1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Benutzer für WLAN

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von steve shops, 22.06.2005.

  1. steve shops

    steve shops Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

    Seit Anfang der Woche habe ich T-DSL, inklusive dem Wireless Router (Sinus 154). Mit meinem Powerbook G4 (Titanium) und einer PCIMCIA Wireless-Karte bin ich nun erfolgreich im Internet per WLAN.

    Nun meine Frage: Kann mein Mitbewohner (er hat ein neues Powerbook) ganz einfach über den Wireless-Router ins Internet, oder muss ich für ihn noch eventuell etwas in den Netzwerkeinstellungen eintragen, damit es bei ihm funktioniert?

    Für Eure Hilfe bedanke ich mich schon mal im Voraus.

    Beste Grüße

    steve shops
     
  2. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Im großen und ganzen braucht Dein Mitbewohner eigentlich nur das vergebene Passwort (Verschlüsselung WEP oder WPA) und falls Du im Router MAC-Adressen eingetragen hast, müsstest Du seine noch eintragen. Dann sollte alles funktionieren. Mein PowerBook war innerhalb von 10 Sekunden nach der ersten Inbetriebnahme schon mit dem Internet verbunden.
     
  3. Hi!

    Das liegt daran, welche Einstellungen du vorgenommen hast. Ist dein WLAN sichtbar/verschlüsselt?
     
  4. steve shops

    steve shops Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal. Ich habe den Router so konfiguriert, dass ich ihn verschlüsselt habe. Wobei ich keine eigene MAC Adresse eingegeben habe.

    Wie sieht das generell aus, wenn ich mal Besuch von Freunden habe, die mit ihren Powerbooks vorbeikommen und Internet mitbenutzen wollen?

    Andererseits würde ich das WLAN schon verschlüsselt haben wollen. Geht das ohne Weiteres?
     
  5. Deinen Freunden kannst du dein WLAN Passwort doch ruhig verraten, geht doch eher darum, dass die Nachbarn nicht mitsurfen, oder?

    Du solltest dein WLAN in dem Fall sichtbar lassen (broadcast SSID).
     
  6. steve shops

    steve shops Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt eigentlich, mit dem Passwort.

    Aber wie lasse ich es sichtbar? Sorry für mein Newbie-Verhalten!
     
  7. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt eine Einstellung bei den Netzwerkeinstellungen. Sorry, kann's grad nicht auswendig sagen, aber such mal hier im Forum nach SSID und Netzwerk und sichtbar, da kommen einige Ergebnisse!
     
  8. Ich kenne diese T-Offline Geschichte nicht, aber das wirst du in den Routereinstellungen festlegen können. Wenn dein Mitbewohner das Netzwerk sieht, ist es logischerweise sichtbar und du musst nichts einstellen.

    Das Wichtigste bei einem neu aufgesetzten WLAN ist, dass du das Standardpasswort des Routers änderst. Wäre sehr ärgerlich, wenn das jemand für dich übernehmen würde ;) Router haben normalerweise "password" standardmässig eingestellt.
     
  9. krusa

    krusa MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Normaler Weise lässt sich am Router selbst einstellen (meist über Webinterface), ob SSID angezeigt wird oder nicht (broadcast SSID yes/no).

    Sash
     
  10. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Den Router von der T-Com erreichst Du, indem Du z. B. in Safari die IP-Adresse 192.168.2.1 eingibst, dann kommt das Konfig-Programm vom Router. Das Standardpasswort ist 0000, welches Du dann während der Konfiguration ändern kannst. Im Konfig-Programm kannst Du alles Weitere wie Verschlüsselung, Passwort, MAC-Adressen und SSID etc. eingeben.