12" PowerBook vs. 12" iBook

Diskutiere das Thema 12" PowerBook vs. 12" iBook im Forum MacBook.

  1. Christen

    Christen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Mal vom Preis abgesehen, ist das 12" PowerBook punkto Qualität schlechter als das iBook?
    Stichwort: Wärme, Lautstärke, Geschwindigkeit. ?
     
  2. Andreas [S]

    Andreas [S] Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.11.2002
    Also ich kann mir nicht vorstellen dass sich apple das erlauben kann. meiner meinung nach ist das 12" pb nur mit ein paar rafinessen mehr ausgestattet und der cpu natürlich als das ibook. Ich denke nicht dass man da von qualitätsverlust oder sonnst was sprechen kann. Bei diesen Preisen kann sich apple das einfach nicht erlauben das eine Produkt schlechte oder besser zu verarbeiten als das andere.
     
  3. stueckel

    stueckel Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.07.2002
    ...und wenn ich mich noch mit ner Zusatzfrage einklinken dürfte....

    ...wie ich schon mal in nem anderen Thread fragte:

    in Bezug auf die anstehende entscheidung einer bald switchenden Freundin:

    FÜR die drei Aufgaben Internet, Textverarbeitung UND Audioschnittbearbeitung - kann das ibook dort schon zufriedenstellend (auch gerne in größeren KOnfigurationen) helfen, oder muss es doch schon besser das PB sein ?
    danke für zusatzinfo

    uli
     
  4. rotkohl

    rotkohl Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2002
    @christen

    mein Büronachbar hat ein 12" PBook. Ich bin sehr beeindruckt von der Verarbeitungsqualität. Die Tastatur ist klasse, es paßt alles und das Zauberding ist so leise, daß man glauben könnte, es sei aus!

    Warm wird es schon, aber das ist auszuhalten und wenn man seine Hände abstützt wird das Gehäuse ja auch warm.

    Die neueren iBooks kenne ich nicht, ich besitze eines der Ur-iBooks und da merkt man schon, daß es ein "Billig-Einsteiger-Apple" war...

    rotkohl
     
  5. Christen

    Christen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Geschwindigkeit:
    Ich frage mich nur warum Apple einen kleineren L2 verbaut?
    iBook:Level 2 Cache 512KB (bei 800MHz)
    PowB:Level 2 Cache 256KB DDR SRAM

    Wärme:
    Kann man längere Texte auf dem PowerBook eintippen?

    Der Lüfter reagiert nicht bei grösseren Programmen wie Photoshop, GoLive? (Geschwindigkeit, Lautstärke)

    Pro PowerBook:
    iBook: G3 Prozessor mit 100MHz Systembus, Airport "Normal", leicht grössser, 2.2 kg.
    PowerBook: G4 Prozessor mit 133MHz Systembus, Airport Extrem (optional), kleiner, 2.1 kg.

    Das neue PowerBook ist ja auch nicht "Classic Modus"-Fähig.

    Danke.
     
  6. Andreas [S]

    Andreas [S] Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.11.2002
    ich habe das 600er iBook und das ist von der Verabreitung her echt einwandfrei. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist dass der Akkuschacht 0.5 mm über den Rahmen rausschaut, was aber an der Toleranz des Verschlusses liegt. mein ibook gibt auch keinen ton von sich, ich glaube ich habe da auch noch nie einen lüfter laufen hören hehe.

    ich benutze mein ibook für Internet, Mail, Grafik und Webdesign sowie Soundbearbeitung usw und es war mir bis jetzt noch nie zu langsam. Von dem her reicht der G3 locker für diese Anwendungen da muss es kein PB mit einem G4 sein.
     
  7. oli

    oli Mitglied

    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    261
    Mitglied seit:
    17.11.2002
    ... und im Vergleich zum 12`er PB ist das iBook teilweise nach irgendwelchen Tests, von denen ich gehört habe sogar schneller. Ich persönlich würde nicht tauschen wollen, wenn dann würde ich das 15`er PB nehmen. Im Unterschied zu den ausgereiften iBooks habe ich auch schon öfter von Problemen von diesen neuen Alu-Teilen gehört - würde da eher noch warten,
    o.
     
