2. Festplatte in G4 einbauen - bin Laie...

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von harlekin256, 26.06.2005.

  1. harlekin256

    harlekin256 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    28.09.2002
    Hallo,

    wollte mir demnächst eine zweite interne Festplatte in meinen PowerMac G4 1.25 Ghz einbauen. Nun habe ich aber nicht so die super-Erfahrungen mit dem Nachrüsten von Hardwarekomponenten. Verbaut ist ja eine ATA Platte, ich dachte, dass ich einfach eine zusätzliche ATA Platte kaufe und diese dann einbaue, aber:
    - was muss ich beim Einbau beachten
    - was muss man bei den Einstellungen "Master/Slave" beachten
    - Welches Modell könnt ihr empfehlen?
    - ist die zweite Platte an irgendeine Maximalkapazität gebunden

    Sinn meiner Aktion ist es, dass ich das neue MacOS 10.4 Tiger auf der zweiten Platte installieren würde. Ich habe den Fehler gemacht und Tiger auf mein funktionierendes System aufgespielt (als Update), danach war nichts mehr, wie es sein sollte... :rolleyes: Tiger hat sich beharrlich geweigert, mein Webshuttle DSL zu erkennen, auch die neuesten Updates von hermstedt brachten keine Lösung des Problems... Ansonsten ist es schon ein sichtbarer Fortschritt, irgendwie kommt es mir auch schneller vor als Panther...

    Naja, ich wäre Euch dankbar, für ein paar Antworten. Vielleicht könnt ihr mir ja noch zusätzlich ein paar Tipps bzgl. der zweiten harddisk geben?

    Danke, Gruß
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.446
    Zustimmungen:
    1.940
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Nun das war bei mir eine Aktion von 30 Minuten, davon sind allerdings 20 min für das kaufen der Platte draufgegangen.

    Master/ Slave Einstellungen sind meistens auf der Platte angegeben oder im Internet auf der Seite des Herstellers zu finden.

    Deshalb lieber einen Markenhersteller nehmen. Ich habe damals einen IDE von IBM verbaut.

    Kapazitätsbegrenzung ist mir nicht bekannt, aber ich weis ja nicht was dir so vorschwebt.

    Ansonsten ist das einbauen kinderleicht, da im G4 alles dafür vorgesehen ist. Platte anklemmen, zuklappen, starten, Festplattendienstprogramm auf rufen und initiaisieren...
     
  3. luda

    luda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.07.2003
    - darauf achten, dass die geschwindigkeit die selbe ist (langsamere bremst schnellere aus)
    - grössenbeschränkungen (erkennen von nur 127GB) sind mit neueren macs und deren modernen chipsätzen kein problem mehr.

    achja, natürlich die statische entladung vor dem einbau nicht vergessen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen