2 Monate altes Macbook - Tastatur bereits optisch durch!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von iPrank, 21.06.2018.

  1. momomu

    momomu Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    94
    Mitglied seit:
    30.11.2016
    Nein, die wird wahrscheinlich bestellt werden müssen.
     
  2. WollMac

    WollMac Mitglied

    Beiträge:
    2.989
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    4.227
    Mitglied seit:
    18.06.2012
    Gehe mal in ein Nikon- Forum und sage "Canon"...
    :crack:
     
  3. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.031
    Zustimmungen:
    1.043
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Ändert ja nix. Ist es ein Konstruktionsfehler wird der Tausch das Problem nur aufschieben.
     
  4. momomu

    momomu Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    94
    Mitglied seit:
    30.11.2016
    Das Gerät hat den Butterfly Mechanismus. Dafür gibt es ein Qualitätsprogramm.
    Angesichts der Tatsache, dass das Problem des TEs relativ selten wirkt, ist dies wohl kein Konstruktionsfehler.
    Bitte hier nicht alles in einen Topf werfen.
     
  5. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    Das Problem gibt es öfters als man denkt. Ist nur eine Frage der Zeit. Der Verkäufer meinte auch, die Vorführgeräte hätten das Problem nicht. Ich habe ihn vom Gegenteil überzeugen können, als wir einen Blick auf jene Geräte geworfen haben.
     
  6. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    1.594
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Apple tauscht ja die baugleiche Tastatur und hat ja quasi nur ermöglicht, länger das Umtauschspiel spielen zu dürfen.
    Das würde mir enorm auf die Nerven gehen, da der Apple Store weit weg ist,
    Ich kaufe erst wieder ein MacBook wenn die Tastatur komplett anders ist.
    ... und das nach Selbstversuch und nicht laut Marketing
     
  7. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    157
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Weil diese Leute nichts auf der Pfanne haben. Sie definieren ihr Selbstwertgefühl hauptsächlich darüber, daß Sie Andere herunterputzen. Damit kaschieren sie diese innere Leere, die sie ein Leben lang begleitet. Die einzige Möglichkeit, etwas Aufmerksamkeit zu erhalten, ist indem sie Andere provozieren durch verbreiten von Unwahrheiten die mit hoher Erfolgsquote zu Reaktionen führen. Am Ende können sie gemäß den Gesetzmäßigkeiten ihrer Selbstwahrnehmung sogar einen erfolgreichen Tag verbuchen und sich selbst auf die Schulter klopfen. Vollkommen krank, aber so funktioniert das und manche werden mit solch einer Haltung sogar Präsident eines Landes oder Vorsitzender einer Partei. Die gleiche Dynamik...

    domeru
     
  8. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    157
    Mitglied seit:
    03.08.2005


    Selbstverständlich streuen Hersteller, Wirtschaftsverbände, Werbeagenturen, usw. gezielt 'User' in die Foren. Andererseits haben durch das Internet auch alle gestörten Persönlichkeiten, denen im richtigen Leben niemand zuhören würde, mittlerweile die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit eines mehr oder weniger umfangreichen Publikums zu erlangen.

    domeru
     
  9. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    5.701
    Zustimmungen:
    2.980
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Wow... manche hier sind wirklich ein wenig krank, oder? Ich bin selbst Besitzer eines '17er MacBook. Bei mir tritt dieses Problem nicht auf. Aber natürlich wird dem geglaubt, der das Problem hat (was ich nicht bezweifele) und schon wird daraus ein generelles Problem für Apple, und man wird als Fanboy, eingestreuter Nutzer und überhaupt als geistig nicht ganz auf der Höhe tituliert, nur weil man sagt, dass man es NICHT hat. Und ich habe das noch dezent beschrieben.

    Was ist los mit euch? Warum kann man nicht einfach sagen, ok, ich habe hier ein Problem, ohne sofort anfangen zu müssen, auf Apple (oder FirmaXY) herumzuhacken. Warum muss man sich fast genötigt fühlen, sich zu verteidigen, dass man kein Fanboy ist, nur weil man halt nicht einsehen will, dass dieses spezielle Problem KEIN generelles Problem bei Apple ist? Himmel. Das Forum hier wird immer verrückter. Ne, echt. Ich glaube, ich brauche mal wieder eine Forenpause. Zu viele Fanatiker hier.
     
  10. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    @electricdawn
    Ich habe niemals behauptet, dass es sicv um ein generelle Problem handelt. Allerdings tritt es öfters auf als man denkt.

    Das hat der Verkäufer über seine Vorführgeräte auch gesagt. Leider musste er sich, als ich vor Ort war, eines Besseren belehren lassen. Das muss aber nicht heißen, dass es bei dir genauso ist. Nur so nebenbei, ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

    @domeru
    Richtig gute Beiträge. Gut und auf die dementsprechenden Personen sehr zutreffend beschrieben. Respekt ;-)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.