3 HomePods im System / HomeKit, Abbrüche, seltsames Verhalten...

keram

Registriert
Thread Starter
Registriert
01.12.2010
Beiträge
2
Hallo,

ich hoffe hier auf etwas Hilfe, denn ich bin am Verzweifeln;

ich habe seit 2 Jahren problemlos einen HomePod im Einsatz. Nun haben meine Kinder zu Wehnachten jeweils einen HomePod mini bekommen, und diese wurden im gleichen WLan, mit gleicher Konfiguration dem HomeKit / Haus in entsprechenden Räumen zugeordnet. Seitdem läuft nichts mehr rund...

Die bekannten Internetverbindungsprobleme konnte ich mit dem Support durch Ausschalten des Datenschutzmodus vom WLan zunächst lösen ( wenngleich ich dies lieber geschützt liesse ).

Aber: die HomePods spinnen komplett rum: startet ein Kind mit Siri eine Musik, stoppt der andere HomePod mini, und umgekehrt. Oder es wird in allen Räumen - auch auf unserem großen HomePod in einer anderen Etage abgespielt. Intercom funktioniert entweder nur in allen Räumen oder gar nicht ( "kann keinen Kontakten eine Nachricht senden ). Wohlgemerkt unabhängig vom gewählten Raum, man weiß nie, was als nächstes geschieht. " Hey Siri, spiele XY in der Küche, kann dazu führen, daß beide anderen HomePods gestoppt werden. usw usw - kurz gesagt - völlig unbrauchbar!

Natürlich wurden alle Geräte bereits wiederholt zurückgesetzt, neu eingerichtet, in andere Räume verschoben, etc etc. Auch mit dem erneuten Supportcall kam ich nicht weiter.

Alle Geräte inkl. dem steuernden iPhone 12 mini sind auf 14.4 geupdatet.

Hat irgendwer noch ne Idee? Die Kids sind todtraurig, dass ihre neuen HomePods quasi nicht nutzbar sind...

Danke!
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Registriert
11.06.2008
Beiträge
3.196
Bin mir jetzt unsicher, aber ist es bei Apple Music nicht so, dass man nur auf einem Gerät die Musik abspielen kann. Startet man ein weiteres, stop Gerät eins und so weiter.
Braucht man hier eventuell einen FamilienAccount?!
 

McTailor

Mitglied
Registriert
24.10.2013
Beiträge
345
Bin mir jetzt unsicher, aber ist es bei Apple Music nicht so, dass man nur auf einem Gerät die Musik abspielen kann. Startet man ein weiteres, stop Gerät eins und so weiter.
Braucht man hier eventuell einen FamilienAccount?!

Beides korrekt. Musik aus AppleMusic Stream kann nur auf je einem Gerät abgespielt werden. Ein Familienaccount behebt das Problem. Wenn man AppleMusic zusätzlich auf einem iOS-Gerät startet, wird das auch so angezeigt.

Das Problem tritt außerdem nicht auf, wenn Musik abgespielt wird, die man gekauft hat (egal ob im iTunes Store oder gerippte CD, die hochgeladen wird). Dann kann man den AppleMusic-Stream zusätzlich abspielen (1x).
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.340
Das klingt aber ernüchternd. Wenn man in einer gemeinsamen Wohnung

morgens
in allen Räumen mit einem HomePod dieselbe Musik spielen will

und

abends
im/auf'm Kinderzimmer-HomePod eine andere Musik als im/auf'm Wohnzimmer-HomePod und in der/auf'm Küchen-HomePod wieder ne andere Musik spielen will ...

... wie geht das? Geht das überhaupt?

Noch habe ich keine HomePods, aber wenn beide Szenerien nicht ohne weiteres gehen, dann bringt mir das mit den HomePods nichts, bzw. nicht das was ich will.
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Registriert
11.06.2008
Beiträge
3.196
Das klingt aber ernüchternd. Wenn man in einer gemeinsamen Wohnung

morgens
in allen Räumen mit einem HomePod dieselbe Musik spielen will

und

abends
im/auf'm Kinderzimmer-HomePod eine andere Musik als im/auf'm Wohnzimmer-HomePod und in der/auf'm Küchen-HomePod wieder ne andere Musik spielen will ...

... wie geht das? Geht das überhaupt?

Noch habe ich keine HomePods, aber wenn beide Szenerien nicht ohne weiteres gehen, dann bringt mir das mit den HomePods nichts, bzw. nicht das was ich will.
Hast Du unsere Beiträge überhaupt gelesen?
 

McTailor

Mitglied
Registriert
24.10.2013
Beiträge
345
Also AppleMusic gibt es ja als Einzelaccount (1 User) und als Familienaccount für 5 Nutzer.

Den Stream von AppleMusic mit dem Einzelaccount kann man nutzen, indem alle HomePods dieselbe Musik streamen (Hey Siri, spiele Musik von den Rolling Stones in allen Räumen).

Um auf mehreren HomePods jeweils unterschiedliche Musik aus AppleMusic gleichzeitig zu streamen, braucht man den Familenaccount. Das war aber schon immer so, auch bei AM auf Mobilgeräten oder Computern, ist also kein spezifisches iPod-Problem. Da fällt es nur eher auf.
 

Gwadro

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2012
Beiträge
1.417
Bin mir jetzt unsicher, aber ist es bei Apple Music nicht so, dass man nur auf einem Gerät die Musik abspielen kann. Startet man ein weiteres, stop Gerät eins und so weiter.
Braucht man hier eventuell einen FamilienAccount?!
Das stimmt doch. War mir nur nicht bewusst, weil ich vom ersten Tag an das Familien-Abo benutzt habe.

Zweiter Nachtrag:
Es war Bug wenn es dennoch funktioniert hat:
https://www.mactechnews.de/news/article/Apple-Music-Neue-Einschraenkung-bei-paralleler-Wiedergabe-ueber-HomePod-und-iPhone-171357.html
 
Zuletzt bearbeitet:

lunchbreak

Aktives Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.340
Hast Du unsere Beiträge überhaupt gelesen?
Ja. Und daraus ist mir nicht klar, ob man das a) hinkriegt, und b) falls ja, nur mit ganz speziellen Konstellationen.

Zum Beispiel:

Kein Familienaccount vorhanden
=> morgen-Szenario geht, abend-Szenario geht nicht? Richtig? Aber warum? Im abend-Szenraio könnte doch jeder HomePod via Siri auf eine andere Musik angesetzt werden, oder?

Familienaccount vorhanden
=> morgen-Szenario geht? Aber wie? Nur wenn jedes Familienmitglied im "liegen" Raum dienliche Quelle spielt? Also viel manueller/verteilter Aufwand?
=>abend-Szenario geht via individuellen Command über die individuellen Apple-IDs / Endgeräte?

Sorry, aber mir ist das nicht klar, und ja, ich habe die vorherigen Posts gelesen.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.340
Also ich würde mich freuen, wenn jemand der das wirklich in echt mal so (erfolgreich) durchexerziert hat, mir sagen könnte, ob das geht oder eben nicht geht...

Das klingt aber ernüchternd. Wenn man in einer gemeinsamen Wohnung

morgens
in allen Räumen mit einem HomePod dieselbe Musik spielen will

und

abends
im/auf'm Kinderzimmer-HomePod eine andere Musik als im/auf'm Wohnzimmer-HomePod und in der/auf'm Küchen-HomePod wieder ne andere Musik spielen will ...

... wie geht das? Geht das überhaupt?

Noch habe ich keine HomePods, aber wenn beide Szenerien nicht ohne weiteres gehen, dann bringt mir das mit den HomePods nichts, bzw. nicht das was ich will.
Im zweiten Schritt würde ich dann versuchen zu verstehen, wie und was es dazu braucht um das morgen-Szenario und das abend-Szenario frustfrei umzusetzen.
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Registriert
11.06.2008
Beiträge
3.196
Der Hintergrund ist hier dass Du mir einem AppleMusic Abo auch nur ein Device nutzen kannst. Was nicht heisst das Du nciht mehrer haben kannst.
Nur kannst Du auf zwei oder mehr Geräten nicht verschiedene Musik abspielen.

Mit dem Familien account hat man mehre "Benutzer" und zahlt auch mehr.

Zwei punkte bei denen ich mir nicht ganz sicher bin.
Ich glaube allerdings, dass in deinem Szenario jeder HomePod mit einer eigenen AppleID. verwendet werden muss.
Ich denk aber Apple arbeitet aktuell am Support von mehren AppleID´s auf den HomePods.

Hoffe das ist irgendwie nachvollziehbar, was ich meine.

Viele Grüße!
 

Gwadro

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2012
Beiträge
1.417
Im zweiten Schritt würde ich dann versuchen zu verstehen, wie und was es dazu braucht um das morgen-Szenario und das abend-Szenario frustfrei umzusetzen.

morgens
in allen Räumen mit einem HomePod dieselbe Musik spielen will

Das ist recht einfach. Man sagt:"Hey Siri spiele überall (hier setzt man den gewünschten Inhalt ein, also Titel von Interpret zum Beispiel).

abends
im/auf'm Kinderzimmer-HomePod eine andere Musik als im/auf'm Wohnzimmer-HomePod und in der/auf'm Küchen-HomePod wieder ne andere Musik spielen will ...
Annahme:
  • du hast eine Familienfreigabe eingerichtet
  • du hast ein Apple Music Abo
  • dein Kind hat eine eigene Apple-ID und ein bereits vorhandenes iPhone/iPod und nutzt bereits Apple Music
Alle HomePods bekommen deine Apple-ID wenn du diese HomePods einrichtest.