  8. Christen

    Christen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2003
    iBook

    @Andreas (or all)

    Gross warm wird das iBook auch nicht?


    @Rotkohl
    Die Hände kann man nicht auflegen auf dem Powerbook (Wärme)?
     
  9. mentini

    mentini Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Eigentlich kann man kaum den richtigen Mac kaufen. Grade bei den Mobilen fällt mir auf, dass Apple es irgendwie schafft, soviele verschiedene Modelle auf den Markt zu bringen, die alle Vor- und Nachteile haben und man mit keinem wirklich richtig liegt.

    Vorteile ibook 12"

    - günstig
    - wird nicht so warm
    - fast noch schöner
    - kompakt und wirklich klein
    - für einen G3er recht flott

    Nachteile ibook 12"

    - kein Spiegeln möglich, obwohl machbar
    - kein G4
    - VGA-Ausgang


    Vorteile Powerbook 12"

    - G4
    - noch kleiner und leichter als ibook
    - alugehäuse
    - kann Bildschirm spiegeln

    Nachteile Powerbook 12"

    - wieder zu teuer
    - wird zu warm
    - nur VGA Ausgang (kein DVI)
    - keine beleuchtete Tastatur?
    - das mit dem Cache


    und so weiter. Die Vor- und Nachteile sind bestimmt nicht vollständig, sollen aber zeigen, dass irgenwas immer faul ist.

    Ich werde auf jeden Fall erstmal bei meinem ibook 800 bleiben und die nächste Zeit abwarten. Mal sehen was sich auf dem Markt so tut und vielleicht gibt es ja irgendwan das Perfekte transportable.

    mentini
     
  10. hobie

    hobie Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Na ihr vergleicht hier ja Eier mit Steckrüben...

    @Mentini:
    Warum ist die nicht beleuchtete Tastatur beim PB ein Nachteil und beim PB nicht?
    Ob ein VGA Ausgang ein Nachteil ist kann man zumindest bezweifeln. Längst nicht jeder hat ein LCD rumstehen, dann schon eher einen CRT übrig. Die allermeisten Beamer haben VGA eingänge (für Präsentationen). Zumindest beim iBook dürfte das dann also kein Nachteil sein...
    Dass das PB zu warm wird kann ich nicht bestätigen. Habe es auch schon im Bett benutzt um zu arbeiten und Filme anzusehen, und mir noch nichts verkohlt bisher. Der Lüfter geht in dem Fall auch nicht sehr oft an. Konnte es sogar auf den nackten Oberschenkeln auflegen ohne dass es unangenehm wurde.

    @oli:
    Jau, diese dubiosen Tests habe ich auch gelesen. Hier habt ihr einen objektiveren Vergleich:
    http://macspeedzone.com/html/hardware/machine/comparison/all/
    Da schlägt sich das 12"PB recht wacker gegen das 800er iBook.

    Richtig heiss wird das PB eigentlich auch nur beim Aufladen, aber es ist mit sicherheit lauter als jedes iBook wenn der Lüfter angeht. Der ist zwar nicht sehr störend und läuft auch nur manchmal, aber immerhin. Dafür ist die Festplatte etwas leiser beim PB.

    @stueckel:
    Für die 3 Sachen reicht auch ein iBook, da ist soger mein 500er nicht in die Knie gegangen!

    @Christen:
    Beim G3 und G4 ist der L2 Cache auf dem Die (also dem Prozessor selbst), da hat der G4 nun mal nur 256kb, und der G3 seit einem Jahr 512kb (davor hatte der auch nur 256). Die nächste G4 Revision wird dann auch 512kb L2 Cache haben.

    Das iBook ist mit Sicherheit um 1-2 Grad Kühler als das PB, manchmal wohl noch etwas mehr. Handballen auflegen ist aber kein Problem beim PB (ausser der Akku wird aufgeladen und die Festplatte gleichzeitig extensiv genutzt, dann wird' s schon wärmer und der Lüfter springt öfters an, aber Finger verbrennen klappt selbst dann nicht).
     
