13zoll 2.3 oder 13zoll 2.7 ghz macbook pro 2011

Diskutiere das Thema 13zoll 2.3 oder 13zoll 2.7 ghz macbook pro 2011 im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. macfreakuser

    macfreakuser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2011
    Würdet ihr mir den 2.3ghz oder den 2.7ghz oder doch den quadcore 15zoll empfehlen?
    Ist der Unterschied so gross?
    Ich würde natürlich nicht Spiele draufspielen, da mir das macbookpro dann zu wertvoll wäre. halt die alltäglichen sachen die man am pc macht.
     
  2. Gazer

    Gazer Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    18.04.2010
    Was meinst du mit alltäglichen dingen (Websurfen, EMail, Office, etc.)?
     
  3. macfreakuser

    macfreakuser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2011
    genau Websurfen, vl. einige programme aus dem mac app store hab jetzt aber keine speziellen im kopf
     
  4. griäch

    griäch Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.04.2007
    13" in der Grundkonfiguration dürfte ausreichen.

    PS: falsches Unterforum
     
  5. iPhotographer

    iPhotographer Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    09.03.2011
    Ersteinmal herzlich willkommen macfreakuser.


    Das MacBook Pro ist eigentlich für Pro User gedacht, die damit entweder Geld verdienen, oder aus anderen Gründen Profi Software wie Adobe Creative Suite, Final Cut, Logic oder Aperture u. Ä. ausführen. Die brauchen jeden Megahertz und jeden Geschwindigkeitszuwachs. Warum ist Dir ein MacBook zum Spielen zu schade und warum willst du das Beste vom Besten, wenn Du noch nicht einmal weißt, was Du damit anstellen willst? Nicht böse gemeint, aber das kleine 13er langt doch aus, oder nicht?

    - déjà vu und déjà écrit - Das ganze hab ich heut schon jemand anderem erklärt:
    https://www.macuser.de/forum/f10/macbook-pro-early-577045/#post6672013
    Da gehts auch um die Frage 2,3 oder 2,7 GHz… Du hättest also eigentlich danach suchen wollen. Klar, posten und Threads erstellen kostet nix und schadet nicht, ich bin auch nicht dazu verpflichtet etwas zu schreiben und brauch mich deswegen auch nich darüber aufzuregen dass sich hier was wiederholt - aber es ist nunmal Tatsache, dass genau Deine Frage noch vor wenigen Stunden beantwortet wurde. Bei weiteren Fragen hättest Du da rein posten können. Daher das nächste mal einfach die Suchfunktion (hier auch der Kürze halber SuFu genannt) benutzen! :)
     
  6. dolly

    dolly Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Aja und wenn ich einfach nur so ein Macbook Pro kaufen möchte? Was spricht dann dagegen? Das "Pro" finde ich mittlerweile irreführend, weil Leistung ist keine Schande und in vielen anderen Dingen sehr hilfreich.

    Na, ich könnte jetzt zB CPU-Power fürs Grid Rechnen bereitstellen. Das wäre eine von tausend anderen Aufgaben für mehr Leistung. Alleine schon die Umwandlung einer DVD-Sammlung erfordert Leistung. Da wird sich nicht
    jeder gleich einen Mac Pro kaufen wollen.

    Hm, was ist das Beste vom Besten? Nur weil ich etwas nicht weiss, muss es nicht schlecht sein etwas zu kaufen, dass mehr Leistung hat. Das kleine 13er hat einige Nachteile. No FW800, No SD-Card Reader, PolyCarbonat Gehäuse, alter Intel Core2Duo,...

    Im Falle des Zweifels und wenn es der Geldbeutel erlaubt, kaufe ich mir immer das grössere Modell.

    Cheers ;)
     
  7. iPhotographer

    iPhotographer Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    09.03.2011
    Damit meinte ich das MacBook Pro 13".
    Der Themenautor wollte sich eine Meinung holen und ich hab meine dazu geschrieben. Ich habe auch in keiner Weise zum Ausdruck gebracht, dass ich vorschreibe, was wer sich kauft, sondern nur einen Rat gegeben. Natürlich darfst Du Dir ein MacBook Pro kaufen, gerne auch das teuerste 15"/17" mit Turbo megagigaspeedypower für Office oder einen Ferrari zum Shoppen…
     
  8. dolly

    dolly Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    08.02.2005
    @rest - sorry for off-topic.

    Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli. Durch den multiplen Einsatz nicht bekannter Faktoren begeben wir uns gerne in die Irre od. ergo /dev/null. Das war keine Kritik, sondern ein Kommentar auf deine Aussagen. Du kannst dir kaufen was du willst, der Einsatz kann vielseitig sein und das "Pro" hat seine Bedeutung verloren. Das war die Essenz meiner Worte.

    Cogito, ergo sum - Nemo solus satis sapit!
     
  9. iPhotographer

    iPhotographer Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    09.03.2011
    Wenn wir schon Off-Topic sind, dann wenigstens so, dass es auch alle anderen verstehen ;)

    Also bin ich hier der Fremde, weil ich den andren nicht versteh…

    Ich denke, also bin ich. (Descartes, was?) - Und kein Einziger weiß genug…


    Mein Latinum ist schon einige Jahre her, danke fürs Auffrischen :)

    Ich sehen, wir redeten/dachten (eigentlich schrieben) aneinander vorbei, doch der Kern meiner Aussage war genau derselbe wie der von deinem Post. Weiterhin kann ich nur jedem Leser dieses Threads ans Herz legen, sich Voltaire ins Gedächtnis zu rufen:

    «Les sots admirent tout dans un auteur estimé. Je ne lis que pour moi; je n’aime que ce qui est à mon usage.»

    ("Die Narren bewundern alles bei einem berühmten Autor. Ich lese nur für mich, und ich mag nur, was für mich nützlich ist.")

    Und um jetzt wieder ins Thema einzusteigen:
    Der normale Office Benutzer und Websurfer wird beispielsweiße kein Thunderbolt, kein FireWire und keinen i5 brauchen. Daher sind solche Leute mit nem MacBook besser beraten, weils einfach günstiger ist. Fürs Pro sprechen dagegen eher die Argumente des Alugehäuse, des FireWire- und Thunderboltanschlusses und des i5/i7… Natürlich alles tolle Features, die man gerne hat, wieso nicht, allerdings haben die dann auch ihren Preis. Und gerade weil Prouser darauf angewiesen sind, kaufen sich die dann eher ein Pro…
    Soll heißen, wenn der Threadautor Prouser ist, sollte er sich ein Pro kaufen und wenn nicht, kann er auch den Geldbeutel schonen und zum kleinen MacBook greifen… Und das alles auch nur als Rat gemeint. Ich sag ja nicht, dass es nicht cool wäre, mit nem teuren MacBook Pro in voller Ausstattung rumzulaufen :D
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...