17" G4 Power Book - was ist kaputt?

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.452
Das war übrigens Leopard mit violett-schwarzer DVD
Hi
da ist der AHT aber nicht droben .... nur auf der Originalen


Habe start mit R versucht
das geht bei den PPC nicht .... dafür gibt es die Installations-DVD

Bei meiner PPB G4 war original eine 80 GB HDD drin und die hat ja eine Zeit lang ausgereicht bis ich auf 250 GB aufgerüstet habe


Gruß yew
 

yoyojon

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
262
Hi
da ist der AHT aber nicht droben .... nur auf der Originalen




das geht bei den PPC nicht .... dafür gibt es die Installations-DVD

Bei meiner PPB G4 war original eine 80 GB HDD drin und die hat ja eine Zeit lang ausgereicht bis ich auf 250 GB aufgerüstet habe


Gruß yew
Die Install-DVR lief jetzt von einem externen Lw bis zu "Festplatte auswählen". Festplattendienstprogramm zeigt keine Festplatte an. Also dürfte die doch irgendwie hin sein.
Die 360 Gb-Platte wäre mir recht - aber eher nicht gebraucht. Die 60 Gb SSD bei Amazon eher zu klein. Frage: Hatte noch nie ein Laptop offen - sind das die gleichen Festplatten wie
auf Computern oder sind das physisch kleinere Varianten? Bzw. Kann man "alles" kaufen oder handelt es sich im spezielle Platten?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.527
Es gibt doch auch Adapter für SATA auf PATA.
Fragt sich nur, ob das dann in den Slot passt.
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.452
Hi

es sind gewöhnliche 2,5" Platten, eben nur als PATA und nicht SATA
Mit Adapter von SATA auf PATA geht natürlich auch, aber dann müsste die HDD kleiner sein, also dann geht nur SSD

Tausch der HDD braucht laut ifixit so zwischen 30 und 60 min

https://de.ifixit.com/Anleitung/PowerBook+G4+Aluminum+17-Inch+1.67+GHz+(High-Res)+Hard+Drive+Replacement/1035?lang=en


Alternativ könnte man zum Testen auch eine externe HDD (SATA) in einem Gehäuse mit Firewire nehmen. Booten externes System von Firewire kein Problem. Booten externes System von USB geht nicht .... außer mit Hack

Den AHT kann man auch laden und auf eine DVD brennen und so den Rechner testen.
Ob die Version PowerBook v2.5.2GMc1 funktioniert, müsste man testen

https://github.com/upekkha/AppleHardwareTest


Gruß yew
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
6.573
Bei der von mir verlinkten kann mal auch eine 128GB auswählen.
Platz für einen Adapter ist da keiner.
Auch ist das öffnen des Gehäuses bei G4 nicht ganz trivial und man benötigt die entsprechenden Schraubenzieher.
HDD wechseln beim Powerbook
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.452
@WeDoTheRest
klar, es gibt auch SSD mit PATA-Anschluß, sind aber vom Speicher her klein und teuer

... außerdem ist dein link für das 15" und nicht für das 17"


Gruß yew
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
6.573
Na, bissle selber gucken kann der TE ja auch mal. Die Oberteilverschraubung sollte aber identisch sein. :D
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.452
Hi
den link für das 17" hab ich doch schon lange gepostet ;)


Gruß yew
 

HopperKiel

Neues Mitglied
Mitglied seit
18.08.2011
Beiträge
44
Die Install-DVR lief jetzt von einem externen Lw bis zu "Festplatte auswählen". Festplattendienstprogramm zeigt keine Festplatte an. Also dürfte die doch irgendwie hin sein.
Die 360 Gb-Platte wäre mir recht - aber eher nicht gebraucht. Die 60 Gb SSD bei Amazon eher zu klein. Frage: Hatte noch nie ein Laptop offen - sind das die gleichen Festplatten wie
auf Computern oder sind das physisch kleinere Varianten? Bzw. Kann man "alles" kaufen oder handelt es sich im spezielle Platten?
Also, wenn's noch irgendwie aktuell ist: würde eine mSATA mit mSATA-IDE-Converter nehmen.
 

palestrina

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.02.2007
Beiträge
1.352
Genau den Adapter habe ich in meine PPC-Macs verbaut mit mSATA-SSDs (Samsung EVOs) und das läuft perfekt.
Hab in zwei Powerbooks G4, letzte Baureihe mit 1,67 GHz, mSATA-SSDs mit China-Adaptern eingebaut. Unter Tiger in der Classic-Umgebung sind alte Classic-Programme unschlagbar schnell. Dazu hat das Powerbook noch einen externen Monitoranschluss mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel, also geeignet für ein Apple Cinema Display 30 Zoll.
 

steffensam

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2014
Beiträge
342
ich glaube nicht, das es mit der Target Mode so einfach klappt, es sind 2 verschiedene CPUs.
Das CD-Laufwerk kann man wohl durchschleifen, aber bei der Festplatte habe ich da so meine Bedenken.
 

palestrina

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.02.2007
Beiträge
1.352
ich glaube nicht, das es mit der Target Mode so einfach klappt, es sind 2 verschiedene CPUs.
Meinst du Intel-Mac / PPC-Mac?
Von einem Intel-Mac über Target-Modus auf die Festplatte eines PPC-Mac zugreifen müsste eigentlich funktionieren.
Umgekehrt bin ich mir nicht so sicher.
 

steffensam

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2014
Beiträge
342
Meinst du Intel-Mac / PPC-Mac?
Von einem Intel-Mac über Target-Modus auf die Festplatte eines PPC-Mac zugreifen müsste eigentlich funktionieren.
Umgekehrt bin ich mir nicht so sicher.
ich weiß es nicht genau ... kann ein Intel-Mac ein PPC OS erkennen? Muss das morgen mal testen.
 

palestrina

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.02.2007
Beiträge
1.352
ich weiß es nicht genau ... kann ein Intel-Mac ein PPC OS erkennen? Muss das morgen mal testen.
Damit kein Missverständnis entsteht: Unter »zugreifen« verstehe ich Zugriff auf Daten, nicht Zugriff auf das System oder gar Starten von einem System. Und auch der Zugriff wird bei aktuelleren intelfähigen Systemen ab einer bestimmten Version enden.
 

steffensam

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2014
Beiträge
342
Damit kein Missverständnis entsteht: Unter »zugreifen« verstehe ich Zugriff auf Daten, nicht Zugriff auf das System oder gar Starten von einem System. Und auch der Zugriff wird bei aktuelleren intelfähigen Systemen ab einer bestimmten Version enden.
du hast recht ...
mit ALT ist keine PPC-Festplatte zu sehen
auf dem Schreibtisch wird aber Firewire OS X angezeigt
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.393
ich glaube nicht, das es mit der Target Mode so einfach klappt, es sind 2 verschiedene CPUs.
Doch, das klappt problemlos. Also das Nutzen als Festplatte. Das ist unabhängig von den CPUs, relevant ist nur wenn man das System des Target-Disk-Mode vom anderen Rechner starten will. Dann müssen die CPUs passen damit auf der Festplatte auch die passenden Versionen liegen.
 

tomric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
2.874
klar, es gibt auch SSD mit PATA-Anschluß, sind aber vom Speicher her klein und teuer
Dafür mit Trim in Hardware... bei älteren Betriebssystemen ohne Trimsupport sicher nicht uninteressant ;)
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.393
Dafür mit Trim in Hardware... bei älteren Betriebssystemen ohne Trimsupport sicher nicht uninteressant ;)
Welche genau meinst du? So spontan kenne ich keine PATA-SSD die TRIM in Hardware hat. Ich kenne es nämlich eigentlich genau umgekehrt: PATA-SSD kann idR kein TRIM, selbst wenn das OS TRIM könnte.
 

tomric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
2.874
Hatte das mal wo zu den Transcend IDE-SSDs gelesen. Kann aber auch sein, daß ich da was missverstanden habe...
 
Oben