500GB extern komplett in Fat32

jan

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.06.2003
Beiträge
1.917
Moin,

folgendes Anliegen, will meine beiden externen Platten gegen 2 größere (bis maximal je 500GB) tauschen. Die beiden sind jetzt Mac OS Extended formatiert. Die Praxis hat aber gezeigt, dass auch mal ein Windows-Rechner an die Daten kommen wollen würde. Kann ich 500GB am Stück in Fat32 formatieren? Unter Windows - so zumindest meine Erinnerung - geht das ja nicht.
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.367
Am Mac kein Problem aber einzelne Dateien dürfen nicht größer als 4 Gb sein
 

Wahnsinniger

Mitglied
Registriert
04.10.2006
Beiträge
617
warum partitionierst du nicht nur einen teil einer deiner platten in fat32. weil du merkst schon einen performance unterschied zwischen HFS+ und FAT32... am besten fat32 so wenig wie möglich ;) (... auch ich habe auf meiner externen 200er WD 30 gig fat und rest hfs+ ... )
 

Pixelpraxis

Mitglied
Registriert
28.03.2006
Beiträge
471
hm... beim kumpel kann ich auch seine ordner die größer sind als 4gb nicht lesen... also meiner meinung nach bringt das nix mit FAT32...
 

davidmerlin

Neues Mitglied
Registriert
14.08.2006
Beiträge
49
geht natürlich auch am win 500gb am stück als fat32 zu haben.
einzigste einschränkung, keine daten größer als 4gb.


Ordner größer als 4gb???
einzelne dateien dürfen nich größer als 4gb sein. zusammen können die in einem ordner natürlich beliebig groß sein
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.652
geht natürlich auch am win 500gb am stück als fat32 zu haben.
Geht schon, man kann mit Windows-Bordmitteln aber nicht mehr als 32GB formatieren. Ist 'ne künstliche Beschränkung im Windows fdisk, mit dem Microsoft den Einsatz von NTFS forcieren wollte (gilt natürlich nur für die "NT"-Linie, Windows 9x kann größer als 32GB).
 

timbajr

Mitglied
Registriert
22.04.2005
Beiträge
582
hm... beim kumpel kann ich auch seine ordner die größer sind als 4gb nicht lesen... also meiner meinung nach bringt das nix mit FAT32...

Das kann nicht sein! Also zumindest können Ordner soviel Inhalt haben, wie sie wollen. Er könnte diese sonst ja schon nicht schreiben, wenn es eine 4GB Grenze für Ordner geben würde.
 

Pixelpraxis

Mitglied
Registriert
28.03.2006
Beiträge
471
also... Fat32 Platte vom Kollegen - der natürlich PC-User - wenn in einem Ordner mehr als 4GB daten waren konnte ich entweder den Ordner nicht sehen oder er war leer (für mich)... meine Erfahrung!

UND JA! DAS WAR SO!!!
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.122
Unter FAT32 dürfen einzelne Dateien max. bis zu 4 GiB − 1 Byte (= 4.294.967.295 Bytes) groß werden (dies ist die heute vermutlich bedeutendste Einschränkung). Ordner duerfen so gross sein wie sie wollen (theoretisch max. 8 TB). Eine Einschraenkung stellt das in erster Linie beim Speichern von Video Material dar.
 

timbajr

Mitglied
Registriert
22.04.2005
Beiträge
582
also... Fat32 Platte vom Kollegen - der natürlich PC-User - wenn in einem Ordner mehr als 4GB daten waren konnte ich entweder den Ordner nicht sehen oder er war leer (für mich)... meine Erfahrung!

UND JA! DAS WAR SO!!!

Hatte vielleicht einen anderen Grund. Mag auch wirklich so sein, aber es liegt nicht an FAT32 und schon gar nicht an Ordnerstrukturen. Technisch ist das einfach so. UND JA! DAS IST SO! :) also vielleicht ein Zufall oder sonst was.
 

davidmerlin

Neues Mitglied
Registriert
14.08.2006
Beiträge
49
Geht schon, man kann mit Windows-Bordmitteln aber nicht mehr als 32GB formatieren. Ist 'ne künstliche Beschränkung im Windows fdisk, mit dem Microsoft den Einsatz von NTFS forcieren wollte (gilt natürlich nur für die "NT"-Linie, Windows 9x kann größer als 32GB).

Ich war/bin seit langem Win user, und habe alle platten Fat32 und die sind deutlich über 32gb. Fat16 konnte glaub ich nur sehr begrenzt platten haben.
Und ich meine doch das man auch mit der win formatierung über 32gb kommt. Bin mir eigentlich 99% sicher. Habe selber aber immer mit partition magic partitioniert. und weiß es daher nich 100%.
 

Cadel

Aktives Mitglied
Registriert
23.10.2006
Beiträge
9.467
Und ich meine doch das man auch mit der win formatierung über 32gb kommt.
nein. windows selbst weigert sich größere partitionen in fat32 anzulegen als 32gb.
warum, weiss ich bis heute nicht.
wenn man größere partitionen anlegen wollte, musste drittsoftware her.
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.652
Ich war/bin seit langem Win user, und habe alle platten Fat32 und die sind deutlich über 32gb. Fat16 konnte glaub ich nur sehr begrenzt platten haben.
Und ich meine doch das man auch mit der win formatierung über 32gb kommt.
Bei Windows 95B, 98, ME und NT3.5 ja, bei Windows 2000 und XP definitiv nein, bei NT4.0 und Vista weiß ich es nicht genau.

Zitat Wikipedia:
Unter Windows 2000 und Nachfolgern darf der Benutzer mit der eingebauten Funktion „Formatieren“ maximal 32 GiB große FAT32-Dateisysteme neu erstellen (von Microsoft gewünschte Beschränkung, um NTFS zu fördern, siehe Weblinks). Auch das Kommandozeilen-Programm format.com (im System32-Verzeichnis, Aufruf z. B. format x: /fs:fat32) hat diese Beschränkung. Der Zugriff auf größere FAT32-Dateisysteme, die mit alternativen Werkzeugen (wie z. B. mit dem Befehl mkdosfs unter Knoppix bzw. Linux, h2format von Heise c't (kann nur formatieren, nicht partitionieren; siehe Weblinks), oder einem neuen DOS) erstellt wurden, ist aber immer möglich. Auch das Festplatten-Dienstprogramm von Mac OS X 10.4 kann auf Festplatten, die größer als 32 GB sind, eine oder mehrere übergroße FAT32-Partitionen erzeugen.
Bin mir eigentlich 99% sicher. Habe selber aber immer mit partition magic partitioniert. und weiß es daher nich 100%.
Ja, Partition Magic oder Paragon Partition Manager oder ähnlichen Kram juckt das nicht. Und da die allermeisten Winuser irgend so ein Ding aufm Rechner haben, tritt das Problem auch nicht so häufig auf...
 

SurferTobi

Mitglied
Registriert
28.05.2006
Beiträge
407
Passt ja perfekt..
Also ich hab mir auch vor 2 Wochen die Mybook Pro mit 500 Gb angeschafft...
Nun habe ich eine 500 Gb Partition (jaja weiß schon, sind eigentlich weniger) in dem Mac journaled Dingends...
Wie kann ich mir denn jetzt noch zusätzlich eine Fat32 Patition zulegen???
Geht das dann, dass ich 250 GB mit der Mac-Partition und dem Backup von Superduper hab und eine 250 GB Partition mit Fat32?? :confused: :) :o
 

leroy3905pp

Aktives Mitglied
Registriert
28.01.2006
Beiträge
1.348
Googel mal nach der Datensicherheit bei FAT 32 HDs mit viel GB....
Ich würd's nicht tun.
 

Stonehorn

Aktives Mitglied
Registriert
24.08.2006
Beiträge
1.499
Ich hab HFS+ und mein WG-Partner hat MacDrive auf seiner Dose! Von daher null Probleme...
 
Oben