegangen. :)
 

Gravmac

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
1.524
Punkte Reaktionen
434
Ah, ok...

Deswegen hatte ich auf 'ne Lösung mit meinem (bereits vorhandenem) MacBook Pro gehofft. :) 1 Desktop PC mit AMD Karte und 6 weiteren Grafikkarten klingt nämlich wieder nach einem finanziellen Unterfangen...

Danke trotzdem, Gravmac!



Yepp. Davon war ich anfangs auch ausgegangen. :)

Du hast mich falsch verstanden, bzw. ich hab mich falsch ausgedrückt - die Karte spricht nicht Karten, sondern Monitore an ;)
PC mit einer AMD Grafikkarte die 6 Anschlüsse hat kann das was du vorhast bewerkstelligen
 

MarkVI

Mitglied
Dabei seit
11.01.2003
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
25
…ich habe leider keine Ahnung! Deshalb bitte nicht falsch verstehen.
Wir haben hier einen popligen Familia, und dort hängen bestimmt 12 oder sogar 16 TFTs an der Wand und die ergeben zusammen ein großes Bild.
Steht dort etwa ein Rechner mit einer GRAKA mit 12 oder 16 Ausgängen?
 

flim

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
1
PC mit einer AMD Grafikkarte die 6 Anschlüsse hat kann das was du vorhast bewerkstelligen

Ich sehe. :)

Danke für den Tipp! Da es sich hier um recht hochwertige Gaming-Karten handelt (und ich letztenendes bloß eine Videoschleife als Installation aufstellen möchte), suche ich weiterhin nach Alternativen. Zumindest weiß ich jetzt, was man MacBook Pro kann - und was nicht. ;)

Angenehmen Abend wünscht

J
 

cifera

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.05.2009
Beiträge
5.105
Punkte Reaktionen
488
Auf der CES war zumindest was angekündigt, bin davon ausgegangen, dass es auch schon Produkte gibt, muss aber noch nicht sein.
 
Oben Unten