12 oder 14 tft?

zeini

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2005
Beiträge
12
hallo,

ich möchte ein ibook kaufen und stehe nun vor der entscheidung, welche größe...
ich mache ausschließlich textverarbeitung und internet, aber das notebook ist bei desktop-ersatz und gewissermaßen den ganzen tag im einsatz. deshlab die frage, ob man bei dem 12er sofort augenweh bekommt, bzw. wie das mit der tastatur ist: ist die viel kleiner als beim 14 tft - oder handelt es sich tatsächlich eher um die bildschirmgröße (die nutze ich bei meinem aktuellen 14 tft eigentlich kaum, da ich immer im text-layout arbeite, wo der ganze rand eiegentlich wegfällt). ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass der lüfter bei den 12 tft öfter krach macht, da sie heißer werden. stimmt das?

schade eigentlich, dass apple keine 13 tft-teile baut, die wären nämlich, finde, ich optimal...
vielen dank
zeini
 

Bob S.

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
739
Die ewige Frage. Augenweh bekommst Du beim 12" bestimmt nicht. Die Tastatur ist die gleiche. Die Auflösung der TFTs ebenfalls. Den Lüfter würst Du nur in Außnahmefällen dazu bringen, daß er anspringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SCAMPER

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
272
Dem kann ich nur zustimmen. Ein Book kauft man sich, wenn man seinen Mac mitnehmen will - dafür ist 12" optimal. Zuhause wird bei Bedarf einfach ein großer Monitor angeschlossen und die Sache ist geritzt.
 

zeini

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2005
Beiträge
12
nun ja,

ich habe keinen großen monitor und schreibe ohnehin lieber mit notebook-monitoren, das finde ich direkter und angenehmer. außerdem schleppe ich das teil nicht sooo wahnsinnig viel rum. aber wahrscheinlich muss man das tatsächlich selber entscheiden und mal ausprobieren. aber wenn die tastatur tatsächlich identisch ist und die auflösung auch...
 

Bob S.

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
739
Hinsichtlich der Tastatur wird manschmal darauf hingewiesen, daß beim 14" mehr Handablagefläche vorhanden ist. Ich kann da zwar keinen Vorteil nachvollziehen, wollte es hier aber mal erwähnen.
 

ratpoison

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
2.037
14" und glüclich. Aber ich habe auch schon mit einem 10.4" gerne gearbeitet ;)

Test it!
 

tobym0258

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
391
Das 12" ist die bessere Alternative. Der grafische Eindruck wirkt beim 14" etwas gröber, weil das Display bei gleicher Auflösung größer geworden ist. Also wenn mehr grafischer Anzeigebereich gewünscht ist würde ich zum 15er PB raten.
 
J

Junior-c

12" - 1024x768 oder 15" - 1280x854 ;)
14" - 1024x768 finde ich viel zu groß. :p

MfG, juniorclub.
 

nader

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
229
ich hab mir das 14" geholt aus dem grund das das meistens nur hier als desktop ersatz steht aber ich es zum mobilen einsatz ebenso gebrauchen kann. das 12er hab ich beiner freundin gesehen, für aufm sofa damit rumkuscheln is in ordnung aber wenndes täglich anhast sowie ich is des 14" doch wohl bissle besser
 

pash

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2003
Beiträge
272
Bin ganz deiner Meinung nader! Und 1024 x 768 sind für 14" meiner Meinung nach in Ordnung.
 

elastico

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
12" perfekt für unterwegs UND zu Hause
14" angenehmer für die Augen auf lange Sicht, wenn Du wirklich dauernd dran sitzt. Dann kannst Du auch mal kleinere Schriften aus größerer Entfernung erkennen

Mit beiden wirst Du arbeiten können, da ohnehin dieselbe Auflösung gefahren wird.
Ich habe ein Windows-Notebook mit 12". da kann ich durchaus dran arbeiten. Dennoch: für LANGE Sitzungen (Software entwickeln, lange surfen etc.) gehe ich an den Desktop (17" 1280x1024) - das ist angenehmer.

Als Desktop-Ersatz würde ich ohnehin eher ein PowerBook (z.B. 12") nehmen. Das hat einen DVI-Ausgang und Du könntest eben z.B. so ein 17" oder 19" TFT (später mal) dazu kaufen und dieses zu Hause verwenden.
Der VGA-Ausgang am iBook soll nicht so prickelnd sein - und als analoger Ausgang für externe TFT-Schirme ohnehin nur bedingt geignet
 

Arioch

Mitglied
Mitglied seit
15.11.2004
Beiträge
739
Ich hab ein 14" iBook und dieses ist auch mein Mac-Desktopersatz. Mobil bin ich immernoch (siehe 17"-Acer Dosen, etc.) und ich empfinde es als optimal.
...just my two cents.
Arioch
 

Jim Panse

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
1.278
Ich kann mich den 14"er Liebhabern nur anschließen. Ich nehme mein iBook 14" nun als ausschließlichen Desktopersatz. Früher hatte ich auch vor, immer zu Hause schön meinen Monitor anzuschließen - Pustekuchen!Hinsetzten - Klappe auf - losarbeiten. Die allgemeine Sicht und die Auflösung (1024x768) sind für Dokumente etc. genau richtig, d.h. du hast angenehme große Sicht, kannst mit Dokumenten bei 150% Größe arbeiten - das entsprechende gilt für Internetseiten. Wenn du auch mal unterwegs Filme bzw. DVDs schaust, wirst du dich freuen.

PS: Zugegebenermaßen ist allerdings wegen der gleichen Auflösung wie beim 12"er und der geringen Anzahl an cd/qcm der optische Blickfang etwas blass - aber nur im direkten Vergleich.