  11. mentini

    mentini Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Meine Vor- und Nachteil-Liste ist natürlich nur so eben dahin geschrieben worden und hat sicherlich einige Lücken, hinsichtlich der Einordnung, ob es nun eher positiv oder negativ ist, wenn Dinge vorhanden sind oder wenn sie fehlen. Man gut, dass am ibook überhaupt ein VGA-Anschluss ist....

    Ich meine nur, dass es schwierig ist, beim Kauf eine absolut richtige Entscheidung zu treffen. Ich musste auch lange überlegen und habe mich dann für das ibook entschieden, weil es inzwischen in einer Preiskategorie liegt, die absolut in Ordnung ist!!! Selbst die Performance halte ich für ausreichend.

    Ich würde aber auch in der nahen Zukunft, sehr gerne einen größeren Monitor, am liebsten ein Apple Display betreiben und das geht nicht. Ich fänd's auch klasse, wenn ich ein zweites Bild produzieren könnte.

    Da hätte ich dann lieber das Powerbook und auch hier hat das 12"er nur einen VGA-Anschluss. Also vielleicht doch das 15"er (ganz schön teuer)

    Nein, ich höre jetzt auf zu meckern und erfreue mich über das was ich habe


    siehe unten
     
  12. Christen

    Christen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Das Powerbook ist also bei normalen Büroeinsatz (Lesen, schreiben usw.) leiser?
    Classic-Modus ist nicht möglich?

    Habe keine Lust das Versuchskaninchen zu spielen. Aber jetzt mal was Positives.
    Laut Macprofiler ist das Powerbook im Photoshop 27 % schneller als das iBook. (100% entspricht dem PowerMac G4 1GHz. Dual 2002) Das aktuelle Powerbook mit 1GHz 15" ist hier nur 13% schneller als das PB 12".
     
  13. hobie

    hobie Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Richtig, das PB ist einen Tick leiser wenn der Lüfter nicht an ist. Also bei normalen Tipparbeiten oder Internetsurfen.

    Classic Modus ist auch wunderbar möglich. Du kannst nur nicht mehr in OS 9 booten, das ist alles. Es ist sogar standardmässig ein 9er System für Classic aufgespielt!

    Ich würde sagen das PB liegt leistungsmässig genau zwischen 1Ghz PB und 800Mhz iBook. Es ist nur einen Tick langsamer als das 867er PB 15", in manchen Dingen sogar etwas flotter.
     
  14. charlotte

    charlotte Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    17.11.2002
    kann mir mal jemand von den glücklichen besitzern was über die hülle des pb erzählen. in der werbung steht immer absolut unempfindlich gegen kratzer. ist es auch sonst robust z.b. gegen kleine beulen oder ist das ibook da robuster.
     
  15. silhouette

    silhouette Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2003
    das ist schon interessant, wie wild hier über eigenschaften spekuliert wird.
    möchte mal wissen, wo das herkommt, dass die classic nicht läuft? hab selber ein 12er PB und da läuft Classic. ich habe bisher weder verbrannte hände, handballen und verletzungen anderer kategorie und an anderen körperteilen erlitten.
    die verarbeitung ist spitze und wer unbedingt ein apple-display braucht oder hat, gibt sich mit der kleinen kiste, wohl eher nicht zufrieden. ich benutze das teil, um meine studienarbeit zu schreiben und mir reicht auch mein 17-zoeller daneben mit splitten des bildes um grafiken zu bearbeiten, einzufügen zu erstellen und nebenher noch anderen krempel offen zu haben, wie itunes, mail etc. (anm: arbeite mit openoffice unter x11 auf osx, soviel zur leistungsfähigkeit.) bin absolut begeistert und kann es nur weiterempfehlen. bei den ganzen nachteil-listen fehlte mir als wirklicher user-unterschied die tastatur des ibook, die im vergleich zum pb wirklich grottenschlecht ist, gerade wenn man wirklich länger schreibt. hab lange überlegt und mich für meine bedürfnisse entschieden und den mehrpreis in kauf genommen.

    viel spass beim wählen.

    grüße,
    silhouette

    ps: bin selbst switcher und finde osx ziemlich klasse.
     
