2 Netze - 1 Drucker

  1. fozziebear

    fozziebear Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute,

    ich habe folgende Problemstellung.
    Zwei Netzwerke, die nicht miteinander verbunden sind und auch nicht verbunden werden dürfen, sollen auf einen Netzwerkdrucker ausgeben können.
    Ich habe gehört, dass es sogenannte Secure-Router gibt, die so etwas bewerkstelligen können.

    Hat wer eine Idee, bzw einen Tipp für mich?

    Gruß

    Fozziebear
     
    fozziebear, 25.11.2005
  2. maxkriz

    maxkrizMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Man kann einen kleines Linux System aufsetzen, z.B Debian auf einer alten Dose, dann Cups einrichten, eine IP an der echten Netzwerkschnittstelle einrichten und eine zweite virtuelle oder eine weitere echte Netzwerkkarte, dann müssen halt noch beide Netze physikalisch miteinander verbunden werden. ! Rein Logisch sehen sich die beiden Netze nicht.
     
    maxkriz, 25.11.2005
  3. xymos

    xymosMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2003
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    4
    hi,

    ist doch pillepalle ;-.)

    kaufe dir nen printerserver der IPP kann, das wars.

    -xymos.

    den rest kannst du googln
     
    xymos, 26.11.2005
  4. pc-bastler

    pc-bastlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    150
    Aha? - Seit wann hat denn das Protokoll was damit zu tun... is doch eigentlich egal, ob och IPP oder LPR nutze, die Problemstellung bleibt immer noch die Gleiche.

    Die Netze müssen auf die eine oder andere Weise miteinander verbunden werden.

    Wobei ich fast dazu tendieren würde, ein drittes Netz einzurichten, auf das beide Firmennetze nur per Firewall zugreifen können.
     
    pc-bastler, 27.11.2005
  5. xymos

    xymosMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2003
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    4
    hu ???


    die netze sollen/dürfen nicht miteinander kommunizieren...brauche also auch kein transitnetz...

    via IPP steht der drucker im i-net und ist für alle zugänglich. sogesehen halte ich in diesem falle das für die beste lösung.


    -xymos.
     
    xymos, 27.11.2005
  6. Thomas2872

    Thomas2872MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Wenn der Drucker sowohl einen USB- als auch einen Parallel-Anschluss hat, wäre folgendes zumindest theoretisch denkbar:

    Für jedes Netzwerk einen Printserver bereitstellen und den einen Printserver per USB und den anderen per Parallel-Anschluss mit dem Drucker verbinden.

    Soweit die Theorie. Ob ein Drucker das überhaupt zulässt, dass er über beide Schnittstellen gleichzeitig betrieben wird, ist die andere Frage. Und selbst wenn er das irgendwie zulässt, ist die nächste Frage, wie dann gleichzeit einlaufende Druckaufträge behandelt werden, ob es zu fehlerhaften Druckabarbeitungen kommt oder ob sogar der Drucker in seiner Funktionsfähigkeit nachhaltig Schaden nimmt.

    Aber vielleicht kann man dazu über das Handbuch des Druckers oder ein FAQ oder Forum des Herstellers etwas dazu erfahren.

    Noch ein anderer Gedanke: Bevor Du Geld in Printserver oder Hochleistungs-Router investierst, wäre da nicht schon ein zweiter Drucker drin?

    Viele Grüße,
    Thomas
     
    Thomas2872, 27.11.2005
Die Seite wird geladen...