2015er 5k iMac aufrüsten - wenn er schonmal auf ist..

AppleNutzer17

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
202
Hallo MacUsers,

ich möchte (über Weihnachten dann) in dem iMac (A1419) meiner Schwester eine SSD nachrüsten. Aktuell ist lediglich eine 1TB HDD verbaut, muss Euch ja nicht sagen, was das für ein Elend ist. Wenn ich das bei iFixit richtig sehe, dann ist der PCI-Anschluss sowieso da und ich muss "nur" ein SSD einbauen. Das diese einen proprietären Anschluss hat, weis ich. :)

Nun ist das Display ja geklebt und es macht echt keinen Spaß das zu lösen und später wieder zusammen zu kleben.

Also ist nun die Frage, was könnte ich bei der Gelegenheit gerade auch noch machen? CPU ist natürlich auch die schwächste drin, ich würde also durch die "größte" ersetzen, welche Apple in dem verbaut hatte (i7 6700K). Aus den Zeiten des classic MacPro weis ich noch, dass man da teilweise auch noch neuere CPUs rein machen konnte als diese, welche Apple verbaut hatte. Wisst ihr da auch was zu diesem iMac, bzw könnt was empfehlen?

Und wie sieht's mit der GPU aus? Gehe ich recht in der Annahme, dass man da zwar theoretisch andere rein machen könnte, es aber nahezu nichts passendes gibt und wenn man dann was findet, es teuer ist und auch nicht wirklich was bringt? Momentan ist die AMD Radeon R9 M380 drin.

Wiederum den RAM kann man bei dem ja noch super einfach über die Klappe tauschen, von dem her würde ich den mal lassen. Der ist ja dann schnell getauscht, wenn man das haben will.

Gibt es sonst noch was, übersehe ich etwas?
Ideen, Vorschläge oder Anregungen?
 

AppleNutzer17

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
202
Bei der CPU hast du nur eine Verbesserung wenn die neue mehr Cores hat
Den Gedanken hatte ich auch schon. War es nicht auch so, dass "K" bei Intel dafür steht, dass man es übertakten kann? Dann macht ja ein i7 6700k im iMac ehh keinen Sinn, nicht? Also weder ab Werk, noch jetzt nachgerüstet?

Wie ist denn der iMac da unterwegs, kann ich mir einen 6-Kerner mit passendem Sockel suchen und der funktioniert dann oder bin ich da auch in irgendeiner Form beschränkt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gregors Apfel

Mitglied
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
615
Die Frage ist, was deine Schwester damit macht. Alleine mit einer SSD und mehr RAM wird das eine enorme Verbesserung.

Hintergrund: ein Kunde hat mir Weihnachten 2020 einen ausgemusterten iMac 2013er geschenkt.
Die Firma hat eine SSD und 16GB RAM einbauen lassen und ich muss sagen, das ist immer noch ein tolles Gerät.
Selbst Affinity Photo und Publisher laufen sehr gut darauf.

Von daher: den Aufwand mit CPU und GPU kannst Du dir wahrscheinlich wirklich sparen.
 

nesnaika

Mitglied
Dabei seit
24.11.2007
Beiträge
420
Punkte Reaktionen
5
Ich sehe oben einen Volvo, ich fahre selber Volvo. Ich habe schon lange vermutet, dass unter Macusern vermehrt VOLVO oder SAAB anzutreffen sind. Nulich ging mein mid2012 iMac kaputt, und ich holte aus Oldenburg einen gebrauchten ens2013er. Und vor der Tür stand ein Volvo... Ich ging zu Kursen, jeden ersten Do im Monat trafen sich ca. 8 bis 12 Teilnehmer. Die Mehrzahl kam mit skandinavischen Autos. Kommt mir logisch vor, aber ich weiss noch nicht, warum.
 

