4gb Ram

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Bullet1873, 10.03.2008.

  1. Bullet1873

    Bullet1873 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.01.2008
    Hab mir heut 2*2gb Ram gekauft und in meinen MacBook 2,2GhZ Leopoard 10.5.1 eingebaut!

    Hat alles funktioniert er zeigts mir auch im SystemProfiler an, allerdings trotzdem eine sicherheitsfrage....gg.

    Muss ich den irgendwie installieren oder vom System testen lassen?

    Oder ist es so wie es eigentlich immer bei APPLE ist, dass es einfach............


    FUNKTIONIERT........
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49.485
    Zustimmungen:
    4.299
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    lass den hardware test laufen für den ram test...
    der ram ist doch nicht von apple und selbst da funktioniert auch nicht immer alles ;)
     
  3. derkleen

    derkleen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    26.08.2007
    nein, eigentlich geht das direkt alles
     
  4. cclement

    cclement MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    04.12.2007


    und bist du zufrieden bzw läuft das system viel schneller als vorher?

    mfg
    cc
     
  5. firebird1985

    firebird1985 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    07.10.2006
    Also ich hab auch 4GB und vorallem beim Konvertieren von Videos merkt man schon einen deutlichen unterschied
     
  6. Bullet1873

    Bullet1873 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.01.2008
    Ja also erstmal......

    Wo genau finde ich den "Ram Hardware-Test"?

    Und zweitens merke ich nicht wirklich einen Unterschied,

    Videos konvertiert hab ich noch nicht, ich hab noch nicht wirklich versucht viel auf einmal und aufwändiges am Mac zu arbeiten um zu sehen wie er damit klarkommt.

    Aber von der Schnelligkeit zum Beispiel beim Hochfahren, hat sich nichts verändert, aber das ist dann glaub ich eher Prozessorarbeit oder lieg ich da falsch?:rolleyes:

    GreeZ Bullet
     
  7. Pufi

    Pufi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    28.05.2007
    Beim normalen Arbeiten ist der Unterschied zu vernachlässigen. Ich hatte erst 1 GB RAM auf meinem MacBook, da der extra RAM erst noch geliefert werden musste. Als ich dann die 4 GB installiert hatte, wars auch nicht viel schneller. Man merkts schon, vermutlich aber hauptsächlich den Sprung von 1GB. Von 2 GB z. B. auf 4 würde man keinen Unterschied bemerken (ausser bei RAM- lastigen Sachen).
     
  8. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    07.04.2004
    In der Regel braucht ein Computer mit mehr Arbeitsspeicher auch länger beim Hochfahren, da der Ram überprüft werden muss.
    Viel Ram wirkt sich eben nur positiv aus wenn viele speicherintensive Dinge erledigt werden müssen. Wenn der Arbeitsspeicher voll ist, wird nämlich auf die Festplatte ausgelagert und die ist der Flaschenhals beim Computer.
     
  9. KarlZiumMangel

    KarlZiumMangel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    30.01.2008
    Würd mich auch intressieren... wo finde ich den RAM-Test?!

    Ist es Dieser mit Akku rausnehmen, 4Sek. Powerknopf halten und dann neu Starten mit Akku? oder gibts dafuer nen programm unter Leopard?
     
  10. manue

    manue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.142
    Zustimmungen:
    2.223
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Meine 4 Gb im MBP merke ich eigentlich nur wenn ich unter VMWare und Mac OS gleichzeitig arbeite. Der virtuellen Maschine habe ich dabei 1 Gb zugewiesen und bin mit den beiden Systemen sehr schnell und flüssig unterwegs; aber ob sich für den "Heimanwender" 4 Gb lohnt wage ich zu bezweifeln ... naja wobei der Speicher eh grad extrem billig ist warum denn nicht aufrüsten :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen