iOS 14.5 ist da

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.103
Mein iCloud Backup funktioniert nicht mehr. Keine Meldung was das Problem wäre, konnte einfach „nicht abgeschlossen“ werden. :rolleyes:
 

Gwadro

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2012
Beiträge
1.448
Jetzt auch nicht viel inhaltsreicher, als noch mal als Neuigkeit zu verkünden, dass gerade 14.5.1 erschienen ist, obwohl das direkt darüber schon steht.
Ich weiß. Es ist halt bemerkenswert, was die Menschheit heutzutage so alles mitteilen muss. Ich gehe gleich kacken. Mein iPad mini 3 installiert nebenbei

iOS 12.5.3 (16H41).

 

WollFuchs

Mitglied
Registriert
15.04.2019
Beiträge
123
Määäähhhhh.. ios ipados watchos .. trau mich nicht den mac anzuschalten..
 

BalthasarBux

Mitglied
Registriert
07.01.2020
Beiträge
904
Das wieder so eine gefühlte Wahrheit. Nur weil wesentlich mehr Menschen die Finals nutzen, hört man mehr von den Fehlern in der Final. Zusätzlich erwartet man bei Betas Fehler und ist dadurch automatisch etwas fehlertoleranter und wütet nicht gleich im nächsten Forum.
 

festplattenmagier

Aktives Mitglied
Registriert
22.06.2005
Beiträge
1.829
Ich nutze normalerweise nur Finals auf meinen Geräten des täglichen Einsatzes...

ABER diesmal?! - Bin ich mehr oder weniger gezwungen eine Beta zu nutzen, da die finale Version einfach nicht richtig läuft!

...mit 14.5;

lassen sich keine OSRAM / Ledvance Lampen steuern, wenn ein Homepod mini im Netz ist,
Backup auf dem iPhone 12 mini laufen nicht mehr zuverlässig.
Akku verliert über Nacht 20-30%,
Handy klingelt obwohl lautlos,
Profile plötzlich inaktiv/ werden nicht genutzt,
Bluetooth Verbindungen zu bestimmten Geräten (Nokia/ Withings) nur sporadisch möglich (mehrere Versuche nötig).

Es mag sein das man mit einer Beta toleranter ist, aber da könnte man wenigstens Fehler melden (... wenn denn welche da wären, bei 14.6 Beta 2 läuft bei mir all das, was ich oben bemängelt habe)
Eigentlich bin auch bei den Final so tolerant, dass ich es mal recht gut fand, wenn ein Hersteller innerhalb kürzester Zeit nach einem Release noch einen Fix nachschiebt, aber das ist bei Apple jetzt fast jedes Mal so!
Auch bin ich begeistert, das ältere Geräte teilweise noch so lange supportet werden. (Anders sieht das mit dem Appstore aus)...

Ich nutze Apple Produkte seit 2003, und zwar um sie zu benutzen, und nicht um sie zu aktualisieren. Aber seit dem der "Alte" nicht mehr ist... ist ein Fehler keine Ausnahme mehr, die Konsequenzen hat, sondern stand der Technik...
...und wenn wir mit 14.6.x mal alles am Laufen haben geht mit 15.0 alles wieder von vorne los?!

Ich erwarte von einem Unternehmen wie Apple, dass man darauf achtet, dass ein Produkt was FINAL raus kommt (Software oder Hardware) gewissenhaft geprüft wurde und die auch die Benutzererfahrung bietet, die beworben wird...

Insbesondere wenn man sich an die Regel hält... "hinsetzen, Kippe aus, anschnallen" bzw. "Wer sich nicht bewegt, spürt auch die Fesseln nicht" - in dem Sinne, dass man sich dem geschlossen System unterwirft, und alles von Apple bzw. "Works with Homekit", "Made for iPone" etc. holt...

Damit hatte ich mir bisher "keine" Kopfschmerzen erkauft... aber inzwischen hab ich das Gefühl ich muss erst in meine Stiefel pinkeln, damit es besser läuft.... 🤮
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.520
Beheben soll, denn hier ist es genauso wie vor dem Update. :rolleyes:

Findet die Endkontrolle bei Apple wegen Corona nicht statt?
Ich habe es eben mal zum Testen eingeschaltet (würde ich sonst natürlich nie) und eBay-Kleinanzeigen gestartet. Da kam dann die berühmte Abfrage. Nun aber schnell wieder den Hauptschalter umlegen.
 

mohmac

Mitglied
Registriert
04.09.2011
Beiträge
796
"Final" impliziert bei mir "Zeitdruck", eine "Deadline": An diesem Datum wird das Update veröffentlicht, komme was wolle, ob noch Fehler vorhanden sind oder nicht...
Hat sich ja (nicht nur bei Apple) so eingebürgert. Nach dem Prinzip: der Kunde will nicht ein Jahr auf ein Update warten das "komplett" fehlerbereinigt ist, sondern er will die Neuerungen sofort... für den Rest gibt es die Betas.
Ob und wie die noch nicht behobenen Fehler kommuniziert werden, steht auf einem anderen Blatt. Bei Apple scheint es ein kleiner Zettel zu sein, den der Verantwortliche sowieso verloren hat...
Ich wünschte mir bei den Updatehinweisen eine klar formulierte Spalte "noch nicht behoben:", keine kryptischen Verweise auf irgendwelche Dokumente und Tickets. So könnte man sich zumindest darauf einstellen, was noch nicht funktioniert. Aber das ist wohl eher kontraproduktiv, weil dann zulange mit Updates zugewartet wird.
Auch bei Apple (und anderen) gilt nach wie vor: "Meister, die Arbeit ist getan, soll ich sie gleich reparieren?"
 

Sorrow

Mitglied
Registriert
21.09.2014
Beiträge
921
Ich habe es eben mal zum Testen eingeschaltet (würde ich sonst natürlich nie) und eBay-Kleinanzeigen gestartet. Da kam dann die berühmte Abfrage. Nun aber schnell wieder den Hauptschalter umlegen.
Ja, ok. Hier kommt nichts an zwecks Abfrage.
Scheint irgendwie an irgendwelchen Einstellungen zu liegen. Ich habe auch mal Firefox Klar und Hush deaktiviert, was aber auch keine Auswirkung hinsichtlich der Abfragen hat.

Update: gerade mal die Ebay Kleinanzeigen-App installiert und da kam die Abfrage. Funktioniert also doch, ich habe nur die falschen Apps :dance:.

Nun bin ich aber beruhigt ;).
 

festplattenmagier

Aktives Mitglied
Registriert
22.06.2005
Beiträge
1.829
"Final" impliziert bei mir "Zeitdruck", eine "Deadline": An diesem Datum wird das Update veröffentlicht, komme was wolle, ob noch Fehler vorhanden sind oder nicht...
bei mir impliziert Final sowas wie "fertig", "kann man so abgeben"...

Klar will man nicht 10 Jahre auf Features warten, aber was helfen 10.000 neune Features wenn keins davon richtig funktioniert, und schon wieder ein neues rauskommt, wenn das alte eine noch nicht 100% läuft, und auch nie laufen wird, weil alle Ressourcen für die Entwicklung neuer Features (die vmtl. auch nie richtig laufen werden) verbraucht werden...

Apple stand mal dafür nur etwas zu veröffentlichen wenn es auf funktioniert... wer nicht warten wollte konnte sich doch wo anders umsehen... kp. warum es Public Betas gibt und sowas...

Ich jedenfalls möchte ein fertiges Produkt haben, mit einer gewissen Beständigkeit... gibt es etwas revolutionäres Neues, dann klar bin ich dabei, dann kann man vielleicht auch mal was "Altes" dafür einstampfen... sonst gäbe es ja keinen Fortschritt... aber doch bitte etwas gutes funktionierendes absichtlich unbrauchbar machen, wenn man keinen adäquaten Ersatz anbieten kann oder will...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GKO
Oben