2 Monate altes Macbook - Tastatur bereits optisch durch!

Diskutiere das Thema 2 Monate altes Macbook - Tastatur bereits optisch durch! im Forum MacBook

  1. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    9.599
    Zustimmungen:
    5.309
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Gewöhn dir mal an die Leute direkt anzusprechen. Allgemein in den Raum rein quatschen ist echt ne Unart ... Wenn du an jemandem was auszusetzen hast dann hab die Eier und sags direkt - oder lass es bleiben. Oder ist das die Rückzucksversicherung? Falls sich jemand unrecht behandelt fühlt dass du jederzeit sagen kannst dass du ihn ja nicht damit gemeint hast?

    Wofür das "Einzel" in "Einzelfall" steht ist dir aber grundsätzlich schon bewusst, oder?
     
  2. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    Hier kann ich dir nur zustimmen.
    Man sollte von Verallgemeinerungen Abstand nehmen und User direkt ansprechen.

    @electricdawn
    Vorab sei gesagt, dass ich nichts persönlich gegen dich vorzubringen habe.
    Doch das von mir beschriebene Problem kann per Definition nicht als Einzelfall bezeichnet werden.
    Ich kann gerne bei Gelegenheit Fotos aller Vorführgeräte in unseren nahegelegenen Elektromärkten machen. Das sind gut 6 - 7 Geschäfte .
    Alle Vorführgeräte, die ich bisher auf das Problem hin untersucht habe, sind durchgefallen.

    Du hast ein aktuelles Macbook mit Butterfly Tastatur und kannst dieses Problem nicht nachvollziehen, richtig?
    Poste doch einfach ein Bild von deiner Tastatur. Mit dementsprechendem Lichteinfall versteht sich.

    Zum Thema Hater sei gesagt, dass ich seit Jahren Apple User aus Überzeugung bin.
    Daher ist die Bezeichnung Hater nicht zutreffend. Ich bin objektiver Realist.
    Apple nimmt, wie jede andere Firma auch, bei der Produktion neuer Produkte Einsparungen vor. Nicht selten haben diese Einsparungen natürlich negative Folgen für die Käufer.
    Wenn man allerdings einen exorbitant hohen Preis immer wieder mit erhabener Qualität rechtfertigt, sollte dieser Qualitätsstandard auch erreicht oder übertroffen werden.

    Allgemein gesprochen sollte es In einem Forum möglich sein Probleme anzusprechen und Erfahrung auszutauschen, ohne sich gegenseitig anzugiften.
    Ganz egal von welcher Seite diese Anfeindungen ausgehen.
    Allerdings muss ich schon gestehen, dass gerade in diesem Thread die Apple-Verteidiger, welche den Fehler ausschließlich bei mir suchten, sehr aktiv waren.
     
  3. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    9.599
    Zustimmungen:
    5.309
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Das kannste knicken :) Der Zug ist hier schon lange abgefahren ...
     
  4. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt :D
     
  5. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    1.891
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Bei den Tastaturschutzmatten bin ich ehrlich gesagt sehr skeptisch. Die Spaltmaße sind bei den neuen MacBooks und MacBook Pros derart gering, dass jede noch so geringe Erhebung darin zu Schäden führen kann. Die Matte wird also zwar wahrscheinlich deine Tastatur schützen, sich aber im Gegenzug mit ordentlich Kraft in den Bildschirm abdrücken und außerdem dein Scharnier aushebeln.

    Ich würde es ehrlich gesagt lassen, das Risiko wäre es mir nicht wert.
     
  6. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    @mj
    Das habe ich natürlich bedacht. Daher wird die Matte natürlich nur während der Benutzung der Tastatur verwendet. Wenn das Macbook zugeklappt ist, werde ich den Tastaturschutz natürlich entfernen.
     
  7. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    1.078
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Ist das nicht ironisch...
    Genau dann, beim Zuklappen, muss ich ein Tuch reinstecken, um die empfindliche, sich ablösende Bildschirmbeschichtung meines 2015er MBPs zu schützen.
     
  8. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    Stimmt die alten hatten das Problem.
    Ich lege immer diesen Schutz dazwischen der von Grund auf drin war.
     
  9. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    160
    Mitglied seit:
    03.08.2005


    Auf deinem Grabstein wird mal stehen: 'Er verteidigte Apple bis zum letzten Atemzug. Er war immer ein loyaler Verfechter selbst des letzen Schwachsinns von Apple bis ihm das eines Tages den Verstand geraubt hatte und er seine letzen Jahre in der Apple Heilanstalt verbrachte. Er erhielt in hohem Alter noch den Apple Verdienstorden für stets treue Dienste dem Hause Apple gegenüber. Er war einfach der Beste den Apple jemals hatte. Apple sei mit ihm, in Ewigkeit Amen.'

    domeru
     
  10. packo

    packo Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    94
    Mitglied seit:
    04.12.2011
    Ich muss schockiert anmerken, dass mein MBP von 2011 nicht solche Spuren auf der Tastatur hat. Und das ist exzessiv in Benutzung. Schon krass, was aus den Macs zumindest geworden ist. Alles verklebt und dann stimmt nicht mal die Haltbarkeit. Kann mit dem TE mitfühlen...
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...