2018er MacMini wollte nicht starten

Diskutiere das Thema 2018er MacMini wollte nicht starten im Forum iMac, Mac Mini.

  1. rembremerdinger

    rembremerdinger Mitglied

    Beiträge:
    10.663
    Zustimmungen:
    2.343
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Ich habe wie schon geschrieben den Monitor via mDP auf DP angeschlossen.
    Es ist ein Eizo CS 2730, vorher war ein24 Zoll Eizo dran der hatte nur DVI den hatte ich via Delock mDP auf DVI Adapter ageschlossen und da kam das Bild sofort.
    Wenn ich ihn zweimal ein und wieder angeschaltet habe sehe ich den Rest des Bootvorgangs also braucht Mojave auf meinem Mini von 2012 sehr lange bis es ein Bildsignal für den Monitor ausgibt?
    Oder liegt es an was anderem. habe da mitgelieferteKabel von Eizo benutzt.
     
  2. DrHook

    DrHook Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    353
    Mitglied seit:
    08.10.2009
  3. rembremerdinger

    rembremerdinger Mitglied

    Beiträge:
    10.663
    Zustimmungen:
    2.343
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Also ich habe jetzt den Tipp mit der Automatischen Anmeldung gemacht und siehe da es KLAPPT.
    Vielen Dank an den Tippgeber.
    Er startet neu, der Monitor geht mit an, zeigt alle Modi und geht dann in den Sparmodus und wacht aber sofort dann wieder auf.
    Das hat er vorher nicht gemacht.
     
  4. DrHook

    DrHook Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    353
    Mitglied seit:
    08.10.2009
    Das Kästchen ist bei mir grau - ich kann nichts machen...
    (bin aber als Admin angemeldet)
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.635
    Zustimmungen:
    5.310
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    unten links das schloss aufgemacht?
     
  6. DrHook

    DrHook Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    353
    Mitglied seit:
    08.10.2009
    Yes.
     
  7. PipoD

    PipoD Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.06.2006
    Schonmal das hier versucht?
    https://support.apple.com/de-de/HT201295

    Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen

    Mac-Desktopcomputer mit T2-Chip
    Versuchen Sie zuerst Folgendes:

    1. Schalten Sie den Mac über das Menü "Apple" > "Ausschalten" aus.
    2. Halten Sie nach dem Abschalten des Mac den Ein-/Ausschalter 10 Sekunden lang gedrückt.
    3. Lassen Sie den Ein-/Ausschalter los, und warten Sie einige Sekunden.
    4. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter erneut, um den Mac einzuschalten.
    Lässt sich das Problem dadurch nicht beheben, befolgen Sie diese Schritte:

    1. Schalten Sie den Mac über das Menü "Apple" > "Ausschalten" aus.
    2. Trennen Sie anschließend das Netzkabel von der Stromversorgung.
    3. Warten Sie 15 Sekunden.
    4. Schließen Sie das Netzkabel wieder an.
    5. Warten Sie 5 Sekunden, und drücken Sie dann den Ein-/Ausschalter, um den Mac wieder einzuschalten.
     
  8. Appelhuelsen

    Appelhuelsen Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Ich habe zwei TB3-Monitore über die TB3-Ausgänge des Minni 2018 dran, Auto-Log ist eingeschaltet. In der Tat reagieren die Monitore sehr träge. Schalte ich sie ein kommt ein Werbe-/ Startbildschirm, dann gehen sie erst mal wieder aus. Weiteres Schütteln an der Maus oder Tippen auf der Tastatur führen dann zu einem neuen Versuch, der dann klappt. D. h. wieder „Monitor-Startbildschirm”, dann aber doch Mac-Startbildschirm. Erstes Eintippen des Passwords klappt fast nie, er nimmt die Signale (Kabel, nix BT) nicht bzw. nicht richtig an. Danach dann aber alles problemlos.
    Das Ganze läuft so ab, ob mit oder ohne eingeschalteten Monitoren.
    Es kommt mir so vor, als ob der Mac erst Zeit braucht (Handshake) sich mit dem Monitor zu verbinden. Dann aber läuft alles wunderbar.

    Bei einem Neustart setzt er die Monitore willkürlich als primär ein. Scheint mir so zu sein, egal wie die Monitoreinstellungen vor dem Ruhezustand waren. Also mal ist der eine mal der andere auf der linken Seite und umgekehrt. Habe dann experimentiert und die Anschlüsse vertauscht, klappte auch im eingeschalteten Zustand – bis zum nächsten Neustart.

    Jetzt mache ich es immer so, wenn die Monitore ausgeschaltet waren (egal ob Neustart oder Aufwachen): Ich schalte erst den Monitor ein, den ich als primären möchte. Mit dem führe ich die Anmeldeprozedur durch. Dann erst schalte ich den zweiten Monitor ein. Kurz Schwarzbild, dann läuft es so wie es soll.

    Mir scheint, dass das wohl in erster Linie bei zwei Monitoren passiert, also das Kommunizieren („Handshake”) mit zwei Monitoren etwas unausgegoren ist. Denn auch das Starten mit einem eingeschalteten Monitor geht deutlich schneller und direkt.

    Aber ich versuche auch noch mal den Tipp mit dem SMC - danke dafür
     
  9. poseidon99

    poseidon99 Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    03.06.2013
    Im großen und ganzen kann ich das Verhalten bestätigen. Die Monitore wachen erst kurz vom Anmeldebildschirm auf. Dies ist für mich recht nervig, da Boot Camp installiert ist und die Wahl des Betriebssystems fast unmöglich erscheint.

    In der Online-Anleitung zum MacMini 2018 ist beschrieben, dass die 4 TB3-Anschlüsse auf zwei Controller verteilt sind. Jeder der Controller verarbeitet zwei TB-Buchsen. Wählt man die mittleren beiden Buchsen für die beiden Monitore, hat jeder Controller nur einen Monitor und alles ist gut.
     
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    7.534
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Von hinten betrachtet ist sind die beiden linken Anschlüsse Bus0, und die beiden rechten Anschlüsse Bus1. Sollte man auch beachten wenn man ne eGPU + ne NVMe SSD oder sowas anhängt dass man die beiden nicht auf den selben Bus hängt.
     
  11. Appelhuelsen

    Appelhuelsen Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Man lernt nie aus! Habe die beiden mittleren Anschlüsse genommen und einen Neustart ausgeführt. Erst wars wieder falsch rum. Dann habe ich es neu in den Systemeinstellungen eingestellt und noch mal Neustart. Hat funktioniert. Werde das beobachten, ob das immer so ist und auch nach dem Ruhemodus.
     
  12. Appelhuelsen

    Appelhuelsen Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Jau, so ist es. Nach zwei Tagen Nutzung der beiden mittleren Ausgänge bleiben meine Monitore da, wo sie sein sollen. Merci nochmals.

    Werde ich mir merken, wenn ich mal in die Verlegenheit komme. Aber sind ja jetzt nur noch verschiedene Busse frei, da kann ich keine Fehler machen :)
    Merci auch an Dextera!
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...