2 unabhängige Soundausgänge

Diskutiere das Thema 2 unabhängige Soundausgänge im Forum Audio.

  1. Pinte

    Pinte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.03.2019
    Hallo, ich möchte mit meinem MacBook Pro 15 (2016, MaxOS 10.12.6) zwei verschiedene Audioquellen an 2 verschiedene Ausgänge nutzen. Das heißt, auf der einen Seite soll es eine allgemeine Geräuschkulisse sein (z.B. über iTunes-Player), die über eine Stereoanlage läuft und auf der anderen Seite sollen Soundeffekte an 2 kleine Aktivboxen geschickt werden (von iTrain-Modellbahnsoftware). Kann ich das mit dem Mac verwirklichen? Ich habe auch noch eine externe Soundkarte (UR 22, Steinberg), die ich da einsetzen könnte. Allerdings weiß ich nicht genau, ob das so funktionieren kann. Für Tipps wäre ich da sehr dankbar!
     
  2. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.414
    Zustimmungen:
    2.592
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Sollte gehen, es gibt Audioplayer (zB VLC) in denen du das Ausgabedevice einstellen kannst
     
  3. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.559
    Zustimmungen:
    1.446
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    das kann das System standart mässig nicht, geht nur mit ner Zusatz Software, da hilft nur via Google zu Suchen, eventuell mit VLC.

    Gruß Franz
     
  4. Pinte

    Pinte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.03.2019
    Vielen Dank, das werde ich probieren. Toll wäre es, wenn man bei jedem Programm den Ausgang wählen könnte - z.B. iTunes oder andere Software, die ich in meinem Setting verwende bzw. verwenden werde (Modellbahn-Soundkulisse).
     
  5. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.414
    Zustimmungen:
    2.592
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    iTunes kann es nicht, da kannst du höchstens auf eine AirPlay-Device ausgeben. Viele andere Player (VLC,IINA etc) können es aber
     
  6. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.707
    Zustimmungen:
    556
    Mitglied seit:
    24.01.2008
    Widersprichst Dir selber gerade: ja, iTunes kann das. Es kann seine Musik über den Computer ausgeben oder über ein AirPlay-Gerät, während der Systemsound über das System-Device wiedergegeben wird. Falls noch nicht vorhanden, wirst Du also um ein AppleTV (für reines Audiostreaming sollte ein ATV2 ausreichen) oder einen Airplay-tauglichen AVR nicht herumkommen ;)
     
  7. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.414
    Zustimmungen:
    2.592
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Nein, nicht wirklich. iTunes kann nur über das im System eingestellte lokale Audiodevice wiedergeben - oder eben über Airplay.
    Andere Player können hingegen ein spezielles lokales Auciodevice ansprechen - unabhängig von den Systemeinstellungen.
     
  8. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    22.256
    Zustimmungen:
    5.403
    Mitglied seit:
    06.06.2004
  9. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.559
    Zustimmungen:
    1.446
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    oh Wunder bei Apple, da ist in Cupertino wohl der Groschen gefallen :)

    Franz
     
  10. medeman

    medeman Mitglied

    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    754
    Mitglied seit:
    29.04.2010
  11. Pinte

    Pinte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.03.2019
    Maulwurfn: Das betrifft ja nur die Systemtöne oder?
    medeman: Das schaut auf den ersten Blick interessant aus. Muss mich mal damit heute Abend beschäftigen. Geht es da nur um eine getrennte Eingabe und Ausgabe oder auch um 2 getrennte Ausgaben. So wie es auf dem ersten Blick ist, brauche ich es nicht. Ich will ja von 2 Soundquellen auf 2 unabhängige Ausgaben (Stereoanlage und aktive Boxen).
     
  12. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    22.256
    Zustimmungen:
    5.403
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    In meinem Fall ja. In deinem Fall musst du halt Software nehmen, die nicht einfach die Systemausgabe verwendet, sondern eine Einstellmöglichkeit bietet.
     
  13. McTailor

    McTailor Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    24.10.2013
    a) Relativ einfach wäre es, wenn Du drahtlose Lautsprecher hättest (z.B. AirPlay, Bluetooth oder HomePod). Die lassen sich in iTunes direkt und unabhängig vom normalen Audio-Ausgang auswählen und könnten dann Deine allgemeine Geräuschkulisse abspielen.

    Währenddessen kann dann Deine Eisenbahn-Äpp den normalen Ausgang nutzen, also vermutlich Kopfhörerausgang an Aktiv-Boxen, wenn ich den Aufbau richtig verstanden habe.


    b) Alles über die Stereoanlage passt nicht zu Seinem Setting? Vermutlich können iTunes und Eisenbahn auch gleichzeitig über denselben Ausgang abspielen.


    c) Dein UR 22 wird wahrscheinlich nicht in iTunes als wählbarer Ausgang angezeigt werden. Bei meinem NI Traktor jedenfalls ist es nicht so. Hier wäre die Alternative dann tatsächlich eine andere "Abspiel-App" zu finden, die das unterstützt. VLC kann das in meiner Kombination (iMac + NI Traktor) nicht.

    GarageBand kann die Soundkarte unabhängig von normalen Ausgang nutzen. mp3s lassen sich per Drag & Drop in GarageBand ziehen und abspielen, auch als Loop. Aber für mehr als einen oder zwei Songs ist das wohl zu umkomfortabel.

    d) 2. Gerät? Hintergrund-Musik vom iPhone oder iPad und die Eisenbahn-Sounds vom MacBook?
     
  14. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    22.256
    Zustimmungen:
    5.403
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Lässt sich ja auch recht einfach mit einem (gebrauchten) TV oder AirPort Express nachrüsten.
     
  15. McTailor

    McTailor Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    24.10.2013
    Korrekt
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...