2 Probleme mit dem MacMini

  1. Desire

    Desire Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,

    ich bin OSX Neuling, aber das tut nicht zu Sache. An zwei Problemen muss nicht unbedingt der Mini schuld sein, bzw. das OS, das habe ich aus meiner langjährigen Erfahrung gelernt.

    Problem Nr.1

    Der MacMini wird ja mit einen DVI-Analog Adapter geliefert. Da ich mein DVI-Kabel erst kürzlich wieder gefunden habe musste ich ich mittels Adapter mir das schlechtere Bild auf den MacMini ansehen.
    Nun habe ich das DVI Kabel wieder, das Bild ist wieder so, wie ich es gewohnt bin.

    Das Problem: Starte ich den MacMini, bleibt das Bild schwarz. Ich drücke also den Powerbutton um den Mini in den Ruhezustand zu versetzen und dann wieder erneut um ihn aus den Ruhezustand zu wecken. Das Bild ist da.

    So mache ich das jedes Mal um ein Bild zu bekommen. Der TFT ist ein 19" Iiyama ProLite E481S.

    Problem Nr. 2

    Das WLAN (T-Sinus Router) ist immer aktiv. Mit XP war es kein Problem, dauerhaft ins Netz zu gehen.

    Mit dem MacMini ist das nicht so einfach. Nach ein paar Stunden, warscheinlich den 12-24h muss der Router resetet werden um wieder ins Netz zu kommen, besser bekannt unter Zwangstrennung.

    Nur unter XP war das nicht der Fall. Wie könnte ich also das Problem beheben?

    DANKE!

    Ansonsten bin ich sehr zufrieden, mit dem Mini und MacOSX.
     
    Desire, 13.03.2007
  2. ulfste

    ulfsteMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,

    also zu der DVI - Geschichte:

    so weit mir bekannt ist, speichert der Mac einige Voreinstellungen, unter anderem auch die Grafikeinstellungen, im Parameter-RAM.

    Also denke ich, dass dies hier wirklich ein Fall für den allseits beliebten PRAM Reset sein sollte.

    Also den Rechner neu starten und beim Startvorgang die Tasten alt+apfel+p+r gedrückt halten und den Startgong 3 mal ertönen lassen.

    Zu der Zwangstrennung:
    Ich dachte immer, das hätte nichts mit dem Betriebssystem zu tun. Die automatische Trennung ist doch bereits in der Firmware des Routers vorgesehen. Unabhängig von dem Betriebssystem. :noplan: :noplan:

    Bei meiner Fritzbox ist diese Funktion auch vorhanden. Das einfachste ist aber meiner Meinung nach, die automatische Trennung in die Nachtzeit zu legen. Ich lasse immer um 2 uhr nachts trennen. Dann schlafe ich.

    Hoffentlich konnte ich helfen.

    Viele Grüße

    Ulf
     
    ulfste, 13.03.2007
  3. Desire

    Desire Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    17
    Das mit den PRAM Reset hat nicht funktioniert.

    Ich habe ja die Logitech S530. Alt und Option, beides steht auf einer Taste. Ist das normal so?

    Die Tastenkombination habe ich natürlich agewandt, aber der Gong ist auch nicht 3mal gekommen.

    Alt+Apfel+P habe ich gedrückt gehabt, während dem Neustart. :rolleyes:
     
    Desire, 13.03.2007
  4. Hans-Ulrich

    Hans-UlrichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    18
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil :)
    Alt+Apfel+p+r
     
    Hans-Ulrich, 13.03.2007
  5. Desire

    Desire Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    17
    Ich wollte es gerade editieren. xD

    Ja danke, das hat geklappt. Habe das R überlesen. :D

    Und das mit der Zwangstrennung, so schlimm ist das eigentlich nicht. Nur, ich weiß, dass ich es unter XP nicht hatte, zumindest einige Zeit nicht. Also früher hatte ich das Problem auch, aber das ist lange her.

    Vielleicht hebt Windows einfach diese Sperre auf, indem es sie neu connected? Solche Software gibt es sogar für XP. Aber hier in dem Fall, beim Mac, muss ich wirklich den Router neustarten.

    Naja, ich beobachte die Sache noch ein wenig. Wenn euch was einfällt, könnt ihr ja hier was schreiben. :)
     
    Desire, 13.03.2007
  6. Andi92

    Andi92MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    65
    Also zu Problem Nr. 1, ich kann dir nicht wirklich helfen, aber ich kann dir sagen, dass du nucht der einzige bist, dem es mit Iiyama Bildschirmen so geht.
    Ich hab auch einen Mac Mini und einen Iiyama Bildschirm. Mit dem habe ich auch solche Probleme. Z.B. geht der Bildschirm beim Start immer während des sich drehenden Rädchen aus. Und komischerweise geht der Bildschirm auch aus/zeigt kein Bild,bzw. zeigt nur ein Bild, wenn man ca. alle 10Minuten mal mit der Mausklickt, also wenn iche einen Film anschaue ist das ganz schön nervig. Ich habe leider noch keine Lösung meines Problems gefunden.
     
    Andi92, 13.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme dem MacMini
  1. JesseB.
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    174
    oneOeight
    28.10.2016
  2. Lucky77
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.774
    Lucky77
    02.08.2013
  3. macfiddi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    288
    macfiddi
    30.06.2013
  4. marko1
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    712
  5. RalfB
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    656
    Boothby
    08.05.2005