3d-objekt spiegeln in photoshop

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von hero1977, 28.03.2007.

  1. hero1977

    hero1977 Thread Starter Banned

    MacUser seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    19
    hi leute,
    ich will dieses fass spiegeln, und irgendwie sieht das ja mit "vertikal spiegeln" noch recht unrealistisch aus. jetzt könnte ich natürlich mit dem "verflüssigen"-filter daran rumschieben bis es einigermaßen passt, aber gibts da nicht ne schnellere möglichkeit?

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  2. JPG

    JPG MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    44
    Einen Verlauf als Maske über die untere Ebene legen, dann verschwimmt das sehr realistisch. Eine genaue Anleitung steht irgendwo hier.
     
  3. hero1977

    hero1977 Thread Starter Banned

    MacUser seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    19
    nein ich meine das gespiegelte objekt kippt ja irgendwie nach vorn. das mit dem maskenverlauf etc. is schon klar. z.b. der goldene rand kurz über dem fuß muss ja eigentlich vertikal andersrum verlaufen.
     
  4. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    89
    Du kannst auch ganz einfach via C&P die Dose kopieren und dann entsprechend frei transformieren. Anschließend veränderst Du bei dem gespiegelten Objekt die Transparenz und regelst die runter. Zur Ergänzung vielleicht noch eine Maske mit Verlauf, allerdings halte ich das für bissel Gefrickel weil die Dose schon transparent ist.


    dasich
     
  5. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    89
    Achso... Copy und Paste, und dann das entstandene Objekt frei transformieren.



    dasich
     
  6. hero1977

    hero1977 Thread Starter Banned

    MacUser seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    19
    irgendwie versteht ihr nicht ganz was ich meine. das gespiegelte objekt "kippt" ja, und mit frei transformieren etc. bekommt man das nicht weg.
    kleine erklärung:

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    • c4d.jpg
      c4d.jpg
      Dateigröße:
      36,3 KB
      Aufrufe:
      250
  7. crazyjunk

    crazyjunk MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    13
    ich befürchte, da wirst du nichtdrumrumkommen, einzelne parts per hand nachzubauen ... oder gleich im cinema modellieren 8)
     
  8. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    17.821
    Zustimmungen:
    1.152
    Dein Problem sind/ist die Perspektive. Wenn Du aus der Zentralperspektive gegen einen Gegenstand schaust, kann die Spiegelung a) nicht genauso groß sein und b) nicht einfach gekontert sein.

    Da MUSST du über perspektivische Korrekturen 'rangehen. Aber verlange jetzt bitte kein Tutorial …
     
  9. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    89
    Achso, das ist schwierig....da weiß ich auch ned weiter.


    dasich
     
  10. bot

    bot MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    20
    vielleicht kann man das als pixelbild in illustrator importieren und dort mit dem bogen-filter bearbeiten, hm?

    bot
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen