1woche ibook - !begeistert!

eyz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2003
Beiträge
180
so, nach einer Woche als stolzer ibook-besitzer will ich hier mal meine bisherigen Eindrücke posten.

Also MacOSX ist anfangs gewöhnungsbedürftig.. keine Frage, jedoch setz ich mich jetzt an meine alte Dose ARRR. Kein Vergleich!!

Verbindung zwischen Mac-Doses übers Ethernet/Wlan.. kein Problem!! So simple wie es nur geht. (ein Freund hat auch ein Powerbook in der Schule, einer drückt beim Starten "t".. die Sache ist gelaufen, toll :) )
TERMINAL = Linux.Console, ein Traum kann ich nur sagen. somit ergibt sich der Affengriff (strgaltdel), sollte mal ein Programm nicht so rund laufen (bei mir kissmac :/). ps.. id suchen.. kill id.. aus der saft , TRAUM :rolleyes: in Verbindung mit einem so übersichtlichem/benutzerfreundlichem OS!

Office? Ich nutzte vorher schon OpenOffice, jetzt hab ich mal einen Blick auf NeoOffice geworfen und muss sagen, dass es annehmbar ist. Tex ist ja auch noch da :)

In Safari hab ich mich schon verliebt. Andere "Schmankerl" wie -F9- -F11-, super brauchbar.

Akku? Ich hab mein book bis jetzt einmal eingeschalten ;)

Nun, lange Rede kurzer Sinn: Nach anfänglichen Bedenken, bin ich nun HEILFROH kein Win-Notebook gekauft zu haben!!

ps: Apple-Support? Wozu? Dieses Forum hier hilft zu 99%, ansonsten gibts google
 

Pauermäck

Mitglied
Registriert
22.11.2003
Beiträge
617
ja, viel spass mit dem teil! bereue es auch nicht ein ibook gekauft zu haben. guter allrounder für den alltag, sieht super aus und macht keine zicken!
 

Yog

Mitglied
Registriert
13.12.2003
Beiträge
73
Komischer Effekt...

... aber das ist doch völlig normal... und noch was,
- Deine Dose.. wirst Du nur noch sehr sehr selten benutzen...
- Du wirst Dir Zubehör kaufen ...
- Du wirst Dir irgendwann wünschen es gäbe einfach mehr Zubehör
- Du wirst Dich irgendwann fragen wie andere mit einer Dose leben können
- Du wirst Dich eines Tages fragen "Was zum Teufel ist eine Dose??"

Das alles ist vollkommen normal.... :D
 

Artaxx

Aktives Mitglied
Registriert
25.03.2004
Beiträge
6.326
RAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAMRAM, hab ich erwähnt, das Du mehr RAM brauchst ?? :D :D :D Dann geht das Teil richtig ordentlich :D

Ansonsten viel Spaß damit. Du wirst ihn haben :D

Gruß
Artaxx
 

jokkel

Aktives Mitglied
Registriert
24.09.2003
Beiträge
3.790
anstatt kill im Terminal kannst du auch für OS X Programme
alt+Apfel+esc drücken
und dann das Programm beenden.

Oder lange aufs Dock (rechtsklicken tuts auch) klicken und dann Sofort Beenden wählen.
Oder Apfel -> Sofort beenden

Willkommen bei den guten. :D
 

eyz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2003
Beiträge
180
jau Ram wird noch nachgekauft :)

thx jokkel für den tipp :) , wie gesagt, man kommt mit unix-Grundlagen voll durch, doch OSX drauf ist für den Privatgebrauch einfach das Optimum =)
 

dasich

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.072
herzlichen Glückwunsch zu deinem ibook. ich habe auch eins und ich kann sagen, dass ich, bis auf ein paas anfängliche Schwierigkeiten sehr zufrieden bin mit dem Teil. Und das Os ist klar das beste.

Dasich
 

ricci007

Aktives Mitglied
Registriert
11.10.2004
Beiträge
2.547
Da geht es dir wie mir, nutze kaum noch meine anderen PCs, nur noch MacOSX und Sun. Mac OS X - benutzerfreundlich wenn man es braucht, und die Maechtigkeit von Unix wenn man Spasz haben will - einfach genial.
 

SuperSized

Mitglied
Registriert
15.07.2004
Beiträge
378
jaja, die Ibook - Sucht hat ein neues Opfer... har har

have fun.
 

csb

Aktives Mitglied
Registriert
06.04.2004
Beiträge
3.045
Auch von mir herzlichen Glückwunsch!
Eine gute Entscheidung! pepp
 
Zuletzt bearbeitet:

Shakermaker

Mitglied
Registriert
28.11.2004
Beiträge
512
Tja und schon bald will man an keinem Rechner im Haus mehr OS X missen. War bei mir zumindest der Fall...und zack alle Windows Rechner sind weg. Meine Freundin ist ab Montag auch den Windows-Rechner los. ;-)
 

tbo007

Neues Mitglied
Registriert
01.12.2004
Beiträge
17
Ich muß jetzt auch mal meinen Senf dazu geben. Ich habe jetzt mein Ibook einen Monat und ich bin auch 99,9999999999999999999999999999999% zu frieden. Nur habe ich noch keinen guten Freeware Download Manager gefunden, Web Grabber ist zwar eine gute Notlösung, aber etwas mehr Funktion und Komfort wäre schon gut. So wie Speed Download 2 nur Freeware.

Naja, aber was Yog oben gesagt hattte, mit dem Zubehör, bei mir steht bald der Kauf eines Ipods an, obwohl mein Konto nach dem Ibook Kauf sicherlich nicht davon begeistert ist. Nachdem ich das Video von der Keynote 2003 gesehen hab, will ich auch Isight haben und mehr Ram, obwohl ich mit 512 noch gut klar komme. Ach, hatte ich schon erwähnt, das ich das Airport Extreme auch stark finde :)

Nochwas, habt ihr einen Tipp, wie ich anderen Leuten, den Mac näher bringen kann? Klar schneller, stabiler, besser; aber man kann es ja nicht genau sagen. Als ich bei dem Apple Händler angerufen habe, wo ich mein Ibook gekauft habe, konnte er mir es auch nicht sagen. Er hat nur gesagt, komm vorbei und probier es aus :D Ich hab also zwei Stunden mit dem Ding gearbeitet und ihm gesagt ich überleg es mir nochmal. Nachdem ich daheim fünf Min wieder an meiner Dose war, hab ich ihn angerufen und bestell, kein Witz!
Das Problem ist, wenn ich andere an meinem arbeiten lasse, gehen sie nicht mehr. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

elastico

Aktives Mitglied
Registriert
25.08.2004
Beiträge
5.156
Bekannte von mir hat jetzt ihr iBook bekommen. 256 MB. ja, es dauert etwas wenn man was startet (also im Sekundenbereich). Und bei der Benutzerumschaltung dauert es ein paar Sekunden länger... aber nichts, was man im privaten Bereich nicht verkraften würde :)
 
D

dissi

hab nun auch 3 tage mein schönes neues frischgebackenes ibook .. hatte davor n g3 500 dual usb .. netter unterschied.. meine dose ist aus seitdem ich das neue book hab und nun ist heute noch mein wlan router gekommen und nun ist die welt perfekt :)
 

ziska

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
4.775
Hallo!
Schön, dass du ähnlich begeistert bist, wie ich im August :D
Ich habe, seitdem ich mein Book habe, genau ein einziges mal an meinem Win PC gesessen und das war als ich meine Lieder auf mein iBook schicken wollte.. ;)
 

ATAX

Mitglied
Registriert
30.08.2003
Beiträge
130
Yo, dem kann ich mich nur anschließen! Seit ca.1,5 Jahren Mac User; wenn ich jetzt vor einem PC (ich habe auf meiner Arbeit 3 Stück davon) sitze, packt mich nur das kalte Grausen! So was von umständlich, ich frage mich wie man PC's überhaupt mag. Neulich habe ich mir einen Bluetooth USB Stick zugelegt für mein Handy. Beim Mac: Einfach einstecken und loslegen...; beim PC erst einmal Treiber installieren; runter und wieder hochfahren; dann Software installieren....geht nicht????
Na gut, dann Treiber nochmal installieren...evtl. nochmal booten?
Sowas von armselig......ne,ne,ne. Da lob ich mir mein Mac.
Übrigens habe ich ein iBook wo angeblich das Grafikboard ausfallen soll/te.
Paßt mit der Seriennummer genau in die von Apple aufgelisteten rein....
Bisher läuft es aber anstandslos...

Gruss......

Merke: Wer Windows nutzt, ist selbst dran schuld!





eyz schrieb:
so, nach einer Woche als stolzer ibook-besitzer will ich hier mal meine bisherigen Eindrücke posten.

Also MacOSX ist anfangs gewöhnungsbedürftig.. keine Frage, jedoch setz ich mich jetzt an meine alte Dose ARRR. Kein Vergleich!!

Verbindung zwischen Mac-Doses übers Ethernet/Wlan.. kein Problem!! So simple wie es nur geht. (ein Freund hat auch ein Powerbook in der Schule, einer drückt beim Starten "t".. die Sache ist gelaufen, toll :) )
TERMINAL = Linux.Console, ein Traum kann ich nur sagen. somit ergibt sich der Affengriff (strgaltdel), sollte mal ein Programm nicht so rund laufen (bei mir kissmac :/). ps.. id suchen.. kill id.. aus der saft , TRAUM :rolleyes: in Verbindung mit einem so übersichtlichem/benutzerfreundlichem OS!

Office? Ich nutzte vorher schon OpenOffice, jetzt hab ich mal einen Blick auf NeoOffice geworfen und muss sagen, dass es annehmbar ist. Tex ist ja auch noch da :)

In Safari hab ich mich schon verliebt. Andere "Schmankerl" wie -F9- -F11-, super brauchbar.

Akku? Ich hab mein book bis jetzt einmal eingeschalten ;)

Nun, lange Rede kurzer Sinn: Nach anfänglichen Bedenken, bin ich nun HEILFROH kein Win-Notebook gekauft zu haben!!

ps: Apple-Support? Wozu? Dieses Forum hier hilft zu 99%, ansonsten gibts google
 

RouvenMVP

Mitglied
Registriert
07.10.2004
Beiträge
231
ATAX schrieb:
Yo, dem kann ich mich nur anschließen! Seit ca.1,5 Jahren Mac User; wenn ich jetzt vor einem PC (ich habe auf meiner Arbeit 3 Stück davon) sitze, packt mich nur das kalte Grausen! So was von umständlich, ich frage mich wie man PC's überhaupt mag. Neulich habe ich mir einen Bluetooth USB Stick zugelegt für mein Handy. Beim Mac: Einfach einstecken und loslegen...; beim PC erst einmal Treiber installieren; runter und wieder hochfahren; dann Software installieren....geht nicht????
Na gut, dann Treiber nochmal installieren...evtl. nochmal booten?
Sowas von armselig......ne,ne,ne. Da lob ich mir mein Mac.
Merke: Wer Windows nutzt, ist selbst dran schuld!

Also echt. Vorher vielleicht mal die Bedienungsanleitung lesen. USB-Sticks laufen auf Win 98 nicht, für Win ME ist meist ein Treiber dabei, den man inhalieren, ääh installieren und hoffen muß, daß er funktioniert. Auf WinXp hingegen gehts genau so wie auf dem Mac: Einstecken, loslegen!
Hier beschwert sich ja wohl auch keiner darüber, daß USB-Sticks nicht auf MacOS 9 laufen, und sagt, deshalb ist Apple total kacke... :rolleyes:
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
10.256
RouvenMVP schrieb:
Auf WinXp hingegen gehts genau so wie auf dem Mac: Einstecken, loslegen!
Genau das ging eben erst kürzlich nicht! Ich habe hier im Büro meinem Kumpel den D-Link Adapter gegeben und gesagt ich würde gern sehen wie das unter Windows (XP) funktioniert... Nach einer Stunde nutzloser Sucherei nach Treibern, diversen Fehlermeldungen etc. hat mein Kollege (ein wahrer Windows-Freak) aufgegeben. :)
 
Oben