2015 MBP mit CDX Batterie - Akkulaufzeit ist dramatisch gering

cb4

Mitglied
Registriert
20.03.2009
Beiträge
636
Vielleicht zum Testen mal ein System frisch auf eine externe SSD an USB installieren und davon starten. Der USB-Port würde zwar auch wieder ein bisschen Strom ziehen, aber damit könnte man vielleicht auf Fehler im System schließen, wenn sich die Laufzeit damit normalisiert.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
14.299
Also ich kaufe seit langen bei CDX und habe nur einmal einen Akku erwischt der nicht in Ordnung war. Wurde aber anstandslos ausgetauscht.
Ich denke das der vorherige Besitzer nach dem Akkuwechsel die Anleitung die jedem Akku von CDX beiliegt ignoriert hat.
Denn Akku einfach einbauen und loslegen ist nicht. Auch sollte ein SMC Reset durchgeführt werden.
Da ich aber nicht weiß was der Vorbesitzer gemacht hat, will ich jetzt nicht im trüben fischen. Aber warte mal was der raubsauger sagt.
Denke es wird bestimmt eine Lösung geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gregors Apfel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.06.2021
Beiträge
338
Ich glaube dem Mitarbeiter, dass sie mit coconut hier sehr zuverlässige Aussagen zum Akku-Stand haben.
Daher denke ich, dass es doch etwas anderes sein müsste.
Nur what? SSD? Irgendwelche Programme im Hintergrund?

Interessant: Laut der Aktivitätsanzeige zieht SAFARI aktuell fast 100% CPU.
Dabei läuft das System aber super smooth.
Bildschirmfoto 2021-10-20 um 13.13.17.png
 

lostreality

Aktives Mitglied
Registriert
03.12.2001
Beiträge
9.975
100% ist bei einem Quadcore auch nicht viel, der rechnet nach Kernen. Falls der mal auf 350% läuft wird es schon was wärmer auf dem Schoß ;)

Muss man jetzt mal rausfinden woran es liegt, der Tipp mit der externen Platte und frischem System könnte schon mal helfen. Dann auch mal öfters die Werte von Coconut anschauen, defekte Akkus schwanken auch mal gerne.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.643
Geh doch mal auf den Karteireiter Energie. Da sollten die Stromfresser aufgeführt sein...

Bei mir gerade das Onedrive... Werde gleich mal löschen und die Version aus dem App-Store ziehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pucker

Mitglied
Registriert
06.01.2015
Beiträge
256
Als kleine Ergänzung. Wir haben den Akku bei CDX getestet. Die Anzeige mit dem Akkuverbrauch ist nicht ganz stimmig. Aber die Kapazität ist definitiv da. Gerade im einstelligen Prozentbereich geht die Anzeige deutlich langsamer zurück. Mit Internetsurfen, MS Word 2019 und 75% Displayhelligkeit war ich dann immer so bei 3-4 Stunden dabei. Filmegucken ca. 6 Stunden. CDX hat getestet und ich habe es zuhause reproduzieren können.
 

Pucker

Mitglied
Registriert
06.01.2015
Beiträge
256
Sollte selbstverständlich sein.

Raubsauger wird sich ganz sicher melden. Ich schätze ihn sehr! Ein kompetenter und guter Mann!
 

Gregors Apfel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.06.2021
Beiträge
338
Sollte selbstverständlich sein.

Raubsauger wird sich ganz sicher melden. Ich schätze ihn sehr! Ein kompetenter und guter Mann!
Deswegen habe ich bei dir gekauft.
Von Beginn an ein sehr gutes Gefühl.

Werde deinen Tipp beherherzigen.
Anmerkung an die Mitlesenden: laut Verkäufer und CDX erkennt BIGSUR die tatsächliche Kapazität nicht.
Im einstelligen Bereich hebt die Batterie dennoch ne ganz schön lange Zeit.

Das „Schmelzen“ des Akkustands im OS ist also kein zuverlässiger Indikator.

Mache heute gleich den Test ;)
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.643
Nein, die akkuanzeige ist immer ein grobes schätzeisen...

Früher konnte man die dinger Kalibrieren, aber das soll jetzt nicht mehr möglich sein.
Ich würds trotzdem versuchen...

Komplett leerlaufen lassen. (Dazu ist Schach mitgeliefert worden - einfach den Computer auf Schwer gegen sich selbst spielen lassen)
Dann über nacht liegen lassen.
Am nächsten morgen in einem durch komplett aufladen.
 

Gregors Apfel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.06.2021
Beiträge
338
Eine Frage an die Runde:

Mit wieviel Watt entlädt sich bei euch in der Regel das Macbook?
Frage daher, das Norbert/Raubsauger mir geraten hat, dies im Auge zu behalten.

Bei mir schwankt es aktuell zwischen knapp 5 bis knapp 10 Watt.
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.338
Das regelt die Ladeelektronik. Das passende Netzteil sollte allerdings verwendet werden.
Aber... wenn ein schwächeres verwendet wird dauert es nur länger.
 

Gregors Apfel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.06.2021
Beiträge
338
Das regelt die Ladeelektronik. Das passende Netzteil sollte allerdings verwendet werden.
Aber... wenn ein schwächeres verwendet wird dauert es nur länger.
Oh, dann habe ich mich falsch ausgedrückt.
Mir ging es um das Entladen. Wollte fragen, was eure coconut Werte sind.

Paradoxerweise ist bei mir die Entladung nun auf knapp 20 Watt hoch. Zumindest laut coconut.
Dann wieder runter auf 9 Watt.
 
Oben Unten