Gregors Apfel

Mitglied
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
615
Ich sehe oben einen Volvo, ich fahre selber Volvo. Ich habe schon lange vermutet, dass unter Macusern vermehrt VOLVO oder SAAB anzutreffen sind. Nulich ging mein mid2012 iMac kaputt, und ich holte aus Oldenburg einen gebrauchten ens2013er. Und vor der Tür stand ein Volvo... Ich ging zu Kursen, jeden ersten Do im Monat trafen sich ca. 8 bis 12 Teilnehmer. Die Mehrzahl kam mit skandinavischen Autos. Kommt mir logisch vor, aber ich weiss noch nicht, warum.
Hallo Nesnaika :) Aktuell habe ich einen der letzten 1998er V70 mit dem grandiosen 5-Zylinder. Der Wagen hat die wohl gemütlichsten Ledersitzen der Automobilgeschichte. Er ist ein zuverlässiger Packesel, der Langstrecke kann und wohl das weichste und unsportlichste Fahrwerk hat, das ich je fuhr,

Zu deiner Beobachtung: Ja, das stimmt. Ich beobachte das auch.
Der Grund ist, so glaube ich, recht simpel: Es ist die Aura der Fahrzeuge (SAAB und VOLVO).
Mit einem SAAB/VOLVO setzt du im Mainstream des Auto-Alltags bewusst einen Gegenpol. Dies möchte aber nur ein bestimmter Schlag Menschen tun. Es sind in der Regel Leute, die Wert darauf legen, etwas außergewöhnliches zu fahren.
Für die meisten dieser Menschen ist ein 0815 VW Golf eine Kapitulation im Hinblick auf den eigenen Charakter. Andere Menschen stören sich nicht daran und fahren Audi, Opel usw.
Menschen, die bewusst aus Konventionen ausbrechen wollen oder den Wunsch haben, ihrer Individualität Ausdruck zu verleihen, lieben in der Regel SAAB oder VOLVO.

Diese Menschen haben in der Regel auch Berufe und Passionen, die nicht alltäglich sind.

Außergewöhnlich? Ok, warum dann nicht einen Alfa Romeo oder Chrysler?
Hier spielt die skandinavische Sachlichkeit beim Design eine große Rolle. Aber auch das Image. Die Fahrzeuge verkörpern Robustheit, Langlebigkeit oder alternative Ideen (Saab hat z.B. den ersten Turbobenziner salonfähig gemacht). SAAB- und VOLVOFAHRER möchten unter keinen Umständen das Vulgäre oder Protzige. <-- Auch wenn ein SAAB / VOLVO durchaus sehr hochpreisig sein kann.

Man (auch ich) möchte sich absetzen und ein eigenes Profil geben: Es ist wie mit BANG & OLUFSEN und BOSE. Beide machen tolle Lautsprecher. Aber das
Desgin und das Image der skandinavischen Boxen ist eben deutlich anders.

Beim Mac war das vor allem früher genauso: Es ist nicht nur ein schöner Rechner mit einem früher tollen (heute leider öfters verbuggten OS).
Es ist auch ein Statement: Die Windows Rechner aus häßlichen Plastik sind die "VW-GOLFS" der Computerwelt. Jeder hat sie. Überall.

Ein Mac (vor allem der 27" iMac) könnte aus einem Bauhaus- oder Bo Concept-Katalog entsprungen sein. Er zeigt offensiv ohne zu Protzen: Ich bin anders. Ich bin stolz drauf und ich liebe das genauso, wie es ist. Mit Bauhaus meine ich nicht den Heimwerkerladen.

Ich konnte eine Regelmäßigkeit in der "MATRIX" beobachten:
Nicht jeder MAC-USER fährt VOLVO/SAAB - Aber fast jeder VOLVO/SAAB USER nutzt einen Mac.


Ausgenommen: Die modernen Soccer-Moms, die im Volvo XC90 ihre Kinder in die 480m entfernte Schule fahren.
 
Oben