  • Die HomePods im Wohnzimmer und Küche "hören" auf deine Musik, deine Termine im Kalender, deine SMS/Nachrichten.
  • Der HomePod im Kinderzimmer kann auf die Musik des Kindes hören, wenn man dem HomePod die Apple-ID des Kindes unterjubelt. Das funktioniert in der Home-App.
Dann kannst du das Gewünschte erreichen.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.340
Mal sehen ob ich's verstanden habe.

@Gwadro :
Nehmen wir mal an, das morgen-Szenario ist gerade am Laufen (alle HomePods in der Wohnung spielen das Gleiche).
Kann/könnte dann das Kind in's Kinderzimmer gehen und die dort spielende Musik unterbrechen/abschalten und seine eigene, gesteuert über sein eigenes iPhone (oder einen Siri-Zuruf an den HomePod), in dem Kinderzimmer spielen und hören. Ich habe verstanden ja, aber nur unter gewissen Bedingungen.

Streiche Kind/Kinderzimmer und setze stattdessen Arbeitszimmer. Dann ist der Fall vielleicht etwas eingänglicher, à la:
  • Morgens spielt in allen Räumen die gleiche Musik/Sender/Nachrichten. Ok.
  • Dann geht man in's kleine Arbeitszimmer und möchte nur noch leise Hintergrundmusik hören während man arbeitet, und nicht mehr das was im Rest der Wohnung weiterhin läuft.
Ich fürchte das geht dann eben nicht, wenn die Apple-ID die morgens alle HomePods in der Wohnung auf Gleichklang steuert, dieselbe ist, wie die die später im Arbeitszimmer den dortigen lokalen HomePod (und nur den) auf eine andere Musik ansetzen will. Ich fürchte, das hätte dann wieder Auswirkungen auf alle Geräte im Haus hat. Weil: dieselbe Apple-ID.

edit:
Die zentrale Frage ist eigentlich die:
Wie kann man in einem 2- oder Mehrpersonen-Haushalt erreichen, daß im gesamten Haus die gleiche Musik gespielt wird, aber dennoch zu quasi jeder Zeit einem Raum-Benutzer es ermöglichen, dort, in "seinem" spezifischen Raum/Zimmer, jederzeit das Gespielte zu unterbrechen/zu beenden um seine eigene Musik zu spielen?

Das geht wohl nur, wenn die "Raum-Apple-ID" eine andere/zusätzliche ist, die für exakt diesen Raum/HomePod eingerichtet ist. Wenn ich also selbst derjenige bin, der in seinem Zimmer was anderes spielen möchte, als das was ich vorher für die gesamte Wohnung per Siri-Command "angeordnet" habe, dan geht das nicht. Weil: dieselbe Apple-ID. Das ist irgendwie "doof". Weil, ehrlich, man kann doch nicht in jedes Zimmer ein spezifisches iPhone neben den dortigen HomePod legen, nur um diesen mit einer anderen Apple-ID individuell zu steuern. :eek:

edit2:
Sorry wenn das zu kompliziert klingt, aber für uns ist das ein ganz stinknormaler, alltäglicher Anwendungsfall. Denkt an die alte analoge Zeit: Da spielt morgens in der Küche und am Esstisch derselbe Radiosender. Klingt zwar immer etwas blöd wegen dem Zeitversatz zwischen Küchenradio und Esszimmerradio, aber gut. Dann geht man in's eigene Zimmer und will dort seine eigene Musik hören. Also macht man dort den Radio an. In Küche und Esszimmer spielt es weiter, wie gehabt. Stinknormaler Fall. ➡ Geht aber so einfach nicht mit den HomePods. Der Arbeitszimmer-HomePod bräuchte eine andere Apple-ID. Ich habe aber nur ein iPhone, und kauf mir nicht noch eins, nur wegen dem Arbeitszimmer-HomePod... :unsure: :grübel:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gwadro

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2012
Beiträge
1.417
Nehmen wir mal an, das morgen-Szenario ist gerade am Laufen. Kann/könnte dann das Kind in's Kinderzimmer gehen und die dort spielende Musik unterbrechen/abschalten und seine eigene, gesteuert über sein eigenes iPhone (oder einen Siri-Zuruf an den HoemPod) in dem Kinderzimmer hören.
Ja, das geht. man kann, nachdem die Musik überall gestartet ist, einen einzelnen HomePod mit "Hey Siri, stoppe die Musik nur hier." anhalten.
Danach kann der HomePod andere Musik spielen. Dazu einfach "Hey Siri, spiele Name des Künstlers einsetzen." sagen. Dann spielt nur der angesprochene HomePod diese Musik.
Mann kann auch die Wiedergabe in einem anderen Zimmer, im Wohnzimmer zum Beispiel, anhalten und wieder starten. Dazu einfach "Hey Siri, stoppe die Wiedergabe im Wohnzimmer." sagen.
 
Oben