1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

40.000Eurodollars pro Show????

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Chinaschreck, 09.12.2003.

  1. Chinaschreck

    Chinaschreck Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Die "Harald Schmidt Show", so wird vermutet, sei zu teuer gewesen: Die Werbeeinnahmen deckten nicht die Kosten, die die Show verursacht. Allein Schmidts Moderationshonorar wird auf 40.000 Euro pro Folge taxiert. Die Konzernsprecherin wies diese Darstellungen zurück und sagte, die Sendung sei eine der am besten zu verkaufenden bei SAT.1 gewesen.
     
  2. lemonstre

    lemonstre MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    105
    das ist das sogenannte moderationshonorar und nicht der betrag den harald schmidt allein bekommt. von der moderation müssen auch alle kosten gedeckt werden die für die moderation notwendig sind. das schliesst auch gagschreiber, maske & gaderobe und andere helfer mit ein. bei bonito arbeiten rund 100 leute die alle bezahlt werden wollen... im übrigen entspricht 40.000 € ungefär 1-2 werbeminuten... je nach sendezeit und sendung...

    kein skandal also

    gruss
    lemonstre
     
  3. Das hängt vom Vertrag ab, kann auch sein (und vermute ich sogar) das dies tatsächlich ganz an H. Schmidt geht. Normalerweise rechnet man soweit ich weiss eine Produktionsfirma getrennt ab (wie auch vermutlich Schmidts Firma). Es gibt aber (wenige) Moderatoren, die sogar mehr bekommen, die meisten bekommen aber *deutlich* weniger.
    Das TV ist in der Regel gar nicht mal so gut bezahlt (und vor allem seelisch sehr anstrengend (heftige Intrigen, Konkurrenz, ...), eine Kollegin von mir hat schon einige Moderatoren auf der Couch gehabt).
     
  4. Chinaschreck

    Chinaschreck Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    p.s.: das ganze is ein zitat aus nem artikel auf www.spiegel.de. ehre wem ehre gebuehrt :D
     
Die Seite wird geladen...