  16. db1nto

    db1nto Mitglied

    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    31.08.2002
    also ich würde das PB 1 GHz (15") jedenfalls nichtmehr empfehlen oder wieder kaufen!

    habe es geade vor mir und der Lüfter läuft bei angeschlossenem Ladekabel dauernd!

    Ich bereue die Entscheidung...
    Wer die Top Leistung nicht unbedingt braucht, sollte wirklich über ein iBook nachdenken...

    das 12" powerBook kenne ich leider (noch) nicht..

    Gruß Taner
     
  17. Christen

    Christen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Sorry, hab da gedacht Apple sei da knall hart und lässt kein OS9 mehr zu.
    Der Mehrpreis muss aber gerechtfertig sein.
    Wenn ich also 2h auf dem PB einen Artikel schreiben kann ohne gleich Hilfsmittel (Kühldecken) verwenden muss, ist es schon positiv.
    Der Lüfter läuft also nur bei grossen Programmen wie Photoshop oder GoLive oder iMovie.
    Hab aber gelesen der Dreamweaver laufe sehr langsam. (?)
     
  18. silhouette

    silhouette Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2003
    @christen

    os9 zum booten geht angeblich nicht mehr (habs nicht probiert), aber die classic-umgebung unter osx läuft.

    grüße,
    sil
     
  19. oli

    oli Mitglied

    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    261
    Mitglied seit:
    17.11.2002
     

    Die Tastatur vom iBook ist klasse - also davon würd ich es nicht abhängig machen - letztlich beides sicher gute Kaufentscheidungen, wobei das iBook sich bei vielen Anwendern bewährt hat :)

    o.
     
  20. hobie

    hobie Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Die Tastatur der iBook wunderbar, finde ich auch. Allerdings ist die des PB noch eine Spur besser :D Ehrlich, dadurch dass sie nicht so federt wie beim iBook fühlt sie sich etwas solider an.
    Ich versteh allerdings nicht wo die Leute einen Unterschied zwischen ter Tastatur eines iBook und eines 15" PB machen können, da es ja die exakt gleiche Tastatur mit einer anderen Tastenfarbe ist... Scheint wohl so ein "ich-hab-was-besseres-als-ihr" Syndrom zu sein.

    @db1nto:
    Ich weiss leider nicht wie laut die Lüfter beim Ghz PB sind. Aber wenn mein Lüfter hier läuft wird er tagsüber von den Umgebungsgeräuschen übertönt, ist also keinesfalls störend. Die Tatsache dass der Lüfter dann läuft ist mir total schnurz. Nur Nachts fällt einem das Surren richtig auf, wobei es selbst dann nicht wirklich störend ist. Da habe ich schon andere Lüfterkaliber im Wintel-Lager gehört, mal abgesehen dass von denen der Lüfter ja nie, wirklich nie, ausgeht.

    @Charlotte:
    Was die Kratzfestigkeit angeht würde ich sagen dass das PB da mehr wegsteckt. Im iBook ist ein Kratzer schnell drin. Allerdings würde ein Kratzer im PB viel mehr auffallen als im iBook. In meinem iBook sind ein Haufen Kratzer drin, aber das Ding sieht bei Präsentationen aus wie aus dem Ei gepellt. Ein dicker Kratzer auf PB Deckel macht sich schon eher Bemerkbar.
    Bei der Stossfestigkeit würde ich dem iBook eine glatte 1 geben! Da kannst Du gegenhauen wo du willst, beulen gibt es nicht! Da ist das Alu vom PB empfindlicher.


    Aber mir fällt da noch was ein:
    Internes Bluetooth beim PB finde totale extraklasse! Handy als Fernbedienung bei Präsentationen, ruckzuck Datentausch mit selbigem, und keine Probleme mit einem externen Dongle haben schon etwas an sich.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...