2,3GHz vs. 2,5GHz

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von moritz-t, 23.05.2005.

  1. moritz-t

    moritz-t Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich spiele mit dem Gedanken, mir einen G5 zuzulegen. Da stellt sich dann die Frage, ob man ein 2,5GHz Auslaufmodell nehmen soll, oder einen neuen mit 2,3GHz. Preislich tun die sich ja nicht viel.
    Hier mal ne kurze Liste, was mir so an Pro-Punkten für den einen, bzw. den anderen eingefallen ist.

    2,3GHz:
    - bessere Graka (stimmt das? bringen die 256MB der 9650 was?)
    - mehr Festplatte (ist die auch schneller?)
    - besseres Superdrive (DL, 16x - kann iDVD was mit DL anfangen?)

    2,5GHz:
    - schnellerer Prozessor (macht sich das bemerkbar?)
    - schnellerer Frontside-Bus (macht sich das bemerkbar?)
    - Flüssigkeitskühlung (ist der 2,3GHz trotz keiner Flüssigkeitskühlung laut?)

    fällt euch noch was ein?

    Vielen Dank,
    Moritz
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    1.797
    Glaub ja nicht die Flüssigkühlung sei leise ;)
    Ich habe nen 2.5GHZ! Der läuft im allgemeinen ruhig, aber wenn man eine CPU ärgert ( z.B. mit Photoshop), dann müssen die Kühlrippen der Flüssigkühlung ordentlich bepustet werden, das macht teilweise ordentlich Lärm!

    Der FSB/CPU-Frequenzvorteil dürfte bei ca. 10% liegen, schätze ich, also nicht subjektiv feststellbar! Ich würd immer ein neueres Modell nehmen ( wer weiß was da noch alles unter der Haube passiert ist).
     
  3. Danyji

    Danyji MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    -Die alte Radeon ist sicherlich nicht schlechter, weil XT bzw. höhere Taktung. Mehr MB braucht man nicht unbedingt.
    -Die Festplattenperformance ist im Unterschied wohl kaum messbar. Frage wäre auch, welche du überhaupt bekommst. Apple verbaut mindestens WD und Maxtor. Samsung oder Hitachi wäre mir eh lieber.
    -Die Medien für DL sind noch arg teuer. Ein 16fach Brenner mit DL kostet aber auch keine 70€ mehr.
    -Der 2,5 hat im Vergleich zum 2,3 schon mehr Power unter dem Hintern. Kannst ja mal die Xbench-Werte auf xbench.com vergleichen (aber bitte nur die mit gleichem OS)
    Du solltest dir noch bewußt machen, dass beim alten erst mal nur der Panther dabei ist und du für knappe 18€ den Tiger bestellen musst. Wer weiß wie lange das dauert.
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.951
    Zustimmungen:
    242
    Der olle 2.5er hat ausserdem den XServe Memory Controller, dh schnellere CPU, schnellerer FSB und der gepimpte U3H Controller. Einzeln nicht viel, aber in der Summe ist da mehr Druck in der Käsereibe.

    Leise ist die Kiste auch, bis auf das, was wegus schon schrieb.

    Die 9650 bringt meiner Meinung nach nix, was will man mit 256 MB RAM in einer Grafikkarte? Die ist langsamer getaktet und wenn man Motion intensiv benutzt, ist eine schnellere Karte & mehr Speicher sinnvoll. Nur 256 MB da draufzuklatschen ist IMHO mehr Marketing als Nutzen.

    Platte: Kannst Du nachrüsten als 2. Platte. Ausserdem: brauchst Du überhaupt soviel Festplatte?

    Wenn es Dir um pure Leistung geht, nimm den 2.5er, zumal der nicht teurer sein sollte.

    F.