• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

10.8.5: Outlook:mac synchronisiert Kalender und Kontakte nicht mehr mit den Mac-Apps

klickman

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.05.2010
Beiträge
1.141
Hallo Kollegen,

mein OL2011 synchronisiert unter 10.8.5 seit einigen Tagen keine Kalender und Kontakte mehr. Langsam hab ich diesen Syncsch... ziemlich satt. :mad:

Ich habe lediglich mal testweise iCloud aktiviert und heute wieder deaktiviert. Aber das sollte doch keinen Einfluss auf die Synchronisierung zwischen Outlook und den Apps haben. Mir ist bewusst, dass nach Deaktivierung der iCloud die Kalender aus der Kalender.app gelöscht werden, daher habe ich sicherheitshalber einen Export der Outlook-Kalender und -Kontakte gemacht, doch in OL ist nach iClouddeaktivierung alles vorhanden, die Kalender in der Kalender.app aber natürlich gelöscht.
Der SyncServicesAgent läuft, Microsoft Database Daemon auch. Ich habe die OL-Identität neu erstellen lassen, keine Abhilfe. Ich habe den Sync in Outlook ausgestellt und wieder aktiviert - keine Abhilfe. Wie bekomme ich Kalender und Kontakte aus Outlook wieder mit Kalender.app und Kontakte.app synchronisiert? Danke für jeden Tipp!

Und noch mal sicherheitshalber die Info: Ich verwende 10.8.5!
 

klickman

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.05.2010
Beiträge
1.141
Das hatte ich schon mehrmals erfolglos durch. Seltsam, dass die Kontakte aus Outlook problemlos mit Kontakte.app synchronisiert werden (und mittels iTunes auch mit dem iPhone), Kalender jedenfalls nicht. Ich kann Einträge im OL-Kalender ändern was ich will, in der Kalender.app tut sich absolut nichts. Auch mehrmaliges aus- und wieder Einschalten der Synchronisierungsdienste in OL bleibt erfolglos.
Es scheint, als klappt die Kommunikation zwischen OL-Kalender und Kalender.app absolut nicht, zwischen OL-Kontakten und Kontakte.app hingegen tadellos. Und auch die Synchronisation mit dem iPhone (also mittels iTunes) funktioniert. Bin ratlos.

EDIT:
Nach endlosem Herumgesuche hab ich es nun hinbekommen, indem ich einen Haufen .plists gelöscht habe. U. a. welche, die sich auf Kalender, Sync und iCal(!) bezogen, obwohl der Kalender in 10.8 ja "Kalender" und nicht mehr "iCal" heißt...
Somit hatte Kalender.app sein ursprüngliches Verhalten zurück und in Sekundenbruchteilen zeigte er Dank der Synchronisierungsdienste Outlooks wieder sämtliche Kalender aus OL an und konnte nun mittels iTunes korrekt mit dem iPhone gesynct werden. Aber natürlich durfte ich einen A.... voll doppelter Einträge und Erinnerungen zu Terminen löschen, die ich nie gesetzt hatte. :rolleyes:
Wie mich diese Kalenderfrickelei mit Outlook, Kalender.app und iTunes ankotzt! :koch:
 
Zuletzt bearbeitet:

klickman

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.05.2010
Beiträge
1.141
Kann ich so direkt nachvollziehen. Einfach ein Update auf 10.9 machen und Du bist alle Sorgen los - da geht der Syncservice mit Ansagen überhaupt nicht mehr.
Testweise hab ich das auf meinem 2. MacBook bereits getan. Was mich endgültig davon abgehalten hat, war die fehlende Offlinesynchronisierung mit dem iPhone - es wäre ein "saurer Apfel" gewesen. Nachdem dieser mit dem bevorstehenden 10.9.3 wegfällt, werde ich ganz sicher upgraden. Nur gefällt mir Mail.app nicht und ich möchte stattdessen, nach einigen Recherchen im Netz, Airmail einsetzen, welches ja offensichtlich ständig weiterentwickelt wird und fast ausschließlich positive Resonanz erzeugt.
 

klickman

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.05.2010
Beiträge
1.141
Ein Update...

Airmail ist aus bestimmten Gründen für mich nun leider doch keine Alternative. Ich bin eben Outlook schon von Windows her gewöhnt und schätze die Integration von Mail, Kalender und Kontakten, die ich nicht missen möchte.

Nachdem in Mavericks die Syncdienste zwischen Outlook:mac und den korresponiderenden appleeigenen Apps ja nicht mehr arbeiten (nicht zu verwechseln mit dem mit 10.9.3 wieder eingeführten Offlinesync), habe ich nun eine Lösung gefunden, mit der ich ganz gut zurecht komme: Microsofts Exchange Online Plan 1 um 39,90 EUR/Jahr. Damit kann ich Kalender, Kontakte, Notizen, etc. auf allen Geräten synchronisieren, die Exchange-Anbindung unterstützen. Plattformübergreifend.

Für mich einziger Nachteil:
Der Kalender in Outlook:mac verwendet Kategorien, um Ereignisse farblich darzustellen. Exchange kennt nur bedingt Kategorien und verwendet stattdessen unterschiedliche Kalender. Das ist per Login in die OWA (Outlook Web App)-Oberfläche zu erkennen.
Das bedeutet:
Ordne ich in Outlook:mac einem neuen Kalenderereignis eine bestimmte Kategorie zu, wird diese von der "Vermitlungsstelle" Exchange nicht erkannt und im dort definierten Standardkalender eingetragen, was dann auch z. B. am iPhone so angezeigt wird. Bei Testsynchronisationen zwischen Kalender.app und iPhone in beide Richtungen wird die Farbe/der Kalender allerdings farblich korrekt zugeordnet.
Also:
Outlook:mac > Exchangesync > iPhone (oder umgekehrte Richtung) erfordert manuelle Anpassung der Kategorien- bzw. Kalenderfarbe an der "empfangenden" Stelle.
Kalender.app > Exchangesync > iPhone (oder umgekehrte Richtung) übernimmt die vergebene Kategorien- bzw. Kalenderfarbe.

Ok, es gibt schlimmeres... Mir ist die grundsätzliche Syncmöglichkeit zw. Outlook:mac und iPhone wichtig.
 
Oben