2 HomePods, ATV4K & Speedport 3

MacMario2006

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.12.2006
Beiträge
106
Und immer wieder verliert ein HomePod [groß] (immer derselbe) sporadisch die Verbindung (mitten in einem Film). Es hilft dann nur ein Neustart der Homepods. Selbstverständlich ist auf allen Geräten das neueste Update, wurden mehrmals neu aufgesetzt, alle Geräte haben eine feste IP über den Router. Meine Vermutung: es liegt am Telekom Router. Gibt es Erfahrungen in der Konstellation mit einer Fritzbox ? Oder Hinweise, was ich noch optimieren könnte ?

DANKE!
 

MacMario2006

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.12.2006
Beiträge
106
Scheint was gebracht zu haben. Nach dem Kanalwechsel ist bisher keine Störung mehr aufgetreten.

top, danke!
 

MDmac64

Aktives Mitglied
Registriert
26.02.2006
Beiträge
1.112
Danke!
WLAN-Netze werden immer mehr. Wenn man mal in einem großen Mietshaus die Anzahl der WLAN-Netze sieht, alle Wetter!
Die Provider stellen ihre Router meist auf Auto-Kanal, was oft dazu führt, dass mehrere WLANs auf dem gleichen Kanal funken.
Es kommt dadurch zu Überlagerungen/Störungen.
Jeder, der WLAN-Probleme hat, sollte darum auch die Kanalbelegung im Blick haben und gegebenenfalls manuell einen festen Kanal einstellen, der in der Umgebung nicht/wenig genutzt wird.
 

culpati

Mitglied
Registriert
06.01.2011
Beiträge
439
Zwar kein WLAN-Problem aber meine beiden HomePod mini als Stereopaar im WoZi stehend, lassen sich einfach nicht als Standardlautsprecher mit meinem ATV 4K verknüpfen. Hat jemand einen guten Tip?
 

culpati

Mitglied
Registriert
06.01.2011
Beiträge
439
Das Problem besteht nur bei Sky Q auf dem ATV 4K. Bei allen anderen Apps läuft es.
 

MacKaz

Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
864
Das ist ein mehr oder weniger bekanntes Problem, da kannst Du nach meinem Kenntnisstand nur auf ein Update der App hoffen. Vielleicht wird dann ja auch der häufiger mal auftretende „Stotterton“ beim großen Homepod behoben.
Aber der Sky-Fokus liegt wohl eher auf dem Elektroschrott, hast es halt mit einem eher kundenunfreundlichen Anbieter zu tun.
 
Oben